handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 07:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 10:00 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3670
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 31.12.2005 - 01:00


Klara schrieb
    Nerven tut mich noch, dass das Spinnrad auf dem Fliesenboden Tendenz hat, vom Stuhl wegzurutschen. Vielleicht mache ich ja was falsch, aber jedenfalls kriegt das Rad bei nächster Gelegenheit Gummifüsse.



Das ist eine "Krankheit" von fast allen Spinnrädern, die man aber genauso einfach kurieren kann:
Wie Du schon schriebst, kann man sich einfach zu seinem Bodenbelag entspechende Füßchen (Gummi, Filz, Kork etc.) drunterkleben.

Auch noch eine gute Lösung ist es, einen kleinen (Flicken-) Teppich unter den Stuhl und Spinnrad gleichzeitig zu legen. Dann kann das Spinnrad auch nicht mehr fort.
Dies hat übrigens noch einen Vorteil:
Er dient auch als eine Art großer "Fussabtreter" für das Spinnrad, denn beim Spinnen produziert man ja auch vermehrt Schmutz um seinen Spinnplatz herum (Wollflusen, Dreck der aus der Wolle bröselt ...). So ein Teppich sammelt da schon viel ein und man kann ihn auch einfach mal nach dem Spinnen vor der Tür ausschütteln ... oder wenn Gäste kommen etc. einfach schnell zusammenrollen.
So muss man nicht gleich immer nach dem Staubsauger wetzen und das Zimmer bleibt wesentlich länger sauber.

Man sollte nur darauf achten, ein Material zu wählen, an dem die Wollflusen sich nicht festklammern oder gar dranfilzen (Flickenteppiche o.ä. sind da sehr bewährt).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 10:02 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
im alten Forum schrieb Klara am 31.12.2005 - 19:08:

Zimmer sauber - bei drei Katzen??

Besuch muss mit dem Dreck leben - dafür muss er auch die Schuhe nicht ausziehen :)

Was den Teppich angeht: Ich glaube, Bette Hochberg hat geschrieben, das Spinnrad sollte optimalerweise hart stehen (bezügl. des Autors kann ich mich irren - ich hab's aus dem Knitter's Review Forum) - kannst du dir dafür einen Grund vorstellen?

Ich schau mal, was die Gummifüsse bringen, sonst kommt ein Teppich her (sind 'eh gerade Haushaltswochen).

Ciao, Klara


_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 10:03 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 14:52
Beiträge: 14
Postleitzahl: 0
Wohnort: Bindlach (Oberfranken)
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 08.03.2006 - 16:52


Hallo Leuts,

das Problem mit dem Wegrutschen des Spinnrades hatte ich auch.
Wir haben in der gesamten Wohnung entweder Laminat oder Fliesen.
Die kleinen Füßchen des Spinnrades haben so recht keinen Halt finden wollen.

Ich habe mir eine "Anti-Rutsch-Matte" besorgt. Die ist gut 30 cm. breit und ca. einen Meter lang.
Einfach auf den Boden gelegt und an mindestens zwei Punkten das Spinnrad draufgestellt - schon rückt sich nix mehr weg.

Was man von der Rolle nicht braucht, kann man einfach abschneiden und für andere Dinge gebrauchen,
z.B. Einlage für den Besteckkasten, Unterlage fürs Schneidbrett in der Küche etc.

So eine tolle Rolle gibts im Baumarkt oder bei MäcGeiz, im Dänischen Bettenlager in der Krabbelkisten-Abteilung.
Kostenpunkt: zwischen 2,50 und 3,50 Euronen.

Das schöne ist, dass es die Dinger in verschiedenen Farben gibt - also passend zur Spinnstube -
und dass man sie einfach mit dem Spinnrad wegräumen kann.

Sollte sie mal verschmutzt sein, was ja mit der Zeit durchaus vorkommt, dann einfach mit Wasser abwaschen und gut trockenen lassen.

_________________
"Unmöglich ist ein Wort, das Menschen viel zu oft benutzen." - Seven of Nine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 10:04 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 15.03.2006 - 19:35


Ich war auch im Baumarkt, habe mir aber Gummistopsel für Stuhlbeine gekauft. Sie sind schwarz und daher relativ auffällig (und hässlich), hindern das Spinnrad aber auch am Rutschen.

Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 10:05 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb DasWollschaf am 19.03.2006 - 19:41:

Hallo Leute,
da wir selbst Latex in flüssiger Form führen, wurde es verwendet.
In unserem Geschäft haben wir ebenfalls rutschigen Boden und die Räder rutschten immer weg.
Einfach flüssiges Latex auf die Füße streichen, etwas aushärten lassen und schon kann wieder gesponnen werden.
Funktioniert einwandfrei

Gruß
Michel


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2008, 09:09 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Das mit dem Wegrutschen ist oft etwas, das mit größerer Übung verschwindet; offenbar hat man als Anfänger die Tendenz, statt nur nach unten auch nach vorn zu treten. In jedem Fall ein Problem ist allerdings Parkett.
Das man keinen dicken Flauscheteppich o.ä. unterlegen soll, kann mehrere Gründe haben: bei Spinnrädern wie z.B. Louet mit großer Auflagefläche wackelt das Spinrad einfach. Bei 3beinigen Spinnrädern, die auf jedem auch noch so unebenen Boden sicher stehen können, kann aber der Abstand vom tiefsten Punkt des Tritts zum Boden zu gering werden, und dann schmeisst (schreibt man das so?) das Spinnrad ggf. die Antreibsstange ab oder treibt das Schwungrad nicht mehr an.

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de