handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 24. Okt 2017, 06:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 12:05 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo Hummelbrummel,

Du hast ja mit älteren Strickmaschinen Erfahrung...
Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass diese einfachen alten Strickmaschinen viel mehr mitmachen als modernere mit mehr Funktionen z.B. sind sie nicht so wählerisch beim Garn, verzeihen eher Fehler, verkraften unparafinierte Garne oder Handgesponnenes eher.
Kannst Du das auch bestätigen?

Mich würde eine einfache Doppelbettstrickmaschine schon reizen, um einfach rund stricken zu können. Ich will nichts groß bemustern oder so. Halt glatte Sachen schnell herunterstricken, was halt mit der Hand nicht so locker flockig geht und langweilig ist.

Ich hatte ja schon im Strickforum geschrieben, dass meine Brother KH 830 mit Doppelbett und vielem Zubehörkram leiheweise bei einer Freundin steht. Habe am WE gerade mit ihr telefoniert. Die Anschaffung einer eigenen Strickmaschine ist bei ihr in näherer Zukunft nicht zu erwarten (sie spart auf eine Elektronische vom Händler überholt) ... eine Rückgabe wird sich auch schwieriger gestalten, weil sie kein Auto mehr hat und ich ungern so lange Strecken mit der Lütten drin fahre.

Aber wahrscheinlich ist es besser, ich frage dazu die Spezialisten im Strickforum (kann ja den Link hier einstellen, für alle anderen, die die Frage interessiert).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 13:01 
Offline
Flügelspinnrad

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 15:26
Beiträge: 568
Postleitzahl: 84405
Land: Deutschland
Hallo Spinntantchen,
im Strickforum fragen ist sicher nicht falsch. Ich weiß, dass da Leute ihr Handgesponnenes mit der Strima verarbeiten.
Die haben vielleicht gute Tipps.

Glatt rechts:
Ich finde auch, dass da viele Handspinngarne am besten zum Geltung kommen und habe das schon mal gemacht (s.o. Zwiebelschalenpulli).
Meine Maschine der Wahl für diesen Fall wäre eine Einbettmaschine ohne Fadenführung.
(Du hast doch alte Knittaxe, ist da nicht eine dabei, mit der Du mal experimentieren kannst?)

Doppelbettmaschinen:
Soweit ich weiß,
- haben die immer eine Fadenführung, ich könnte mir auch nicht vorstellen, wie sie ohne funktionieren sollten.
- brauchen die immer (viel!) Gewichte für den Abzug. Und das zerrt schon ziemlich erheblich am Garn und Gestrick (zusammen mit der Fadenführung)
Es muss ja alles auf Spannung gehalten werden, damit die Maschine ordentlich arbeitet. Und zwar so lang, bis das Teil fertig ist.

Zum Paraffinieren:
Da habe ich mal eine Testreihe auf meiner Gilgen Doppelbettmaschine gemacht, mit 4-fädigem Sockengarn. (Industrieware, gleichmäßig und glatt)
Der Unterschied mit/ohne war erheblich bzw. bei dem nicht paraffinierten Garn war ein fehlerfreies Stricken quasi nicht möglich.
Sollte ich auf die Idee kommen, mit Handspinngarn auf dem DB zu stricken, würde ich es ganz sicher sehr, sehr gründlich paraffinieren.
(und möglichst gleichmäßiges, eher stärker gedrehtes Garn in Kammgarnmanier nehmen, kein im langen Auszug gesponnenes feines, kuschliges.)

Mein Fazit: Stricken ohne Paraffin geht nur bei langsamen Maschinen ohne Fadenführung (wo ich das Garn von Hand einlege.)

Dann ist da noch die Sache mit der Maschenprobe.
Je mehr das Garn beim Stricken strapaziert wird, desto mehr weicht das ungewaschene Produkt vom gewaschenen ab.
Ein Beispiel siehst Du hier: (auf dem untersten Bild die gleiche Socke nach dem Stricken und nach der Wäsche.)
http://www.strickforum.de/forum/viewtop ... =34065&f=8

Wenn Du einen Pulli auf der Strima strickst, solltest Du schon ca 30-50g Garn für eine gewaschene Maschenprobe rechnen, also ein hinreichend großes Stück stricken (und vorher spinnen und hinterher ist es Ausschuss).
Das ist auch ein Grund, warum ich gerade bei Handspinngarn dann doch gerne wieder zu 2 Nadeln greife: Die gleichen Unregelmäßigkeiten im Garn dann doch mehr aus, als die gnadenlose Strickmaschine.
(Also wenn ich Handspinn von Hand stricke, merke ich im fertigen Teil auch solche Unterschiede kaum, die beim Garn messbar und sichtbar sind, auf der Strima kann das die Maße erheblich beeinflussen)

