handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 15:19

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 23:11 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
Also,jetzt hat mich die Herausforderung richtig gepackt!Ich weiß es noch wie meine Großmutter nur mit Handspindel die Wolle für die ganze Familie gesponnen hatte.OK es waren 80-er,man brauchte nicht mehr als Socken für Winter,aber trotzdem...Sie nahm dazu ganz einfache Wolle von ihren Schaffen(ich glaube nicht dass Sie wusste,was für Rasse es war),verzwirnte es mit Baumwollgarn und die Socken waren richtig kuschelig,hielten aber trotzdem.Sie zeigte mir wie es geht,aber ich war so blöd!Ich dachte mit meinen11-12 ,ich brauche das doch gar nicht und es interessierte mich nicht!Jetzt würde ich es doch so gerne erlernen und weiss nicht von wem eigentlich - meine Großmutter ist tot,Mutter hat es selbst vor ein paar Jahren gelernt,und genaugesagt nicht mit Handspindel,die beherrscht Sie immer noch nicht,nur die "elektrische".Ich erinnere mich bruchstückhaft an das was die Großmutter mir zeigte...Ich will es wirklich erlernen,dazu brauche ich aber "ihre" Spindel,weil ich weiss gar nicht wie man mit denen umgeht,die ich hier im Forum sehe.Na ja,ich werde wohl die liebe Schwägerin bitten "die" Spindel zu fotografieren und abmessen,dann kann mir der Schwager eine drechseln.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 05:55 
Offline
Tahkli

Registriert: Sa 8. Jan 2011, 18:42
Beiträge: 153
Postleitzahl: 6391
Wohnort: Fieberbrunn
Land: Oesterreich
Ich glaube nicht, daß man das "blöd" nennen sollte. Mit 12 hat man eben andere Interessen. Aber siehst du, du hast es nicht vergessen. Manches interessiert einem eben halt erst als Erwachsener.
Auf Youtube gibt es jede Menge anschauliche Videos, wo man es Schritt für Schritt lernen kann. Und angenehmerweise kann man den Film ja stoppen. ;)
Ich habe meine eher dürftigen Kenntnisse ebenfalls auf die Art wieder aufgefrischt, was das Handspindeln anbelangt.
lg Adsharta

_________________
habe einen neuen Blog: http://poledraskreativwerkstatt.blogspot.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 06:47 
Offline
Taiga-Rad
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2009, 16:25
Beiträge: 764
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Dasselbe wie dir, Galina, ist mir auch passiert. Meine Grossmutter wusste noch soviel, aber dann kam die Hochkonjunktur und meine Mutter hat all das, was sie noch gelernt hat bei Oma, nicht an uns weiter gereicht. Es war nicht mehr notwendig, weil man alles ja so leicht und günstig kaufen konnte. Als junge Erwachsene hab ich noch ein paar Tipps von ihr ergattern können. Leider ist sie nun auch schon seit vielen Jahren tot und meine Mutter hat auf meine Fragen nur noch die Antwort gehabt: "das mussten wir früher immer machen, aber ich habs vergessen, das braucht ja heute keiner mehr".

Nichts desto trotz hab ich Spinnen gelernt und viele alte Sachen findet man heute in entsprechenden Foren wieder.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 10:28 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Spinnen konnte meine Oma nicht, aber sonst ganz viele praktische Sachen. Da ich sehr viel Zeit bei ihr (und bei meinem Opa in der Werkstatt) verbracht habe, hab ich zum Glück ganz viel davon gelernt. Heut bin ich sehr froh darüber und hoffe, dass ich mal (wenns soweit ist) auch meinen Enkeln einiges weitergeben kann.

@Galina: es ist nicht so wichtig, ob du genau so eine Spindel hast, wie deine Oma. Im Prinzip funktionieren sie alle gleich. Im Internet gibt es ein paar sehr gute Videos. Vielleicht kannst du ja auch mal zu einem Spinntreffen gehen und es direkt bei jemandem lernen.
Auf jeden Fall: nicht aufgeben! Mir ist die Spindel am Anfang auch dauernd abgestürzt.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2011, 12:31 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
In der heutigen Zeit geht es ganz vielen so.
Nicht unbedingt wurde das konsequent über Generationen weitergetragen, einfach auch , weil die Notwendigkeit etwas fehlte, man empfand es als Luxus, Bekleidung nicht selbst herstellen zu müssen.

