handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 07:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 14:01 
Offline
Spinn-Stöckchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Feb 2011, 23:11
Beiträge: 9
Postleitzahl: 45356
Wohnort: Assindia
Land: Deutschland
Ich habe erst im Herbst mit dem Spinnen angefangen, in einem Spinnkurs. Die Referentin hat uns auch gezeigt, wie mit der Handspindel gesponnen wird und jeder durfte mal, aber dann haben wir uns über die Räder hergemacht. Ich war angenehm überrascht, wie schnell dann doch so etwas wie ein Faden herzustellen war, also von wegen Koordination etc. Das hat die Referentin echt gut erklärt.

Eine Handspindel habe ich mir aber auch noch zugelegt, nachdem ich dann schon ein Spinnrad hatte. Einfach um auch mal zeigen zu können, wie man früher gesponnen hat - und woran sich Dornröschen eigentlich gestochen hat ;-). Inzwischen geht es ganz gut damit, ich habe aber immer noch Schwierigkeiten, die Spindel am Laufen zu halten. Außerdem habe ich einen Bogway-Handspinner, ein lustiges Ding, mit dem sich wie mit einer Kurbel recht schnell spinnen lässt (guck mal hier: http://lowlandslegacy.webklik.nl/page/bogway-handspinner).

Lieber spinne aber auch ich am Spinnrad, auch, weil es damit doch um einiges schneller geht. Für unterwegs (also während der Fahrt) kann mich mir aber gut vorstellen, eine Handspindel zu nehmen, wenn man dann spinnen möchte.

_________________
Viele Grüße, Rumpelstilzchen

Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch. (Erich Kästner)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 14:27 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 21:17
Beiträge: 43
Postleitzahl: 1190
Wohnort: Wien 1190
Land: Oesterreich
Das Spinnen und Ihr seid Schuld, ich komme nicht zum Putzen oder Kochen, dauernd muss ich hier hereinschauen und "muss" links folgen die wieder mit was Interessantem verlink sind :mrgreen: wohin wird das führen......eine hungrige Familie, ein völlig verdreckter Haushalt und mittendrin ich.....spinnend..... :mrgreen: :mrgreen:

Grinsegrüße und vielen Dank, ich gehe jedem Hinweis nach, habe mir gerade das you tube video über den Bogway handspinner angesehen und...ich gehe jetzt wieder kochen, komme aber sicher bald wieder :mrgreen:

Sam

_________________
Wenn jeder Mensch nur einen einzigen anderen Menschen glücklich machen würde, dann wäre die ganze Menschheit glücklich.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 17:04 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Putzen???? Was ist das????

Ich würde fürs WE-Haus ja zum Zweitrad raten - dauerndes Einpacken ist doch blöde... Ja, ich bin faul, weshalb ich, wenn ich ohne Auto verreisen müsste, schauspindeln würde - dito für Spinntreffen. Die 5 kg vom Reiserad (das ist doch so das Durchschnittsgewicht, oder?) wollte ich mir nicht antun. In ein vernünftiges Auto passt ein normales Bockrad auch rein - Ziegen allerdings, da hat Shorty 100%ig recht - sind umständlich zu transportieren. Fängt mit dem Tragen schon an - für Ziegen braucht man zwei Hände, für ein Bockrad reicht eine.

Hier noch ein Link :mrgreen: zu sehr guten, preiswerten Handspindeln: http://www.woollydesigns.com/spindles/producti.htm

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 17:35 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ja die 5 Kg kommen in etwa hin, manche sind etwas drunter, manche drüber, aber der Schnitt passt, würd ich sagen.

Trag halt die ganze Woche mit Daniel deutlich schwerer, da sind 5 oder 6 Kilo in nem Rucksack ein Klacks.

Karin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 18:34 
Zweitrad. *g* Lasst das Mädel doch erst mal EIN Rad kaufen. ;-)

Obwohl... mir war das Rumschleppen zwischen Wohnungen auch zu blöd. Zweitrad hat definitiv was. :twisted:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 19:51 
Offline
Tahkli

Registriert: So 19. Dez 2010, 09:50
Beiträge: 222
Postleitzahl: 1792
Land: Schweiz
Sam, was musste ich lachen! Wegen den Grinsegrüssen und dem, was mir aus dem Herzen spricht: Das Spinnen hat mich dermassen gepackt, dass ich mich dabei ertappe, während dem Arbeiten ans nächste mögliche Garn zu denken. Inzwischen ist es ähnlich wie bei dir: Mein Job unterbricht das Spinnen. ;) Und der Haushalt? Augen zu und pffff! :lol: Selbst meine armen Hunde sind inzwischen zu Gierobjekten reduziert worden - jedes Striegeln gleicht einer Ernte ...

Seltsam. Ich bin ja schon eh der Typ, der sich mit Leib und Seele an was hängt, aber das hier ist eine äusserst ernst zu nehmende Sucht.

