handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 15:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 00:17 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.09.2007 - 17:04


Huhu,

ich würde gerne einen lose selbst gewebten Stoff in der Waschmaschine walken.

Getraue mich aber nicht so recht. Bisher habe ich nur kleinere Stoffpröbchen (von anderen Webprojekten) in verschiedenen WaMa-Programmen mitlaufen lassen und es kam nur "Schrott" heraus. Die Stoffstückchen waren meist bis zur Unkenntlichkeit zu Bällen oder Ballen verformt.

Nun möchte ich nur ungern, dass mein Stoff genauso herauskommt. Schließlich steckt ein Haufen Arbeit darin, da auch das ganze Garn selbstgesponnen ist.

Hier könnt Ihr mehrere Bilder von dem Stoff/dem Entstehungsprozess in meinem Blog sehen:
Risiko-Experimente mit Selbstgesponnenem
graue Fortschritte
Habe fertig (-gewebt) - in grau!

Vielleicht kann mir irgendjemand einen Rat geben?
Soll ich es wagen oder nicht?

... und wie soll ich genau vorgehen?



im alten Forum geschrieben am 23.09.2007 - 19:35


Huhu,

bevor ich mich an obigen grauen Stoff gewagt habe, habe ich meiner Kuscheldecke eine Karussellfahrt in meiner WaMa spendiert.

Wie das dann aussah, kann man hier in meinem Blog sehen. (Saß die ganze Zeit vor der Scheibe und habe das beobachtet)

Und wieder wurde bewiesen, dass meine WaMa ein wahres Filz-Ungeheuer ist. Nach ca. 15-20 Minuten habe ich das 40°-Pflegeleicht-Programm abgebrochen, nachdem einige Stellen schon extrem verfilzt aussahen.

Und wirklich, ich hatte mich nicht verguckt:
Dort wo die Wolle eher dünner und nicht gefärbt war, ist sie teilweise sehr sehr stark geschrumpft, so dass die (vorher so schön gerade und hübsche) Webkante nun eine Berg- und Talfahrt unternimmt:

Bild



Was haben denn andere Leute für Waschmaschinen???
Ich habe auf Mailinglisten etc. schon so oft gehört, dass diese Wolldecken 2-3 mal im 60°-Programm durchlaufen lassen und sie ist ihnen immer noch nicht genug angefilzt.

Jetzt bin ich echt in's Grübeln geraten, was ich mit dem oben erwähnten grauen Stoff machen soll?
Wahrscheinlich muss ich den sofort nachdem das Wasser hochgeheizt hat, wieder herausnehmen.

Oder soll ich doch besser das 30°/40°-Wollwaschprogramm vorher einmal testen?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2009, 00:12 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Huhu liebe Forenmitglieder,

ich bin gerade wieder sauer (nein, nicht auf Euch). Ich hatte mich heute morgen endlich getraut, das graue Webstück, welches in diesem Blogbeitrag als Bildhintergrund dient, in die Wama zu stecken....

Meine WaMa eignet sich einfach nicht zu walken von gewebten Stoffen oder Strickstücken. Im Wollprogramm (nicht Handwäsche, sondern 40° Wollprogramm) tut sich absolut nichts ... aber 15-20 Min. im Feinwäscheprogramm (früher abgebrochen), filzt das Stück fast zu Unkenntlichkeit zusammen (und bei den anderen Programmen ist es noch schlimmer, weil noch mehr Bewegung).

Jetzt ist es um fast 50% geschrumpft ... von der Webstruktur ist nichts mehr zu erkennen und einzelne Garn bzw. Zwirnbestandteile, Locken ... bilden so Bögen wie bei einem Strukturfließ, Kunstpelz ...

Vor der Prozedur hatte ich sehr schöne Webränder ... jetzt gleich das ganze einer Berg- und Talfahrt tw. mit Volant-Charakter. (Werde morgen mal versuchen, ob ich aus meinem neuen Foto brauchbare Bilder zaubern kann, ohne die Betriebsanleitung angeguckt zu haben).

Gibt es irgendeine Möglichkeit, meine WaMa zu "entschärfen"?

Mir kam der Gedanke, ob ich nicht das nächste Mal den Stoff auf ein Bettlaken lege und das ganze locker einrolle und abbinde und so in die WaMa-Trommel (zusammen mit ein paar Handtüchern) lege. Meint Ihr, dass ein solcher Versuch lohnen würde?

ratlose Grüße spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2009, 07:12 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jul 2008, 06:32
Beiträge: 457
Postleitzahl: 55283
Wohnort: Schwabsburg
Land: Deutschland
Hallo Spinntantchen,

ich habe meinen gewebten Schal in der WaMa gefilzt. Ich hatte ihn in ein Handtuch eingerollt, und die Enden rechts und links mit einem Baumwollfaden festzusammengezurrt und zusammen mit anderen Teilen gewaschen. Mir war das Ergebnis in diesem Fall zwar auch noch etwas stark gefilzt, aber es geht.

Auf jeden Fall würde ich nicht locker einrollen. Das geht dir beim Waschen auf und dann hast du wieder einen zu starken Filzeffekt.

Entschärfen würde ich die WaMa, in dem ich eben nur dieses eine Teil reinstecken würde und öfter kontrollieren.

Wenn dir viel an dem Teil liegt würde ich es per Hand walken.

_________________
Wollige Grüße Sheepmama


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 08:21 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 18. Nov 2015, 17:28
Beiträge: 38
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Guten Morgen,
der Fred ist zwar uralt, aber vielleicht lesen sich andere auch durch´s komplette Forum, so wie ich...
Man kann viel kontrollierter im Trockner filzen als in der Waschmaschine, so einer vorhanden ist.
Beim Filzen in der WaMa hatte ich die besten Ergebnisse, wenn ich das vorgefilzte (oder gewebte) Stück FEST in ein Stück 100% Polyfutter einrolle und gut verschnüre.
30% Schwund einkalkulieren!

Euch einen Bunten,
LG,
Iris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 16:59 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo,

einen Trockner hatte ich damals noch nicht.

Mittlerweile habe ich einen solchen, da aber auch nachwuchsbedingt mein Handarbeits- und Webzimmer einem Kinderzimmer weichen musste, habe ich seitdem nicht mehr versucht, einen selbstgewebten Stoff in der WaMa zu walken.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de