handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 00:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2012, 19:55 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Huhu zusammen,

hat jemand von Euch eine Filzmaschine?
(also so ein Teil, das aussieht wie eine Nähmaschine und mehrere Filznadeln bewegt)

Liebäugele so ein bißchen mit so einer Maschine. Allerdings eher aus der günstigeren Preisklasse von 150-200 Euronen.
Hätte mir schon beinahe die Carina Punching (5 Nadeln, 140 Euronen) bestellt.
Bin jetzt nach näherem Nachforschen allerdings über die Simplicity Deluxe Felting Machine gestolpert, die es hier im Naehzentrum.de für 199 Euronen gibt und mit 12 Nadeln filzt.

Geld für das Luxusteil von Babylock (Babylock Embellisher für knapp 500 Euronen) habe ich leider nicht, auch wenn diese Filzfadenführung sehr interessant aussieht.

Welches Maschinchen habt Ihr?
Nutzt Ihr es viel? .... und was macht Ihr so damit?

Lohnt sich der Kauf oder kann man gleiche Ergebnisse auch erst mal mit einem Filznadelhalter (und etwas mehr Zeit) fabrizieren?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2012, 07:20 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Okt 2008, 01:57
Beiträge: 107
Postleitzahl: 16775
Land: Deutschland
Hallo Spinntantchen,

ich habe so eine Filzmaschine, eine Babylock- Filzmaschine ( englisch - embellishing, daher Embellisher), sie war mal ein Weihnachtsgschenk, mit 12 Filznadeln statt einer Nähnadel und ich bin super zufrieden mit ihr, möchte sie auch nicht mehr missen.

hier kannst du alles dazu nachlesen: http://wollenaturfarben.blogspot.de/201 ... chine.html

dir ein schönes Wochenende und viele Grüße
Anke

_________________
http://wollenaturfarben.blogspot.de/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2012, 07:27 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 09:35
Beiträge: 80
Postleitzahl: 0
Wohnort: RS
Land: Deutschland
Hier gibt es was Neues von der Fa. Addi.
Leider konnte ich das Foto nicht hier hinein kopieren.

addiQuick
Die patentierte Weltneuheit addiQuick. Die Turbo-Filzmaschine, mit der filzen fast so einfach ist wie malen. Kein müdes Handgelenk, keine Schmerzen im Arm und sehr schnell schöne Filzergebnisse. Für dreidimensionales Filzen aber auch für Applikationsfilzen. Lieferbar ab September 2012

_________________

Medicus curat, natura sanat (Hippokrates).
http://www.adanas-licht.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2012, 11:29 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 10:22
Beiträge: 296
Postleitzahl: 0
Wohnort: Normandie Frankreich
hier ein video
http://pipspoppies.blogspot.fr/2012/03/breaking-news-breaking-news.html
und hier auf deutsch, die Erfinderin
http://mobifilz.blogspot.fr/
Danke ecd, eine interessante Nahricht


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2012, 06:09 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Huhu zusammen,

habe mir gerade im Netz diesen addiQuick angeschaut.

Hier ist übrigens die Homepage der Erfinderin:
http://www.mobifilz.com/meine-erfindung/

Hier gibt es ein Video des Prototypen von einer Messe (der hat noch eine andere Form - siehe obigen link):
http://www.youtube.com/watch?v=V-0LZMg9LY0

mhhh ... wenn ich mir dagegen das "Werbevideo" für die Simplicity Deluxe Felting Machine anschaue, arbeitet die addiQuick doch sehr anders als eine Nähmaschinen-Form-Filzmaschine.

Die Nähmaschinen-Form-Filzmaschine ist ja wohl dafür gedacht, flache Stücke zu filzen bzw. Verzierungen auf Stoff aufzufilzen. Dafür haben sie i.R. 5 bis 12 Nadeln nebeneinander in einem hoch- und runtergehenden Fuß. Das ist der Anwendungsbereich, der mich momentan so fasziniert.

