handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 07:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 10:15 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 16:55
Beiträge: 20
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Jetzt steht mein geliehenes Fantasia in meinem Wohnzimmer, aber mit fehlt die Zeit und vor allem die Traute, mich da ran zu setzen.
Es ist geölt und geschmiert und knarrt auch nur noch ganz wenig. "Trocken" getreten habe ich schon und es dreht sich auch in die Richtung, die ich möchte (das war ein großes Problem, als ich mal bei einer Freundin) das Spinnen probiert habe.

Habt ihr noch Tipps für mich, worauf ich bei meinen ersten Versuchen besonders achten sollte, damit die Erfahrung auch eine schöne wird?
Oder was ich auf keinen Fall machen/versuchen sollte?

Ich habe mir vom Wollschaf verschiedene "Anfängerfasern" zum ausprobieren mitschicken lassen.

Zwar muss ich gleich erst noch mal fürs Wochenende weg, aber schließlich ist das Spinnrad nicht nur zur Dekoration da und will besponnen werden.

Viele Grüße
Nathalie


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 10:38 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Du könntest erst mal ein schon fertiges Garn (notfalls tut's auch Nähseide - was halt im Haus ist) aufspulen üben, damit du ein Gefühl fürs Einzug regulieren kriegst. Wie die Spulenbremse funktioniert, weisst du? Dann fang mit dem grössten Wirtel an und tritt ganz langsam, und dann hilft nur noch Übung. Nach dem ersten Kilometer sollten sich die meisten Schwierigkeiten gelegt haben ;)

Viel Spass! Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: Sa 5. Jun 2010, 10:59 
Offline
Taiga-Rad
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2009, 16:25
Beiträge: 764
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Wieviele Grundkenntnisse hast du denn? Das Wichtigste ist sicher, dass du ein Gefühl für dein Rad bekommst. Das bekommst du, indem du Klaras Tipp beherzigst. Aber was kommt danach? hast du schon einmal Garn angesponnen? Sind dir die wichtigsten Begriffe vertraut, z.B. Z-spinnen, S-zwirnen etc.? Wenn du uns sagst, wo deine Wissenslücken bestehen, können wir dir viel besser helfen sie zu füllen.

Im Übrigen wirst du wohl die gleichen Anfängerprobleme haben wie wir alle mal hatten. Da führt kein Weg vorbei. Es sind nämlich nicht Fehler im eigentlichen Sinne, sondern fehlende Übung. Geniess deine "schwangeren Regenwürmer" so wirst du sie nämlich nie mehr hinbekommen, wenn du mal mehr Übung hast.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2011, 16:44 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Aug 2011, 01:56
Beiträge: 12
Postleitzahl: 0
Wohnort: Alabama/USA
Land: Deutschland
Hallo meine schwangeren Regenwuermer werden immer duenner aber dafuer der Wollfaden immer fester aber gleich so dass er wie ein Seil ist und sich beim Abspulen knoetelt. Warum wird das so fest.
Mein Spinnrad ein Schacht Ladybug laeuft wunderbar, das Herdentier rennt nur der Antreiber kommt nicht mit. :twisted: Wohl das Anfaengerproblem man laesst den Faden nicht auf die Spule haelt ihn einfach zu fest oder?
Hilfe
LG
Rena


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2011, 18:42 
Offline
Taiga-Rad
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2009, 16:25
Beiträge: 764
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Das Festhalten des Garns ist ein typisches Anfängerproblem. Fast so als hätte man Angst, die Kontrolle zu verlieren. Es kann aber auch am Einzug liegen, wenn du den zu schwach eingestellt hast, dann kriegt das Garn natürlich viel zu lange Drall ab.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps für Anfänger?
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2011, 21:03 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jul 2008, 23:44
Beiträge: 87
Postleitzahl: 44797
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Hallo Rena,

ja, es wird am festhalten liegen. Unten langsam treten und oben schnell arbeiten ist nicht das was das Hirn gerne an die ausführenden Organe weiter gibt.
Du kannst das aber recht einfach üben: Nimm ein fertiges Garn - möglichst einfach gedreht - und lasse das mal auf die Spule laufen. So bekommst du schon mal ein Gefühl dafür. Danach nimmst du Kardenband und reißt es längs in so schmale Bänder, dass du nicht mehr ausziehen musst. So kannst du erst mal auf eine Sache konzentrieren. Wenn das klappt mach die Bänder immer dicker.

_________________
Viele Grüße,
Birgit
http://www.handspinnen.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de