handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 13:05

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2013, 08:08 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 21:04
Beiträge: 7
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Guten tag,

hat jemand (wie im titel) schon von so eins gehört bzw gebaut?
es müsste doch möglich sein oder nicht?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2013, 17:52 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:08
Beiträge: 103
Postleitzahl: 48653
Wohnort: Coesfeld
Land: Deutschland
Ja klar, das ist möglich, aber so 1:1 nicht optimal.

Beim E-Spinner (so heißt das dann) möchtest du die Geschwindigkeit vorwählen können und dann mit dem Fuß bloß noch ein- und ausschalten. Es wäre eine zittrige Zumutung, den Fuß die ganze Zeit so in der Schwebe zu halten, dass die Geschwindigkeit konstant bleibt. Beim Handspinnen will man sich auf die Hände konzentrieren.

Möglichkeit für das Nähmaschinen-Fußpoti: Einen verstellbaren Anschlag (Stellschraube o.ä.) dranbauen, mit dem du die Geschwindigkeit vorwählen kannst, die du beim Ganz-Durchtreten erreichst. Spinnköpfe gibts ja in allerlei Formen einzeln zu kaufen, bspw. von Ashford. Empfehlenswert ist dabei m.E. eine Bauart mit Spulenbremse. Der Rest ist eine Frage der Übersetzung und des passenden PU-Riemens.

Aber schau auch mal hierhin. Da siehst du u.a., dass ein Nähmaschinenmotor evtl. etwas überdimensioniert sein könnte. Statt der da vorgestellten ausgefuchsten Elektronik kannst du dir auch einen 12-V-Motor, Drehzahlregler mit Poti, Fußtaster aus dem Musikbereich, 12-V-Bleiakku und Steckerladegerät zusammenpuzzeln. Ich weiß dass das geht, weil ichs schon gemacht habe. ;) Falls du es dir selbst nicht zutraust, hast du vielleicht einen Schiffs-, Flugzeug-, Eisenbahn-Modellbauer in der Verwandtschaft?

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2013, 11:10 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 3. Apr 2013, 15:14
Beiträge: 37
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich habe mehrere selbstebaute Espinner mit Industrienähmaschinenmotoren und Fußschweller. also ohne ein und aus -Schalter. Sie mögen es nicht, wenn man sie zu langsam laufen lässt, aber zwischendurch geht das schon mal. Beim Zwirnen habe ich eh einen Bleifuß!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 19. Apr 2015, 14:13 
Offline
CD-Spindel

Registriert: So 19. Apr 2015, 06:12
Beiträge: 15
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich habe heute das Woolmaker umgebaut, aus restposten welche so umherlagen.
Ein Nähmaschinenmotor, eine defekte Bohrmaschine und ein Lichtschalter.
Nähmaschinenmotor auf rechts linkslauf umgelötet, Bohrmaschine geschlachtet (brauch ja nur den Griff) und den Motor an die Bohrmaschinensteuerung angeschlossen. Den Lichtschalter in ein Brett eingebaut für an und aus.
Faktisch kann man jetzt an der Bohrmaschine die Drehzahl vorwählen (ist ja ein kleines Rädchen dran dafür) und das Spinnrad hat Rechts und Linkslauf. und mittelös dem Fussteil mit Schalter geht es einfach an und aus.

Bild

Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de