handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 13:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lindenbast
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2012, 14:55 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 09:11
Beiträge: 74
Postleitzahl: 86150
Wohnort: Auf dem Lechfeld
Land: Deutschland
Hallo Forum,

Ich lese gerade aufmerksam die Arbeit von Karina Grömer - prähistorische Textilkunst in Mitteleuropa. Sie schreibt auf Seite 59 daß ca. 3384 B.C. Fasern aus Lindenbast versponnen wurden. Faszinierend. Ich habe wieder etwas zum ausprobieren gefunden.
Hat jemand von Euch schon einmal solche Fasern aufbereitet und versponnen?
Mich interessieren Erfahrungsberichte.

sonnige Grüße,

der Viator

_________________
Die Quinta - Darstellendes und anleitendes Handwerk im europäischen 10. Jahrhundert.
http://archaeotechnik.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lindenbast
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2012, 18:08 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 10:22
Beiträge: 296
Postleitzahl: 0
Wohnort: Normandie Frankreich
Das ist ja spannend! Würde mich auch sehr interessieren, aber ich habe noch nie davon gehört. Wie wird dieser Bast hergestellt? Muss man da die Aste schälen? Und was bedeutes ca 3384 B.C.?
Ich erkundige mich mal


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lindenbast
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2012, 18:36 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 10:22
Beiträge: 296
Postleitzahl: 0
Wohnort: Normandie Frankreich
Habe glaube ich die Antwort gefunden : der Baumbast wird wie den Flachs oder den Hanf durch rösten und hecheln vorbereitet
http://members.aon.at/textile-techniken/VLSS2005/Scriptum_Lehrveranstaltung_ExperimentelleArchaeologie_SS2005.pdf
Mal sehen ob ich Lindenholz finde


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lindenbast
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2012, 07:29 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 09:35
Beiträge: 76
Postleitzahl: 0
Wohnort: RS
Land: Deutschland
BC = Before Christ = vor Christus

_________________

Medicus curat, natura sanat (Hippokrates).
http://www.adanas-licht.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Lindenbast
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 07:48 
Offline
Großes Wollrad
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 19:50
Beiträge: 1895
Postleitzahl: 29553
Wohnort: Nähe Lüneburg
Land: Deutschland
Moin Viator,

frag mal Anne Reichert zu Bast - sie ist die einzige und führende Kraft, was Bast jeglicher Art angeht. Sie hat dazu eine Menge publiziert und das solltest Du unbedingt lesen. :D

hier mal 2 Beispiele - aber das meiste von ihr steht nicht online - da muß man schon in die Biblio :D
http://www.feuer-steinzeit.de/pdf/reichert03.pdf
http://www.messe-museumswelten.de/pdf/S ... ekteAR.pdf

Und sie hat sich auch schon zum Verspinnen von Bast geäußert .... :D :D :D

LG Maren

_________________
... übrigens ... Plattdeutsch ist KEIN Dialekt, sondern eine international anerkannte Sprache ! :-)
_____________________________________________


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de