Das addiQuick-Teil ist ja ein Handstück mit einer bewegten Nadeln. Der Anwendungsbereich wäre da wohl eher das 3-Dimensionale Freihandfilzen. Ein Anwendungsgebiet, was mich derzeit gar nicht reizt.

Was mich momentan noch davon abhält, mir die Simplicity zu bestellen, ist die Tatsache, dass bei ihr scheinbar der große Anschiebetisch fest montiert ist und sie keine Freiarmfunktion hat, d.h. ich kann wirklich nur flache Stoffstücke und z.B. keine Ärmel oder Hosenbeine bearbeiten, ohne die Nähte auftrennen zu müssen.
Deshalb bin ich am Überlegen, nicht vielleicht doch auf eine 5- oder 6-Nadelmaschine mit Freiarm umzuschwenken .... *grübel*

Hat jemand so eine einfachere, "kleinere" Maschine mit weniger Nadeln und kann über seine Erfahrungen darüber berichten?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2012, 17:03 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 10:22
Beiträge: 296
Postleitzahl: 0
Wohnort: Normandie Frankreich
Hier auch eine in Belgienhttp://www.stecker.be/SHOP/contents/fr/d852.html


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 10:09 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:


Das ist eine Merry/Happylock. Die kann wohl das gleiche wie die Carina Punching, welche (zumindest hier in D) deutlich günstiger ist. Außerdem habe ich gelesen, dass man bei der Merrylock angeblich keine abgesägten (abgekniffenen) Handfilznadeln als Ersatznadeln verwenden können soll (bin mir aber nicht sicher).
Für die Carina Punching (und auch die Babylock) habe ich schon aus mehreren Quellen gehört, dass man da wunderbar solch gekürzte Nadeln verwenden kann. Das macht sich deutlich im Geldbeutel bemerkbar ob man 10 EUR für 5 Nadeln oder 1,50 EUR für gekürzte Handfilznadeln verwendet.

Naja, ich werde schon rein finanziell noch 1-2 Monate Zeit zum Überlegen haben. Diesen Monat ist jedenfalls keine größere Anschaffung mehr drin.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Mo 3. Aug 2015, 09:56 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Mir ist ja mittlerweile (wie schon an anderer Stelle mehrfach berichtet) so eine einfache Filzmaschine von Pfaff zugelaufen.
Bis jetzt habe ich sie hauptsächlich zum Flicken verwendet und stelle mir jetzt so die Frage, was man noch so vernünftiges damit machen kann.

Hat jemand eine Buchempfehlung mit möglichst viel Anregungen darin?
Bin über 1-2 deutschsprachige und mehrere englischsprachige Bücher gestolpert, aber weiß nicht so recht, welches am ehesten was taugt ...

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Do 6. Aug 2015, 12:06 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Mo 30. Apr 2012, 09:31
Beiträge: 23
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich habe vor ein paar Jahren viel mit dem Embellisher, also der Filzmaschine, gemacht und auch Kurse gegeben. Ich bin nicht so auf dem Laufenden, was seit 2012 an Büchern zum Thema rausgekommen ist, aber bis dahin habe ich einen guten Überblick.
Mein absolutes Lieblingsbuch ist http://www.amazon.de/Creative-Embellishing-Teresa-Searle/dp/1408115522/ref=sr_1_1?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1438858934&sr=1-1&keywords=searle+creative dieses Buch, Creative Embellishing von Teresa Searle.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filzen mit einer Filzmaschine
BeitragVerfasst: Mo 7. Sep 2015, 11:23 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Ich verlinke mal auf einen Beitrag in einem anderem Forum mit einer netten Anregung, was man so alles mit so einem Maschinchen machen kann:
http://www.hobbyschneiderin24.net/porta ... ostcount=5
(Ich habe mich gekringelt vor Lachen)

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de