handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 07:32

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:37 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 19.09.2006 - 14:52


Hallo,

bin bei lavendelschaf auf diese Art von Spindel gestoßen:
Niddy-Noddy-Spindel aus dem Lavendelschaf-Shop.

Soll man darauf gleichzeitig Spinnen und haspeln?

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:38 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Wollsammler am 27.09.2006 - 09:44:

ich nehme sie zum Verzwirnen, geht prima.


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:38 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 27.09.2006 - 11:17


Hab mir jetzt auch mal eine geordert und bin total gespannt wie man damit arbeiten kann.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:39 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 27.09.2006 - 23:38


Huhu,

ich habe auch eine solche Spindeln. Die habe ich geschenkt bekommen, weil sie einen kleinen Baufehler hat: Da ist nämlich das obere Schaftteil schief. Deshalb spinnt sie auch nicht ernsthaft gut (weil wegen dem dadurch bedingten Eiern). Kann insofern nichts zu den Spinneigenschaften einer "heilen" Spindel dieser Art sagen.

Deswegen benutze ich sie nur als Mini-Haspel. Damit kriegt man übrigens genau die gleiche Stranglänge wie die Mini-Haspel von Ashford (diese aus Sperrholz zusammengesteckte).

Ist bei Euren auch so ein sehr stark eingeringelter Haken oben?
Finde ich persönlich etwas unpraktisch, weil es einfach zu lange dauert, den Faden da ein- und auszuhängen.

Ansonsten eine sehr pfiffige Idee und in den USA gibt es solche Spindeln auch noch von weiteren Herstellern. (z.B. hier bei der Woolery)

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:40 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 28.09.2006 - 13:23


Bin bis jetzt nicht dazugekommen sie zu probieren, hoffe mal ich schaffe es am Wochenende.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:41 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Marie am 28.09.2006 - 13:39:

Könntest du dann eine kurze "Kritik" hier posten? Mich interessiert diese Spindel auch sehr.
Bekommt man da eine kurze Anleitung oder Zeichnung dazu? Ich bin mir nämlich nicht ganz sicher, ob ich die richtige Vorstellung habe, wie man den Faden einhängt.
Bild


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:42 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.10.2006 - 13:14


Also eine Anleitung liegt der Spindel nicht bei. ich bin noch nicht dazugekommen sie auszuprobieren, wenn ich aber Erfahrungen damit gemacht habe stelle ich die auch hier ein.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:43 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 12:17
Beiträge: 398
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 16.11.2006 - 11:46


Schon probiert?

Mich wirde ja interessieren ob man da beim Haspeln irgendwie ne Arbeitsaerleichterung hat mit so ner Spindel. Oder ist es eher ein Gag?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Niddy-Noddy-Spindel
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 21:43 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 16.11.2006 - 19:19


Huhu,

ich benutze die Spindel immer als Haspel für kleine gespindelte Mini-Stränge (Spinnproben, Experimente etc.).

Es gibt ja eher sehr kurze Stränge. Wenn Du eine Arbeitsersparnis haben willst (d.h. die Stränge nach dem Zwirnen nicht mehr abwickeln möchtest um sie gleich waschen zu können), darfst Du diese ja auch nicht bis zum geht-nicht-mehr vollknallen.

Der Strangumfang beträgt ca. 64-66 cm und ist übrigens genauso lang wie die zusammensteckbare Minihaspel aus Sperrholz von Ashford.

Auch finde ich das Anschubsen der Spindel nicht so bequem. Die beiden Schaftende ober- und unterhalb sind recht kurz dafür und an den Armen lässt sich schlecht anschubsen, ohne die Spindel zum Pendeln zu bringen.

tschö Spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de