Zur Spindel , es gibt auch heute sehr viele gute Spindeln ganz versch.Optik. Wenn man das Grundprinzip mal verstandnen hat, klappt es mit den meisten recht gut.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2011, 06:52 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Mo 4. Jul 2011, 01:29
Beiträge: 86
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich hatte sogar spinnen gelernt ohne es von jemanden zu erlernen. Als Kind hatte ich einfach die Reste gekaufter versponnener Wolle von meiner Mutter genommen, sie aufgedröselt zu einen Vlies und mit den Fingern verdrillt. Das Prinzip hatte ich allein durch Anschauen der Wollfäden erkannt, daß man die Fasern verdrehen und aus einen Faserbüschel die Fasern herausziehen muß. Zum Spinnen benutze ich einen Bleistift, um den Faden vor allem aufzuwickeln. Ich produzierte zuerst schwangere Regenwürmer und als ich zum ersten mal ein Spinnrad in einer Burg sah, dachte ich, daß es da eine Vorrichtung gibt, die den Faden gleichmäßig macht. Das Spinnrad war nicht in Betrieb. Inzwischen weiß ich, daß es Übungssache ist. Sogar den langen Auszug habe ich als Kind entdeckt, jedoch ihn zu beherrschen habe ich erst vor kurzen so richtig gelernt, als ich mit den Spinnen wieder angefangen habe. Da hatte ich mehr Mühe als mit den kurzen Auszug. Das es auch Handspindeln gibt, hatte ich im ersten Schuljahr bei einen Zeichentrickfilm über Dornröschen erfahren. Als ich mit den Spinnen vor Kurzem wieder anfing, baute ich mir eine solche Dornröschenspindel, wo der Schaft zu beiden Seiten konisch ist und sehr spitz ausläuft und man einen Wirtel draufschieben kann. Ich finde sie sehr optimal, weil man sie wieder auseinander nehmen kann und platzsparend in einer Schachtel unterbringen kann. Übrigens sind sie universell als Kopfspindel, Fußspindel, Balkanspindel, Standspindel usw. einsetzbar. Nur von der Fadenführung hängt es ab, wie fest dieser auf der Spindel sitzt, so daß sie nicht durch Fadenabwicklung herunterfällt.
Es gab in meiner Kindheit noch keine Computer und ich hatte keine Großmutter oder Urgroßeltern, die mit so etwas hätten zeigen können. Die DDR-Grenze trennte uns und außerdem taten sie nicht spinnen, sondern mangelten die Wäsche der Anderen nebenbei zu ihrer Arbeit. Meine Mutter hatte nur mit einer Strickmaschine gestrickt und gegebenfalls mal einige Sachen genäht oder gestopft. Einmal hatte sie sogar gestickt.
Heute weiß ich aus Erfahrung, daß selbstversponnene Wolle der maschinenversponnenen Wolle oft überlegen ist. Da ich aus Rohwolle selbst die langen Fasern herauskämme, habe ich ein wesentlich festeres Garn als bei gekaufter Wolle. Auch wie stark der Faden verdreht ist, bestimmt die Reißfestigkeit. So sind meine genadelten Socken aus selbstgesponnener Wolle nahezu unverwüstlich. Da ich den Fernseher abgeschafft habe, so habe ich abends Zeit zum Spinnen und Nadelbinden. Da ich beruflich geistig arbeiten muß, kann ich auf diese Weise ausgleichend abschalten, sonst würde ich nachts im Traume weiter geistig arbeiten!
So trifft bei mir folgende Spruch zu: "Spinnen am Morgen bringt Kummer und Sorgen, spinnen am Abend ist erquickend und labend."

Gruß Wolfgang


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Do 19. Apr 2012, 11:29 
Zu dem Thema "Spinnen" und "Großmutter" habe ich auch eine Geschichte... Als ich 18 Jahre alt war, ist meine Großmutter gestorben. Sie konnte auch großartig mit dem Spinnrad umgehen und hat ein wunderschönes Spinnrad zu Hause stehen gehabt, das inzwischen wahrscheinlich sehr wertvoll war, aber (wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt) eher einen großen sentimentalen Wert für mich hatte. Als sie gestorben ist, haben meine Eltern das Rad einfach verkauft, ohne dass ich etwas davon wusste. Ich war natürlich fuchsteufelswild, weil ich es so gerne haben wollte. Zu der Zeit konnte ich natürlich noch nicht so toll spinnen, aber meine Oma hatte mir bereits einige Sachen gezeigt und ich hatte Gefallen daran gefunden, was meinen Eltern damals halt nicht so klar war (sie habens ja nicht böse gemeint). Jedenfalls hab ich mich dann an den Rechtsanwalt für Familienrecht aus Böblingen gewandt und der hat mir dann geholfen, die Spindel wiederzubekommen. Das war eine komplizierte Aktion, aber jetzt steht das Spinnrad bei mir zu Hause und ich bin froh, dass ich mich nicht einfach damit abgefunden habe, dass es weg ist. Und meine Eltern übrigens auch... ;)


Zuletzt geändert von spinntantchen am Do 19. Apr 2012, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Link zur Anwaltskanzlei gelöscht - wg. unerlaubter Werbung


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: ich war so blöd!
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 10:49 
Als Jugendliche wäre ich doch auch niemals auf die Idee gekommen, selbst zu stricken. Da hatte ich wirklich nur Flausen im Kopf. Ich weiß gar nicht, ob in meiner Familie vorher mit Spinnrädern gearbeitet wurde. Ich bin vor ein paar Jahren über eine Freundin drauf gekommen. Nach sehr sehr langer Übung bin ich nun geschickt genug am Rad.
Meine Tochter (15) findet es natürlich auch total albern :? Das höchste der Gefühle ist es, wenn sie Socken trägt, die ich ihr gemacht habe. Mittlerweile habe ich es eh aufgegeben Sachen für sie zu machen. Hier im Internet gibt es einfach eine zu große Konkurrenz was Anziehsachen angeht.
Aber ich will nicht behaupten, dass ich in dem Alter anders war. Manche Sachen lernt man wirklich erst mit der Zeit zu schätzen.


Zuletzt geändert von spinntantchen am Do 24. Mai 2012, 13:09, insgesamt 2-mal geändert.
unerlaubter Link entfernt - themenfremde Werbung, inbes. versteckte ist nicht zugelassen !!!!!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de