handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 06:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 00:08 
Offline

Registriert: Di 17. Mai 2011, 13:48
Beiträge: 1
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Guten Tag ... ähm Nacht,

ich bin ein Neuling hier im Forum und wollte mal das Handspinnen ausprobieren :)
Kurz was zu meiner Person:
Ich bin 20 Jahre alt und Student aus Bielefeld. Eigentlich komme ich eher aus dem Bereich Informatik.
Völlig zufällig bin ich auf das Thema spinnen gekommen und habe mir direkt eine Tiefspindel (ich hoffe, es heißt so :D)
aus einem Rundholz, Klebeband und ner CD gemacht.
Die ersten versuche habe ich mit Mutters Abschminkwatte gemacht. Diese scheint mir aber eher weniger geeignet zu sein.
Sie reißt zu schnell, lässt sich nicht flüssig rauszupfen (dadurch kommen extrem viele Verdickungen in den Faden :() und reißt zimlich schnell.
Naja, das Grundprinzip habe ich immerhin schon verstanden.

Nun meine Frage:
Wo bekomm ich meine Wolle weg?
Ich google und google, bekomm aber keine vernünftige Quelle angezeigt.
Könnt ihr mir da ein Shop empfelen?

Gruß, Eimer.


edit: habe das mal in die Mitgliedervorstellungen dubliziert - Willkommensgrüße bitte hier eintragen


Zuletzt geändert von Maren am Mi 18. Mai 2011, 07:34, insgesamt 2-mal geändert.
in die Mitgliedervorstellung dubliziert


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 06:43 
Hallo Eimer,

es gibt unter anderem Kopf- oder Fußspindeln, je nachdem, ob der Wirtel sich am oberen oder unteren Ende des Stabes beim Spinnen befindet. Bottom (schätze davon hast du übersetzt), ist eine Fußspindel, wo der Wirtel beim Spinnen am unteren Ende des Stabes ist und der Faden häufig mit einem Schlag am oberen Ende des Stabes befestigt wird (es gibt hier auch die Hakenvariante. Kopfspindeln kommen, meines Wissens, immer mit einem Haken am Wirtelende daher.

Fasershops gibt es einige. Persönlich mag ich am liebsten:

www.wollknoll.eu
www.das-wollschaf.de
www.wollpoldi.de

Für Anfänger eignet sich gut:

Coburger Fuchsschaf oder Eiderwolle. Auch BFL (Bluefaced Leicester bzw. Leicesterwolle) und Corriedale sollen gut geeignet sein. Die Faser sollte erst mal nicht zu kurz (Baumwolle) und nicht zu glatt sein (Seide). Auch von Flachs würde ich anfangs die Finger lassen. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 11:49 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:52
Beiträge: 1266
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
stimme da fial zu eiderwolle ist recht gut für anfänger geeignet und Bluefaced Leicester ist ein traum, aber auch falklandwolle ist genial, ewig lang weich, schön weiss(falls du mal färben anfangen willst ;o)) und lässt sich ideal verspinnen.

Also du siehst Auswahl gibt es genug.
Ich bin auf fotos deiner ersten werke gespannt, und keine sorge falls du denkst es wäre nicht schön genug, das erste garn ist immer was besonderes


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 19:03 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Bei http://www.wollmeister.de gibt's Probetüten mit verschiedenen Wollsorten. Das war eine meiner ersten Wollen (vom Coburger Fuchs habe ich dann gleich zwei Kilo nachbestellt, weil ich einen Pulli draus wollte. Hat für 1 3/4 gereicht...). Kammzüge und Vlies sind sehr gut bei Wollmeister, aber lass' um Himmels willen die Finger von den gewaschenen Locken (unkardiert, ungekämmt) - die allermeisten davon sind ohne industrielle Maschinen nicht zu verarbeiten!

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2011, 18:32 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Noch ein Tipp:
http://www.wolllust.de

Viel Spaß

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quelle für Anfängerwolle
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2011, 18:39 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Noch ein Tipp:
http://www.wolllust-schurwollversand.de

Viel Spaß

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de