handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 06:48

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seidenhankies
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2015, 11:05 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

habt Ihr schon mal Seidenhankies versponnen?

Wie habt Ihr das gemacht? Ging es gut? Ist es zu empfehlen?

Hatte mir mal vor Zeiten bei einer Bestellung bei Wollknoll und beim Wollschaf je eine Portion mitbestellt. Dei von Wollknoll waren viel kleiner (das Quadrat). Wobei ich nicht genau weiß, ob sich die von Wollknoll noch retten lassen, weil meine Tochter dachte, dass das was Nettes zum spielen für sie sei *grummel*

Habt Ihr die Hankies in natur versponnen oder vorher gefärbt? Muss man beim Färben (Säurefarben) irgendwas beachten? (Filzen?)

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Seidenhankies
BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2015, 18:41 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 10:46
Beiträge: 338
Postleitzahl: 0
Wohnort: Schweiz, Graubünden
Land: Schweiz
Vor Jahren hatte ich mir mal gefärbte Seidenhankies bestellt. Wollte sie gleich verspinnen, was aber nicht geklappt hat. Meine Hände waren zu rau, obwohl ich das nicht so empfand. Aber die Seide blieb überall hängen. Hab sie auf die Seite gelegt, wollte es später nochmals probieren, im Winter, wenn ich nicht im Garten arbeite und meine Hände hoffentlich etwas feiner sein sollten.

Das war vor Jahren, inzwischen habe ich mir schon oft Seidenkammzug bestellt, was jeweils problemlos geklappt hat. Mit den Hankies müsste ich es wieder mal probieren. Hab bei Recherchen auch gesehen, dass manche Spinnerinnen die mit Latexhandschuhen, oder ähnlich dünnen, engen Handschuhen zum Spinnen vorbereiten. Wenn ich dazu komme, werde ich wieder einen Anlauf nehmen und berichten...

Allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht so genau weiss, was an Hankies besser sein soll, als an Kammzügen. Jedenfalls nicht, wenn man die Seide dünn ausspinnen will. Es war Neugier, die mich die damals bestellen liess.

_________________
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man für Geld nicht kaufen kann. Salvador Dali


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Seidenhankies
BeitragVerfasst: Mo 28. Sep 2015, 16:19 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hier habe ich einen Blogbeitrag über das Färben und Verspinnen von Seidenhankies gefunden:
http://kleidsam-kleiden.blogspot.de/201 ... innen.html

Hier ist auch noch einiges zu Seidenhankies und deren Verarbeitung (inkl. Anleitungsfilm) zu sehen:
http://chantimanou.de/silk-hankies/

Hier eine Bilderanleitung zum Verspinnen von Hankies:
http://www.knitty.com/ISSUEwinter05/FEA ... nkies.html

Hier gibt es ein YouTube-Video von Knitpicks, wie man (gefärbte) Silkhankies unversponnen verstricken kann:
https://www.youtube.com/watch?v=lDbdmn8yCB8

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de