Darum ein liebevolles "VORSICHT":
Dieses Forum unterstützt und vermehrt deine Sucht, da hier ebenfalls Süchtige posten. Sei und bleibe wachsam und lass dich nicht allzu sehr anstecken, was deinen Geldbeutel bedrohlich leeren könnte. Dank diesem Forum hab ich mir eine Dornröschenspindel gegönnt und streichle sie seit ihrer Ankunft täglich. :roll: Es ist bedenklich. :D
Und: Melde dich bei einer Challenge an! Dank Filatrices Challenge hab ich immens viel gelernt und meinen Horizont erweitert (ich bin immer noch fleissig am Fluchen, Filatrice ;)).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 22:23 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 21:17
Beiträge: 43
Postleitzahl: 1190
Wohnort: Wien 1190
Land: Oesterreich
Hallo,

OK, ich muss es jetzt zugeben. Ich durchlebe dieses "süchtig sein" nun schon zum zweiten Mal, oder besser gesagt ich bin zwei mal süchtig.
Mein anderes ebenso excessives Hobby ist das Glasperlen machen. Da ist es mir genauso gegangen, wenn nicht noch immer, wie mit dem Spinnen.
Ich bin also eine schon "geprüfte Süchtige", das macht es aber nicht leichter, weil die Zeit ja nicht mehr geworden ist die ich zur Verfügung habe. :cry:

Mein Sohn ist übrigens gerade dabei nach der Anleitung auf Klaras website mir eine Handspindel zu basteln und es sieht schon sehr gut aus.

Das mit dem Putzen darf man übrigens eh nicht so ernst nehmen, heute ist mein freier Tag und da "muss" ich etwas machen, habe ja schließlich auch zwei Hunde die meinen Boden "verschönern". :mrgreen:

So jetzt noch den Rest der Haustiere versorgen und dann ab in die Falle.

Nochmals vielen, lieben Dank für all die Ratschläge, jeder davon ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Gute Nacht Sam

_________________
Wenn jeder Mensch nur einen einzigen anderen Menschen glücklich machen würde, dann wäre die ganze Menschheit glücklich.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 22:25 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 21:17
Beiträge: 43
Postleitzahl: 1190
Wohnort: Wien 1190
Land: Oesterreich
@Klotho

ich habe mich heute in der S Bahn dabei ertappt, ganz sehnsüchtig die Haare einer Frau anzusehen, sie haben mich so stark an das grauschwarze Vlies eines gelockten Schafes erinnert :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wenn so etwas passiert, hats einen definitiv erwischt!!

LG Sam

_________________
Wenn jeder Mensch nur einen einzigen anderen Menschen glücklich machen würde, dann wäre die ganze Menschheit glücklich.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 07:15 
Offline
Großes Wollrad
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 19:50
Beiträge: 1909
Postleitzahl: 29553
Wohnort: Nähe Lüneburg
Land: Deutschland
*hihi*

wenn die Frau wüßte, was Du gedacht hattest beim Anblick ihrer Haare.
Sie dachte wohl, daß Du ihre Frisur bewunderst.......... :lol: :lol:

ja, es hat Dich definitiv so etwas von erwischt. :lol: :lol:

LG Maren

_________________
... übrigens ... Plattdeutsch ist KEIN Dialekt, sondern eine international anerkannte Sprache ! :-)
_____________________________________________


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 14:38 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3670
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Aaaalso (darf ich noch was zum Thema des Betreffs sagen?) ... ich bin zwar mittlerweile auch begeisterte Spindelspinnerin aber am Anfang fand ich das Spinnen mit dem Spinnrad viel einfacher.
Das kam aber daher, dass für mich das Treten eines Spinnrades nichts Neues mehr für mich war. Ich habe schon als Jugendlicher das Treten (und Nähen) auf einer Tretnähmaschine gelernt und als Kind schon einige Tretversuche auf einem Rad mit Einfachtritt (kein Wiegetritt, kein Doppeltritt). Das heißt die Beine haben schon das gemacht, was sie wollten und somit hatte ich für den Spinnvorgang zwei Hände frei. Das fand ich dann wesentlich einfacher...

Aus finanziellen Gründen musste ich mich allerdings eine ganze Weile mit einer Handspindel begnügen ... als ich dann auf mein erstes Spinntreffen kann (da quälte ich mich noch mit der Handspindel und kriegte kaum was vernünftiges zusammen) und an einem geliehenen Spinnrad Platz nehmen konnte, war das eine rechte Erlösung und klappte sofort ... außer dass ich mich mit so einem doofen Doppeltritt herumärgern musste und der mich beim Antreten fast zum Wahnsinn trieb... und das hat sich bis heute nicht geändert - es lebe der Einzeltritt! ... und ein Fluch auf alle Spinnradhersteller und -verkäufer, die nur Doppeltritträder im Angebot haben!

Also ich glaube, dass alle, die Probleme mit dem Spinnen am Spinnrad haben (und daher zur Handspindel raten), einfach nicht lang genug das Treten des Spinnrades geübt haben, bevor sie anfangen richtig zu spinnen.

Wobei ich allerdings auch sagen musste, dass als ich anfing zu spinnen, hier in Deutschland nur gruselige Spindeln zu haben waren. So richtig Freude machte mir das Spinnen mit der Handspindel erst, nachdem mir eine amerikanische Handarbeitsfreundin eine leichte Hochwirtelspindel zuschickte. Sowas gab's damals noch gar nicht in Deutschland. Die "typische Anfängerspindel", die man damals angedreht bekam, war irgendein Gebilde, das eher zum Totschlagen von Elefanten als zum Spinnen zu gebrauchen war (120 Gramm schwer usw.). Hast sich ja auch extrem gehalten, die Meinung, dass man mit der Spindel anfangen muss und die Spindel auch NUR ein Anfängerinstrument ist.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de