Wenn ich jetzt für die Maschenprobe ein Stück Garn erwische, dass irgendwie anders ist, als der Hauptteil vom Rest, kann es sein, dass der ganze Pulli nicht passt.
(Mein Zwiebelschalenpulli war dann zu weit und zu kurz. Natürlich hatte ich eine Mapro gemacht, befeuchtet, liegen gelassen, ausgemessen ... das Garn hinterher weiterverwendet... )
Aber ich hatte die Mapro nicht gewaschen und vielleicht hatte ich für diese auch gerade nicht das repräsentative Garnknäul erwischt.
Jedenfalls war ich vom Ergebnis nicht so beglückt, wie ich es gerne gewesen wäre.

Aber wie gesagt, ich weiß, dass sich im Strickforum Leute tummeln, die Handspinn mit der Strima verarbeiten, die können dann vielleicht die Positiv-Beispiele liefern.
(Ich habe schon ganz lange eine hübsch graue Gotlandwolle hier liegen, die eigentlich genau die richtige Stärke für die Strima hätte, aber die Knäule sind nicht alle gleich geraten und aus og Gründen traue ich mich da nicht ran..Vielleicht denke ich auch zu kompliziert.)

Viele Grüße
Hummelbrummel

_________________
http://www.hummelbrummel.blogspot.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 08:31 
Offline
Spinn-Stöckchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Feb 2017, 12:28
Beiträge: 5
Postleitzahl: 82166
Wohnort: Gräfelfing
Land: Deutschland
Hey Leute,

interessanter Thread! Mit Strickmaschinen habe ich noch gar keine Erfahrung, hatte aber ebenfalls überlegt, ob ich mich da mal heranwagen soll. Meine Schwester hat eine, die ich ggf. mal testen könnte; habe aber nicht mehr im Kopf, welches Modell. Eigentlich muss ich ja sagen, dass ich liebend gerne per Hand stricke. Gerade Sonntag abends vorm Fernseher oder beim Serienschauen auf Netflix o.ä. finde ich das total beruhigend. Wobei die Vorteile der Maschine natürlich durchaus nicht von der Hand zu weisen sind.
Da meine Spinnskills sich in letzter Zeit echt verbessert haben, möchte ich mir ohnehin gerne noch eine grobmaschige Strickjacke aus Handgesponnenem anfertigen. Im Moment ist es ja auch noch recht kühl und im Sommer kann man die ja auch super überm Kleidchen tragen. Ich habe mir mal ein sehr schönes Modell mit Ajourmuster bestellt, das ich super gerne trage und will sowas ähnliches unbedingt nochmal in einer anderen Farbe mit einem etwas schlichteren Muster. Da ich das bisher nirgends gefunden habe, werd' ich's jetzt einfach selbst stricken. Da kann ich ja auch gleich mal die Strickmaschine meiner Schwester in Beschlag nehmen :)

Liebe Grüße
Betti


Zuletzt geändert von spinntantchen am Mo 8. Mai 2017, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Link gelöscht, da er nur allgemein auf einen Internetshop und nicht explizit auf ein Handarbeitsmodell verweist


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 09:00 
Offline
Flügelspinnrad

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 15:26
Beiträge: 568
Postleitzahl: 84405
Land: Deutschland
Hallo Betti,

bitte hilf einer Dummen (nämlich mir) auf die Sprünge: Wenn Du Dir eine andere Jacke mit anderem Muster in anderen Farben stricken willst, warum verweist Du dann auf eine Seite, auf der irgendwelche Mode kommt, auf der man sich – sollte man sich für eine Jacke interessieren – erst mal danach suchen muss, aber jedenfalls nicht erkennt, welche Du meinen könntest?

Ich empfehle Dir übrigens sehr Ravelry: Da findest Du zu fast jeder erdenklichen Jacke ein Strickmuster, sicher findest Duo da auch das, das Du suchst.
http://www.ravelry.com.

Was das Stricken mit der Strickmaschine betrifft: Zeigst du uns Fotos von deinen Versuchen und berichtest von deinen Fortschritten? Ich bin schon total gespannt darauf.

Viele Grüße
von der neugierigen Hummelbrummel

_________________
http://www.hummelbrummel.blogspot.de/


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de