handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 17:27

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alpaka verspinnen um Schal zu weben
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2011, 07:56 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Fr 9. Sep 2011, 07:57
Beiträge: 15
Postleitzahl: 57518
Wohnort: Westerwald
Land: Deutschland
Hallihallo!

Ich möchte gern Alpakagarn spinnen, um mir dann davon einen Schal zu weben.
Worauf muß ich achten? Woher weiß ich, daß ich genug Drall im Garn habe?
Ist es sinnvoll die Kette mit einem anderen Garn zu spannen?
Danke schonmal für eure Tipps!
Grüße von Conni

_________________
Fusselige Grüße von conni und dem Pü!!

ps: possum sed nolo...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2011, 14:21 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Die allgemeine Regel für Kettgarn heisst, dass es nur schwer (bis gar nicht) mit den Händen zu zerreissen sein soll. Andernfalls musst du vorsichtig anschlagen und dich am besten geistig schon auf Kettfadenreparatur vorbereiten. Ausserdem wär's günstig, wenn das Kettgarn möglichst gleichmässig dick ist, ohne Knubbel drin. Ich würd's auf jeden Fall zwirnen.

Für Schuss geht praktisch alles...

Ich würde das Garn vor dem Weben auch nicht waschen - je weniger Härchen beim Weben rausstehen, umso besser.

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 17. Sep 2011, 08:53 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Fr 9. Sep 2011, 07:57
Beiträge: 15
Postleitzahl: 57518
Wohnort: Westerwald
Land: Deutschland
Hallo Klara!
Nochmals Danke für Deine Tipps! Das werde ich versuchen! Ich hätte das Garn gewaschen. Nächste Woche kann ich
weiterspinnen, dann kann ich meine neuen Spulen abholen.
Schönes Wochenende von Conni

_________________
Fusselige Grüße von conni und dem Pü!!

ps: possum sed nolo...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 22. Sep 2011, 10:04 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:52
Beiträge: 1266
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
da bin ich gespannt und hoffe das du fotos von den schritten machst.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2012, 17:57 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
Ich würde das Garn vor dem Weben auch nicht waschen - je weniger Härchen beim Weben rausstehen, umso besser.


mhh ... vielleicht wäre es dann auch besser, das Garn vor dem Verweben zu schlichten. Eine Schlichte ist eine "Pampe" z.B. aus Knochenleim, Stärke, Gelatine o.ä. die auf das Kettgarn gestrichen wird. Dadurch verklebt das Garn (die Fasern) etwas und vereinfacht die Verarbeitung. Wobei es das Garn nicht stabiler macht sondern nur die Fasern zusammenhält, dass sie nicht so flusen, d.h. durch die Reibung nicht so schnell abstehen...

In der Webabteilung gibt's hier einen Fred zu dem Thema

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de