handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 00:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2012, 14:14 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3677
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
gerne freue ich mich über links wo ich besondere spinndeln in deutschland kaufen kann zb suche ich diese tibetische spinndel

aus diesem Thread



Zitat:
Konnte gestern verschiedene Tibetische Spindeln testen und es klappt

aus diesem Flohmarktthread



Huhu,

mir ist jetzt schon 2x der Begriff "Tibetische Spindel" hier im Forum über den Weg gelaufen und wurde neugierig und habe ein wenig im WWW danach gestöbert und festgestellt, dass ich mit meiner Vermutung (ich hatte mal in einem Film über Tibet einen Mann mit einer Spindel Yak-Haar (d.h. nicht die feine Unterwolle sondern das gröbere Zeugs für Zeltbahnen, Seile und co.) verspinnen sehen und dachte, so was wäre gemeint (aber da lag ich wohl völlig falsch, die Art, die ich da sah, wird in Bette Hochberg's "Handspindles" als Beduinenspindel bezeichnet).

Die gemeinte Tibetische Spindel stammt wohl aus der Werkstatt von Grizzly Mountain Arts

http://grizzlymountainarts.blogspot.com ... pport.html
http://grizzlymountainarts.blogspot.com ... ilian.html

und ist somit eine Standspindel mit kelchförmigem Tiefwirtel ...

Auch bei diesem Händler aus den USA bin ich fündig geworden: Spanish Peacock
http://www.spanishpeacock.com/catalog/tibetans.htm

Edward Tabachek bietet auch eine Tibetische Spindel an:
Tabachek Support Spindles -> etwas runterscrollen in der Mitte der Seite

und bei Etsy wird man evtl. auch fündig, wenn man nach "Tibetan" und "spindle" sucht.

Ein paar YouTube-Videos:
Spinning on a Tibetan Spindle by Soozagee
Fleegle Spins on Tibetan Spindles by Sglinert
Tibetan Handcraft

Hat jemand eine solche Spindel? Was verspinnt Ihr damit? Was wird traditionell damit versponnen?
Es sieht so aus, als ob die Frau im letzten Video etwas feines kurzes wie z.B. Yak-Unterwolle verspinnt.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2012, 14:31 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ich besitze zwei Spindeln dieser Machart.
Ihr Aufgabenbereich würd ich sagen liegt ähnlich der anderen Supported ( wie Thakli Orenburg) usw eher für kurze Fasern.
Vom Spinnverhalten her sind sie etwas anders als Orenburg Spindeln. ( zumindest jenen die ich besitze)
Die Tibetische Spindel hat mehr Schwungmasse braucht zum Andrehen etwas mehr Druck/ Kraft, dafür läuft sie länger.


Ich hab damit aber auch noch keine Massen versponnen.

Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Sa 4. Feb 2012, 18:50 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Hier ein recht gutes Video, bei dem man auch schön sehen kann, dass es nicht zwingend erforderlich ist, ( für Könner, zu denen ich mich absolut nicht zähle)) die Hand ständig an der Spindel zu haben, wenn man supported spinnt :
http://www.youtube.com/watch?NR=1&featu ... nrwcqZzlGk
Wichtig ist wohl, dass man relativ im Lot nach oben spinnt und nicht seitlich auszieht
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Mi 7. Mär 2012, 18:38 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 4. Okt 2010, 09:39
Beiträge: 294
Postleitzahl: 56457
Land: Deutschland
Vor einem halben Jahr bin ich auf die Tibetische Spindel gestossen (youtube )
Bis ich fündig wurde hat es länger gedauert. Grizzlymountainarts hat nicht ständig welche im Programm.
Manchmal findet man da nur die dazugehörigen Becher. Ich habe mir dann eine über Etsy bestellt(neal brand) Wohl nicht ganz die korrekte Form aber ein Traum.
Damit gehen Baumwolle und Yak ganz gut. Tabachek hatte letztes Jahr ein Vermerk auf der Homepage, dass er eine Weile nicht arbeitet. Wenn ich nicht "Diät" hätte, würde ich glatt mal hinsurfen, falls es wieder welche gibt.

Gruß Gaby


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2012, 18:36 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Sep 2012, 09:55
Beiträge: 18
Postleitzahl: 6336
Wohnort: Langkampfen
Land: Oesterreich
Hab grade hier gelesen und nach dem oben stehenden Link bin ich auf den da gestoßen
http://www.youtube.com/watch?v=JAH2vnrZnPo&feature=youtube_gdata_player

Seh ich das richtig, sie spinnt und rollt den Faden, während sich die Spindel dreht auf - macht den Faden aber nicht fest mit einer Schlaufe oder so, das sieht unheimlich praktisch aus,
Aber die eine Hand is immer am Spindelschaft, das war aber bei der alten Frau aus dem Tibetvideo nicht. Da sah man das nicht so genau.
warum rutscht /dreht sich der Faden nicht runter?

_________________
Cleaning with kids in the house
Is like brushing your teeths while eating Oreos!
http://katrinja.blogspot.co.at/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2012, 19:33 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Wenn man so supported spinnt springt der Faden ja fortwährend oben über die Spitze, dazu brauchts kein festmachen.
Zwischendurch wickelt man immer ein wenig auf.
Das hält eigentlich recht gut, sofern der Spindelschaft nicht ultrarutschig ist.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2012, 20:08 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Sa 8. Dez 2012, 03:07
Beiträge: 48
Postleitzahl: 83026
Wohnort: Rosenheim
Land: Deutschland
so eine mag ich auch unbedingt haben
ob es praktisch ist oder nicht
es schaut einfach nur genial aus !! :D :D
und ausserdem mag ich dünne garne gern *lach*

_________________
http://MyTopTeddy.com
dort gehts auch zu meinem - momentan sehr vernachlässigten blog
momentan ist es hauptsächlich eine verkaufsplatform - sorry


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Mo 16. Nov 2015, 11:39 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3677
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Auch ich schleiche noch/wieder um tibetische Spindeln herum und kann mich nicht entscheiden.


Welche Bauart bzw. besonderen Konstruktionsdetails bevorzugt Ihr?
Welche Gewichtsklasse könnt Ihr empfehlen?

Da gibt es ja ganz unterschiedl. Spindeln auf dem Markt, die sich tibetisch nennen.

Manche haben einen eher schon mehr tellerförmigen Wirtel, andere einen hohlgedrechselten Kelch oder aus Vollmaterial ...

Manche haben eine Metallspitze (manchmal eher 'Nadel/Nagelspitzen-förming - manche eher mit Metallkegelspitze) ... ist das nötig? ... bringt das sooo viele Vorteile?

Zu Eurer Sicherheit habe ich in der internen Kaufberatungsabteilung zudem noch einen Thread für direkte Spindel- und Herstellerempfehlungen eröffnet.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Tibetische Spindel
BeitragVerfasst: Mo 16. Nov 2015, 17:47 
Offline
Tahkli

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 14:45
Beiträge: 105
Postleitzahl: 83395
Land: Deutschland
ein tellerförmiger Wirtel dreht zwar lange, ist aber schwerer in Gang zu setzen. Metallspitze bringt schon etwas, es besteht aber eine gewisse Quietschgefahr. Ein hartes Holz und eine mäglichst glatte Schale tun es auch.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de