handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 17:49

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2012, 13:55 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Ich stricke ja meine normalen Socken mit 2er Nadeln (halten so länger als wenn ich so locker stricke - die Socken, nicht die Nadeln).

Früher habe ich auch mit Metallnadeln gestrickt, musste dann aber zwangsweise auf Bambusnadeln umsteigen, weil es die Lehrer im Unterricht störte, wenn die Metallnadeln klapperten.
Ob Holz oder Bambus ist mir eigentlich egal. Wobei das Strickfeeling schon deutlich unterschiedlich ist. Bambusnadeln verbiegen halt gerne - aber das stört mich beim Stricken nicht wirklich. Holznadeln sind da eher steifer.
Ansonsten mag ich es gerade bei Holz und Bambusnadeln, dass die Maschen nicht so stark darauf rutschen wie bei Metallnadeln. Gerade bei Verwendung von Nadelspielen ein Vorteil, vom kalten Gefühl in der Hand bei Metallnadeln mal abgesehen.

Ich bin gerade am Überlegen, ob ich von Holznadeln (KnitPro) wieder auf Bambusnadeln umsteige. Ich zerstöre nämlich beide Sorten ca. gleich oft. Bei den KnitPro breche ich gerne beim Stricken die Nadelspitzen ab (keine Ahnung wie so). Man kann sie zwar wieder mit einem Taschenmesser neu anspitzen ... aber das geht ja auch nicht beliebig oft.
Bambusnadeln brechen bei mir eigentlich nur durch unachtsame Behandlung beim Transport oder so. Sind aber halt preislich doch deutlich günstiger.

Wenn ich allerdings Socken nach Muster stricke muss ich 2,25er Nadeln nehmen (mit 2er Nadeln stricke ich Socken mit mehr Maschen als bei den Anleitungen mit 2,5er Nadeln). Da bin ich dann wieder bei KnitPro-Nadeln weil ich diese Stärke als günstige Bambusnadeln nicht so einfach bekomme.

Hat schon jemand mal diese Acrylnadeln ausprobiert? Wobei für "Plastiknadeln" finde ich die ziemlich teuer.

Zitat:
Allerdings sind 18,90 pro Spiel kein Pappenstiel.

So viel mag ich nicht ausgeben für ein Nadelspiel - da ich ein so teures garantiert genauso schnell zerstöre wie ein Bambusspiel für 6 EUR.

Zitat:
Nun bin ich komplett auf knit pro Birkenholznadeln umgestiegen.

Gibt es die noch oder war das nur ein Sonderartikel?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2012, 21:27 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Nicht knit pro, das war falsch.
Die Nadeln heißen knit picks und sind aus bunt eingefärbtem Birkenholz. Inzwischen gibt es die bei uns schon in mehreren Wollgeschäften.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2012, 14:04 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Aug 2010, 18:28
Beiträge: 72
Postleitzahl: 25486
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Die KnitPro/Pics-Nadelspiele finde ich auch im Preis prima, 5,50€ für ein 15cm-Nadelspiel inkl. 6. Nadel als Reserve (bei 10cm Länge sogar nur 4,90€) finde ich super - und Dibadu liefert recht schnell :D .
Auch sind die Spitzen der Nadeln wunderbar spitz und schlank, damit strickt es sich leicht und locker - ein Punkt, den ich seit meinem Schlaganfall vor einem Jahr besonders zu schätzen weiß.

Viele Grüße
Cornelia

_________________
Alles rund um unseren Eurasier siehe: http://www.churchill-vom-darrhof.de
Und einen Blog habe ich jetzt auch: http://eurasierwolle.blogspot.de/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2012, 19:09 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Ich habe vor Jahren mal über E-Bay billigst einen Satz Bambus-Nadelspiele aus China gekauft, und ein paar Jahre später noch mal einen, etwas weniger billig. Von den 2 mm sind zu viele gebrochen (mit 4 könnte ich ja noch stricken), da habe ich jetzt Metall. Aber meistens stricke ich sowieso mit 3 mm aufwärts, und da sind die Bambus prima. Wenn nur nicht immer gerade die Grösse, die man dringend braucht, unauffindbar wäre...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2012, 21:56 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Do 17. Mai 2012, 10:56
Beiträge: 37
Postleitzahl: 59427
Wohnort: Unna
Land: Deutschland
Bei mir stecken die gesuchten Nadeln meist noch in einem "verlegten" UFO!!!! :lol:

liebe Grüße
Sabine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Nadelspiele nutzt ihr?
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2012, 09:46 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 4. Okt 2010, 09:39
Beiträge: 294
Postleitzahl: 56457
Land: Deutschland
Habe ein Nadelspiel von Lana Grossa gekauft und war erstaunt als es endlich ankam ein "Knit Pro" Aufschrift zu sehen, obwohl es nicht ganz so teuer war wie die als Knit Pro deklarierten.
Holzart ist nicht zu identifizieren, die Haptik ist allerdings schon mal sehr gut.

Viele Grüße
Gaby


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de