handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 09:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2011, 21:09 
Hallo,

wer kann uns bitte sagen, was dies für ein Spinnradtyp ist
und wie man das bedient?

Link zu den Bildern:

http://s1220.photobucket.com/albums/dd4 ... lspinnrad/

Spindelspinnrad mit Pedalantrieb?
Kann es doch eigentlich nicht sein, weil so wie die Spindel
eingesetzt ist, das Aufdrehen und Verzwirnen nicht funktioniert.

Spulrad für Weber?
Kann es doch auch nicht sein, denn was sollen das für Spulen sein,
die - ja wo - aufgesetzt werden.

Leider kann ich über das Rad (Herkunft etc.) nichts sagen.

Danke für alle Infos!!!

Dieter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Fr 23. Sep 2011, 22:07 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 07:05
Beiträge: 208
Postleitzahl: 32457
Wohnort: Porta Westfalica
Land: Deutschland
Hallo,

also ein Spindelrad ist das ganz bestimmt nicht, denn dann müsste es eine freie Spindelspitze haben, über die man spinnen kann. Ich kann mir nur was zum Aufspulen vorstellen. Wenn man die Holzschraube im letzten Bild links löst, kann man dann das spulenartige Mittelteil rausnehmen? Oder ist dieser ganze Aufbau in einem Stück? Was bewirkt diese Holzschraube? Die andere spannt den Antriebsfaden, wie beim zweifädigen Spinnrad, das ist klar. Sieht aus, als ob jemand ein Spinnrad zu einem anderen Verwendungszweck umgebaut hat.
Ich hab ein Spinnrad mit einem ähnlichen Untergestell, aber halt einem ganz normalen Spinnkopf dran. Diese vierbeinigen Ziegen waren in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hier im Mindener- und Schaumburgerland verbreitet.
Spezialistin in Sachen alte Spinnräder ist Arachne, vielleicht weiß sie mehr über dieses merkwürdige Teil.

Spinnerte Grüße,
Lilith


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2011, 06:05 
Lilith hat geschrieben:
Hallo,

Ich kann mir nur was zum Aufspulen vorstellen. Wenn man die Holzschraube im letzten Bild links löst, kann man dann das spulenartige Mittelteil rausnehmen?

Spezialistin in Sachen alte Spinnräder ist Arachne, vielleicht weiß sie mehr über dieses merkwürdige Teil.

Spinnerte Grüße,
Lilith


Ja, wenn ich die Holzschraube löse, kann man die "Spindel-Achse" herausnehmen. Die Holzschraube
kann auch als fein regulierbare Bremse verwendet werden, wenn das einen Sinn gibt ...

Ich habe gerade an "Arachne" eine Nachricht geschickt.
Wäre toll, wenn Sie weiter weiß.

Liebe Grüße
Dieter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 13:07 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Hallo Dieter,

das ist ein westfälisch/westniedersächsischer Spinnradtyp. Ich hätte ganz spontan gesagt ein Spulrad (ein ähnliches habe ich selbst), aber so etwas habe ich noch nicht gesehen. Ist es sicher, dass die Teile wirklich original sind und nicht irgendjemand die da rein gebastelt hat? Läßt sich dieses komische Nudelholz frei drehen?

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2011, 20:11 
Guten Abend, Sigrid,

danke für den Beitrag!

Arachne hat geschrieben:
das ist ein westfälisch/westniedersächsischer Spinnradtyp. Ich hätte ganz spontan gesagt ein Spulrad (ein ähnliches habe ich selbst), aber so etwas habe ich noch nicht gesehen. Ist es sicher, dass die Teile wirklich original sind und nicht irgendjemand die da rein gebastelt hat? Läßt sich dieses komische Nudelholz frei drehen?


Beschwören kann ich es natürlich nicht, aber m.M.n. ist die "Spul-Achse" (oder Spindel oder Nudelholz)
in der Fertigungsweise (sehr) ähnlich wie die anderen Teile, so dass ich dazu neige zu sagen, es ist original.
Selbst wenn es nachträglich (rein)gebastelt wurde, müsste es ja einen Sinn haben. Denn es ist sehr sauber und fein gedrechselt, was darauf hindeutet, dass es jemand mit Sachverstand gemacht hat. Und der muss sich ja - vorher - etwas dabei gedacht haben. Diese Achse dreht sich frei, mehr oder weniger, jenachdem wie fest ich die seitliche Holzschraube anziehe.

Dieter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Di 27. Sep 2011, 12:58 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Ich hab' so ein Teil noch nie gesehen, würde aber in Richtung Spulrad für Weber tippen. Einfach deshalb, weil die länger/öfter in Gebrauch zu sein scheinen als Spindelräder zum Spinnen: Ich habe ein Flohmarkt ein Spindelrad gekauft, das als Spulrad verwendet worden war (Spule kam mit), und meine webende Freundin hat auch ein Spindelrad zum Spulen. Spinnen tut sie aber auf dem Flügelrad.

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2011, 06:45 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Hallo Dieter,

alte Spinnräder hat man oft zu Spulrädern umgebaut, gerade für die Hauswebeberei. Trotzdem kann ich mir das Deine nicht erklären. Mein Computer ist grad kaputt, deshalb tauche ich hier nur ab und zu auf, aber heute abend sollte der Rechner wieder da sein, dann stelle ich mal Fotos von meinem Spulrad dieses Typs auf meine u.a. Website. Beim Spulen kann man Dorne für Schußspulen (fein und kurz) und viel längere und dickere Dorne (=Spindeln) für Kettspulen unterscheiden. Kettspulen sind zumindest hier in der Heide etwa 20-22cm lang gewesen und die Seitenteile etwa 9-10cm im Durchmesser, also schon sehr groß. Selbst für eine Kettspule ist das, was ich Nudelholz nenne, nicht geeignet, denn es fehlen ihm eben die seitlichen "Wirtel", wieviel Garn würdest Du da schon draufkriegen... Für mich sieht das ganze eher aus wie eine Transmissionsanlage (d.h. Kraftübertragung vom Schwungrad auf das "Nudelholz" und von diesem weiter auf etwas anderes, dafür würde auch die auf Foto 7 erkennbare Abnutzungsstelle sprechen), aber wozu soll das gut sein und wie soll das funktionieren? Das Spinnrad steht doch nicht fest genug.

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Mi 28. Sep 2011, 17:29 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Hurra, ich habe wieder einen Rechner! Unter http://spinnrad.jimdo.com/allerlei-vom-handspinnen/fotos/ habe ich 4 Fotos hochgeladen.

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ist dies ein Spindelspinnrad?
BeitragVerfasst: Mo 27. Feb 2012, 08:34 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
Ich schreibe einfach hier dazu.
Schaut mal was ich noch gefunden habe :
http://molotok.ru/pryalka-dlya-shersti- ... 93597.html
:D


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de