handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 10:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:37 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Tina am 16.01.2006 - 17:30:

Hallo ihr´s,

wo bezieht ihr denn Eure Nadeln? Bzw. aus was bastelt ihr die selbst?
Ich habe zwar das Angebot der fliegenden Spindel gesehen, aber so ne edle Knochennadel möcht ich mir eigetlich erst beschaffen wenn ich weiss das das was für mich ist.
Selbermachen? wenn ja aus was? Geht Hol`? Welches? Keine Splittergefahr? wie groß ist denn ne Anfängernadel? wie dick? usw..........

Ich klicke mich jetzt mal durch die Links (einige hab ich zwar schon gelesen, aber man lernt ja nicht aus.......)

Danke
Tina


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:38 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Euredike am 17.01.2006 - 11:56:

Kuck mal hier vorbei. Da wird sich schon lange darüber ausgelassen wie so eine Nadelbindenadel hergestellt wird:
Flinkhand
Grüßle Euredike


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:39 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 17.01.2006 - 12:07


Hallo,

viele Bildchen von Nadeln gibt es hier zu sehen.

Und hier findest Du ein paar Tipps zur Nadelauswahl.

Vielleicht hast Du ja zufällig so eine dicke Gummi-Einzugsnadel in Deinem Handarbeitskorb. Eine solche tut es für den Anfang auch.

Sehr einfach kann man sich Nadeln auch aus Eisstielchen basteln. Okay, von der Qualität nicht mit einer aus gutem Holz geschnitzten vergleichbar. Aber man kann gut damit arbeiten. Etwas tricky ist es hierbei, das Loch in das Stäbchen zu bekommen. Beim Bohren splittern die nämlich sehr leicht. Deshalb schnitze ich eher eine ovale Öffnung hinein (diese Modellbaumessersets mit auswechselbaren Klingen eignen sich hervorragend dafür).

Auf der Homepage vom Museumsdorf Düppel findet man auch eine sehr gute und ausführliche Anleitung zum Nadelschnitzen aus Astholz. Wobei hierbei ein recht dicker Ast mehrfach gespalten wird.
Auf dem Nadelbinde-Verteiler [Edit: der wurde dicht gemacht] haben aber auch schon mehrere berichtet, dass es genauso gut geht, einen dünneren Ast zu nehmen und daraus ohne Spalterei eine Nadel zu schnitzen.

Manche schnitzen dabei nur mit dem Messer, andere verwenden auch gerne solche Dremel-Werkzeuge und -fräsen. Zum Schnitzen mit dem Messer geht frisches Holz besser. Bevor dann aber die Oberfläche der Rohlinge bearbeitet werden kann, müssen diese dann allerdings erst etwas austrocknen.

tschau spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:40 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Tina am 17.01.2006 - 13:38:

Dankeschön

ich werd mich mal austoben :)


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:40 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Do 10. Jul 2008, 16:59
Beiträge: 43
Postleitzahl: 42499
Wohnort: Hückeswagen
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.05.2006 - 10:09


Hallöle,

mich würde interessieren, welche Nadelgrößen verwendet ihr am liebsten für welchen Zweck?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:41 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.05.2006 - 13:33


Hallo Peter,

die Frage ist so einfach nicht zu beantworten.

Das hängt total von den Vorlieben des Nadlers ab.

Ich selbst benutze total unterschiedliche Nadeln. Wichtig ist mir nur, dass das Ör groß genug ist, um den Faden mehrfach hindurchzuziehen.
Im Gegensatz zum Nähen, nimmt man den Faden mehrfach, damit man nicht so oft anstückeln muss ... gut zu sehen, wie das geht ist es hier auf dieser Seite: http://homepage.ntlworld.com/shelagh.lewins/shelagh/Nalbinding/Sock_construction.htm -> siehe Figure 1
Deshalb haben die meisten Nadeln eher ein längliches geschnitztes Loch anstelle von einer runden Bohrung.

Viele Nadelbinder und auch ich selbst mögen keine spitzen Nadeln. Die Spitze muss etwas abgerundet bzw. abgeflacht sein, damit ich nicht aus Versehen zwischen die einzelnen Fasern eines Garnes stechen kann.

Für komplizierte Stiche in mittlerem Garn nehme ich auch sehr gerne recht kleine und schlanke Nadeln (vielleicht 6cm lang, 5 mm breit und sehr dünn).
Die meisten meiner Nadeln sind aus Eisstielchen selbstgeschnitzt.

Wenn ich gröberes Garn verarbeite und auch einfach Stiche verwende, nehme ich eine größere Nadel (ca. 8-9 cm lang, 2cm breit, Eisstielchendicke).

Soviel zu meinen Erfahrungen.

Schau Dir doch auch mal die Nadelgalerie auf Nadelbindung.de an. Dort sind einige zusammengesammelte Bildchen von Nadelbindenadeln zu sehen.

Im Flinkhand-Forum findest Du auch 2 ellenlange Threads mit vielen Infos und Meinungen zu dem Thema:
Hier in dem Absatz der Links bei Nadelbindung.de findest Du vielleicht auch noch die eine oder andere Seite mit Infos.

So ... dass ist erst mal alles, was mir dazu einfällt. Ich werde mal die Leute aus der Nadelbindungs-Mailingliste auf Deine Anfrage hinweisen. Vielleicht kommen von der Richtung noch gute Anmerkungen.

tschau spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:42 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Do 10. Jul 2008, 16:59
Beiträge: 43
Postleitzahl: 42499
Wohnort: Hückeswagen
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.05.2006 - 14:13


Hallo Spinntantchen,

ertmal herzlichen Dank für die ausführliche Antwort.

Nun bin ich erstmal beschäftigt Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 03:46 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: So 20. Jul 2008, 21:47
Beiträge: 7
Postleitzahl: 55545
Wohnort: Bad Kreuznach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 11.09.2006 - 22:37


Hallo Tina!

Gerade habe ich meine Frau als Mitglied angemeldet und stöbere selbst ein bißchen.
...
Als Anfängernadel würde ich eine Größe zwischen (nicht weniger) als sechs und (nicht mehr) als neun Centimeter wählen.
...

Gruß Steffen


Zuletzt geändert von N R M am Mi 23. Jul 2008, 03:47, insgesamt 1-mal geändert.
Beitrag wurde nicht komplett übernommen, wg. Verstoß gegen Werbeverbot


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Eigenkreation aus Plastik
BeitragVerfasst: Mi 23. Jul 2008, 20:03 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Huhu,

zum Thema Nadelbindenadel habe ich hier auch ein Bildchen zu zeigen:

Bild



Der erste Bastelversuch einer Nadel aus Plastik. Mehr darüber gibt's in meinem Blog (Bild anklicken) oder auf der Nadelbindungs-Liste zu lesen.

tschö spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbinde-Nadel???
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2009, 03:45 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
pantoffelschnecke hat geschrieben:
Hallo, ich habe leider keinen neuen shop, aber man kann auf dieser Seite B. Dankbar kontaktieren, der hat immer schöne Nadeln aus Edelhölzern da, die wohl sehr gut sein sollen.


Zitat aus einer Nachricht die aufgrund einer Händlerbewertung in das [interne] Bewertungs- und Erfahrungsforum verschoben wurde und jetzt hier zu finden ist

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de