handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 00:34

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 23. Jun 2016, 17:04 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Mi 10. Jun 2009, 15:31
Beiträge: 6
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein altes Louet S10 erstanden und nach dem Putzen auch schon erfolgreich angesponnen. Aber nach einiger Zeit fiel die Mutter die auf der Schraube sitzt die den Knecht am Schwungrad hält, ab. Ich weiß leider nicht ob das original ist. Hat jemand so ein altes Rädchen und könnte mir mal ein Bild posten wie die Verbindung aussehen soll? Habe schon Dr.Goog... befragt aber ohne ausreichende Ergebnisse.

Dann meine 2te Frage ,ich habe noch die alten Spulen mit den 2 Übersetzungen(je 1 pro Seite) und würde gerne die neuen mit den 3 Übersetzungen (alle auf einer Seite) dazu kaufen aber ich weiß nicht welche genau das sein müssen, und dann benötige ich ja wahrscheinlich, wie ihr hier las, den neueren Flügel.

Wäre lieb wenn mir da jemand helfen könnte! :)

LG Manuela


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 23. Jun 2016, 21:34 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
Aber nach einiger Zeit fiel die Mutter die auf der Schraube sitzt die den Knecht am Schwungrad hält, ab. Ich weiß leider nicht ob das original ist.


Das hört sich jetzt nicht an, wie die bei Louet übliche Knecht-Schwungradverbindung an. Wenn Dein Rad schon die zweite Generation Spulen mit zwei Übersetzungen hat (die aller-aller-ersten Louets hatten nur eine Übersetzung), sollte es schon die Kugellager-Schwarze-Klemmhülse-Knechtverbindung haben, wie sie an (fast?) allen Louet und auch beim Bliss zu finden ist.

Am Schwungrad sollte ein Kugellager befestigt sein und am Knecht eine Plastikhülse mit Festklemmring (ebenfalls aus Plastik). Diese Plastikhülse ist ein Verschleißteil und über Louet-Händler als Ersatzteil zu bekommen.
Ich habe sie jetzt auf keiner dt. Seite abgebildet gesehen, deshalb stelle ich Dir hier ein Link zur amerik. Louet-Seite:
https://www.louet.com/product/00/17.106 ... -Connector
Wie das Teil offiziell in deutsch heißt, weiß ich leider nicht, aber die Louet-Händler sollten mit Schwungrad-Knecht-Verbindung etwas anfangen können.
Und das passende Kugellager mit Befestigung gibt es auch als Ersatzteil (und dt. Louet-Händler könne Dir das auch besorgen):
http://www.louet.com/product/00/17.1055 ... or-S10-S75

Hier findest Du einen englischsprachigen Blogbeitrag, wo gezeigt wird, wie ein älteres Louet-Rad mit diesen modernen Verbindungsteilen umgebaut wird:
http://iamanormalknitter.blogspot.de/20 ... older.html
Auch ohne Englischkenntnisse sind die Bilder interessant.

Wenn Du genau wissen willst, wie man mit diesen Teilen den Knecht mit dem Schwungrad verbindet, schau einfach mal dieses Filmchen:
https://www.youtube.com/watch?v=p_nNNakR7ZM

Zitat:
Dann meine 2te Frage ,ich habe noch die alten Spulen mit den 2 Übersetzungen(je 1 pro Seite) und würde gerne die neuen mit den 3 Übersetzungen (alle auf einer Seite) dazu kaufen aber ich weiß nicht welche genau das sein müssen, und dann benötige ich ja wahrscheinlich, wie ihr hier las, den neueren Flügel.

Inwieweit die neuen Louet-S10-Concept-Flügel auf so alte Räder und ob die Louet-S10-Concept-Spulen zu dem alten Flügel passen, kann ich Dir leider nicht sagen (müsstest Du bei Deinem Louet-Händler Deines Vertrauens erfragen und darfst es auch gerne hier weitererzählen).

Ich hatte zwar mal 2005 im Thread zum Louet S10 (ohne Concept) folgendes geschrieben:
Zitat:
Viele gebraucht angebotene Louet-Spinnräder sind nur mit dem alten Spinnflügel und den alten Spulen mit nur 2 Übersetzungen ausgerüstet. Wenn ich es richtig im Kopf habe, lassen sich auch die neuen Spulen mit dem alten Spinnflügel betreiben aber die alten Spulen nicht im neuen Flügel (hoffe ich habe das jetzt nicht verdreht).

Aber das bezog sich ja auf die Louet-S10-Generation vor dem S10-Concept.

AAAaaaaber, hast Du Dir schon mal die Kosten angeschaut für so einen Flügel 50+ bis 70+ EUR je nach Variante, die Du wählst. Plus mind. 22 EUR pro Spule + neuen Antriebsriemen (falls Du noch keinen von den neuen dünnen und stark elastischen Riemen hast, die alten recht steifen dicken Riemen sind nicht elastisch genug den Größenunterschied der unterschiedlichen Übersetzungsscheiben (Spulscheiben) ausgleichen zu können.

Ich hatte früher auch so ein 2-Übersetzungs-S10 und wollte mir anfangs auch den 'modernen' Flügel kaufen. Glücklicherweise gab mir damals eine andere SpinnerIn den Rat, erst mal in Ruhe mit dem vorhandenen zu Spinnen und diesen Auszureizen. Und wenn mir dann die Möglichkeiten zu gering sind bzw. ich an die Grenzen dieses Flügels stoße, solle ich nochmal ganz fest darüber nachdenken, ob man das Geld, was für den Flügel plus mind. 3 Spulen nötig wäre, nicht lieber beiseite legt für ein Spinnrad, das eher für dünnere Garne geeignet ist.
Denn selbst wenn Du eine Spule mit mehr/schnelleren Übersetzungen für Dein S10 hast, hat es immer noch die Flügelbremse mit dem recht starken Einzug. Will man viel feine Fasern und dünne Garne spinnen, macht es - meiner Meinung nach - mehr Sinn, auf ein zweites dafür besser geeignetes Rad (mit Spulenbremse oder ein Zweifädiges) zu sparen.
Zumal viele SpinnerInnen es als bequem empfinden zwei Spinnräder für unterschiedliche Zwecke zu haben ...

Also überstürze nichts, sofern der Flügel o.k. ist und Du mind. 3 Spulen dafür hast. Besorge Dir die Ersatzteile, die nötig sind, damit das Rad, so wie es daherkommt, richtig einsatzfähig wird und dann spinne erst mal damit.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 24. Jun 2016, 19:53 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Mi 10. Jun 2009, 15:31
Beiträge: 6
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Vielen vielen Dank, für deine Hilfe!
Um die Teile für den Knecht kümmere ich mich demnächst. Das was du mit den Spulen schreibst ,stimmt ist echt vernünftig. Also werde ich mein Rädchen mit den Spulen nutzen die ich habe und wenn es mir irgendwann mal nicht mehr reicht lieber ein zweites Rädchen kaufen.

Nochmals Danke , du hast mir sehr geholfen!!

LG Manuela


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 28. Jun 2016, 08:50 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 23:42
Beiträge: 77
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich weiß, ist schon ein paar Tage alt, aber dem was Spinntantchen schreibt, ist nichts mehr hinzu zu fügen. :D
Klasse aufgeführt und begründet. Bin ganz deiner Meinung!
Für das, was neue Erweiterungteile zusammen kosten, kommt schon ein nettes, gebrauchtes 2.-Rad bei raus.

_________________
Liebe Grüße Basteline.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de