handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 02:11

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2009, 00:00 
Offline
Taiga-Rad
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Mär 2009, 16:25
Beiträge: 764
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Hallo Bine

ich hab mit meinem etwas unregelmässigen Ramie ein Träger-Top mit Lochmuster gestrickt für den Sommer. Zum Stricken wars ähnlich wie Baumwollgarn und zum Tragen stell ich es mir angenehm vor. Getragen hab ich es noch nicht, war nicht mehr warm genug dafür.

Leinen hab ich versucht und aufgegeben, ist definitiv nicht mein Ding.

lg
Elisabeth


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mi 4. Nov 2009, 11:49 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:36
Beiträge: 160
Postleitzahl: 0
Wohnort: paradiesisch ... im Atlantik ;)
vielen dank, Fila ;)
gut, auch Du hast mich überzeugt, nein, leinen ist auch nicht so mein's, doch eine spule "zum mitreden", wird fertig gesponnen ;)
Dann stürze ich mich auf ramie.... dabei habe ich schon sooo viiiele farbnuancierungen mit WOLLE im kopf, aber eins nach dem anderen.... :P

_________________
sonnige grüße,
Bine

http://wollflocke.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2009, 10:18 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:36
Beiträge: 160
Postleitzahl: 0
Wohnort: paradiesisch ... im Atlantik ;)
Hm, gibt es da 'ne besondere methode des bleichens? Sonne habe ich hier genug ;)
Was meint Ihr? Den strang immer "wässern" - dann in die sonne legen, oder gibt's da noch 'ne vorbehandlung (ohne chemie)?

Guten morgen in die runde,
die nervensäge gibt nicht auf :P - doch, habt Ihr noch 'ne idee zum bleichen? Noch bin ich am spinnen, währenddessen mache ich mir gedanken zum bleichen, fällt mir aber nix gescheites ein....
Ich wünsche Euch einen guten start in diese woche!

_________________
sonnige grüße,
Bine

http://wollflocke.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bleichen
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2009, 14:47 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 15:42
Beiträge: 531
Postleitzahl: 3044
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland
Im Flinkhandforum gab es mal eine längliche Diskussion zum Thema Bleichen. Öhm, da habe ich aber nicht so interessiert mitgelesen. :oops: Es scheint mir sehr mühsam und es ging hauptsächlich um schon gewebten Stoff.

Der wurde früher auf die Wiese in die Sonne gelegt und in regelmäßigen Abständen mit Wasser begossen, mehrere Wochen lang?!

Mit einem Probestrang kannst Du´s ja mal ganz vorsichtig mit der Sauerstoffbleiche versuchen, diesem Pulverkram, der schon ab 30° wirkt. (Meine hier zu Hause ist aus dem Bioladen und ist aus so einem Waschmittel-Baukasten. Aber es gibt sicher auch andere.) Ich glaube, auch dazu stand bei Flinkhand was. Nämlich, daß man die Bleiche dünn anrühren solle, den Stoff eintauchen und dann in der Sonne ausbreiten. Nach ca. zwei Tagen wäre der Stoff dann weiß.

Aber vielleicht kann ja hier auch noch jemand aus eigener Erfahrung berichten... :)

_________________
LG,

Vlasta
http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2009, 14:59 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 15:42
Beiträge: 531
Postleitzahl: 3044
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland
Ach, und wie ich gerade lese, wird für Garn Chlorbleiche empfohlen, soll schon nach wenigen Minuten das Garn entfärben und auch die Reißfestigkeit nicht beeinträchtigen.

Fröhliches Probieren! Ich geh wieder Beeren sammeln. Und wenn alle Wolle bunt gekleckst ist, kann ich mich ja auch mal mit dem Thema Bleiche befassen... :D

_________________
LG,

Vlasta
http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2009, 16:57 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:36
Beiträge: 160
Postleitzahl: 0
Wohnort: paradiesisch ... im Atlantik ;)
Viiielen dank, Vlasta - habe von dem kammzug (unversponnen) etwas abgenommen, setze es nun mal der sonne aus, halte es auch immer fein naß, mal sehen, was passiert ;)
Komisch, bis jetzt haben die eidechsen spaß an dem neuen liegeplatz ... gerade dann, habe ich keinen fotoapparat zur hand ;)

Dir viel spaß "beim wolle-bunt-klecksen" :P

_________________
sonnige grüße,
Bine

http://wollflocke.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 12:15 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Aug 2008, 13:36
Beiträge: 160
Postleitzahl: 0
Wohnort: paradiesisch ... im Atlantik ;)
Ein verhaltenes "juchuuu" denn meine bleichversuche sind nicht sehr zufriedenstellend.
Der spanischen sprache nicht mächtig, kaufte ich letztes jahr irrtümlicherweise - statt flüssigem waschmittel, "ACE" - wohl ein hier gebräuchliches bleichmittel. Nun, gestern fiel mir ein, daß das mittel hier noch "tatenlos" rumsteht.... so habe ich sogleich etwas experimentiert ;)

http://picasaweb.google.com/sonntagswerkstatt/Foren#slideshow/5402793200224831522
Auf dem bild (die proben habe ich heute morgen gescannt) seht Ihr links den "normalen" leinenkammzug, rechts unten: mit wasserstoffsuperperoxid, hier nennt es sich..."agua oxigenada", rechts oben: "ACE" Letztere probe hatte ich über nacht in einem schraubglas der flüssigkeit "ausgesetzt".
Ich glaube aber nicht, daß ich meinem mühsam gesponnenen strang DAS antue, denn die musterfaser ist ganz brüchig.... aber: WEIß!
Vielleicht wiederhole ich die prozedur noch mal mit einem stück gesponnen faden, um die effektive reißfestigkeit zu testen - mal sehen ;)

_________________
sonnige grüße,
Bine

http://wollflocke.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 13:26 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 15:42
Beiträge: 531
Postleitzahl: 3044
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland
Hey, spannend!
Und Chlorbleiche? Irgendwas mit Chlorix im Titel? Das soll man ja dann auch nicht lange anwenden, damit nix brüchig wird, aber es soll schön weiß machen...

Wieso sollte das Garn denn überhaupt weiß werden?

_________________
LG,

Vlasta
http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinenkammzug
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 18:07 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Wenn man die Naturfarbe denn partout raus bleichen will, kann man das auch mit Soda machen.

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de