handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 07:28

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:23 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 20.12.2006 - 16:40


Huhu,

bin gerade per Zufall über diesen Wikipedia-Artikel gestolpert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln#Die_Brennnessel_in_der_Fasergewinnung

... und wollte deshalb mal neugierig Anfragen, ob jemand schon mal Brennnesselfasern selbst gewonnen und/oder verarbeitet hat?

Die frage bezieht sich natürlich auf die einheimische Brennnessel und nicht auf die Chinanessel oder Riesennessel (=Ramie, dafür gibt's ja schon einen Thread).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:24 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 27.12.2006 - 23:39


nun, liebes tantchen, mit ähnlichem hintergedanken habe auch ich schon diverse recherchen getätigt und auch was gefunden. die heimische brennessel wurde und wird tatsächlich als lieferant verspinnbarer fasern genutzt, es gibt in D wohl sogar eine firma, die dies gewerbsmäßig tut. dabei soll die pflanze allerdings nur einen recht mäßigen ertrag reiner fasern bringen, was durch die verfügbaren mengen (das zeug wächst unter fast allen bedingungen) und bis zu drei ernten pro jahr (unter klimatischen bedingungen nordmitteleuropas) wettgemacht wird.

nunja, brennessel ist wohl recht ähnlich zu verarbeiten, wie flachs, d.h. schneiden, rösten, brechen usw.

der primäre trick bei der fasergewinnung ist wohl die röste, die bei brennesseln schnell in fäulnis statt gärung umschlägt und so zum verderben des materials führt. (mir bei 4 versuchen so passiert)

erwähnte gewerbliche firma wendet dazu laut eigenen angaben ein patentrechlich geschütztes verfahren an.

wer sonst noch von erfahrungen mit fasern aus brennesseln berichten kann stößt auf großes interesse

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:24 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 28.12.2006 - 11:52


Kennt jemand die genauen Kontaktdaten der Firma?

Ich suche schon recht lange Nesselfasern für Spinnproben, habe aber bisher keine aufgetrieben.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:26 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb eulelydia am 30.12.2006 - 03:31:

hmm, in letzter zeit scheint es etwas entwicklung in sachen brennesselfasern gegeben zu haben, aber ein hertseller von geweben aus brennessel ist stoffkontor kranz

viel erfolg beim acquirieren von ungesponnenen fasern aus deren beständen *g*

vllt gibt auch dieser link interessante hinweise auf quellen für spinnbare brennesselfasern.



im alten Forum schrieb eulelydia am 16.01.2007 - 13:02:

beim weiteren durchforsten des internet fand ich bei "tempus vivit" (einem anderen forum:wacky:)einen thread zum thema fasergewinnung aus urtica dioica
hier der link.

die foreninhaberin möge mir verzeihen, wenn ich mal wieder quer durchs ganze internet links setze, es dient der sache, nich dem hinweis auf die böse konkurrenz.



im alten Forum schrieb eulelydia am 24.01.2007 - 18:03:

ganz offenbar wurde vornehmlich anderenorts die gewinnung und verarbeitung von brennesselfasern schon so ausgiebig besprochen und beackert, daß ich mir langsam dumm vorkomme, hier zu diesem thema sachen gepostet zu haben, die ohnehin allgemein bekannt zu sein scheinen. *rot anlauf*


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:27 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 24.01.2007 - 19:52


Hallo

@Eulelydia,

warum solltest Du Dir dumm vorkommen?
Ich fand es total nett, dass Du uns Links zu verschiedene Informationsquelle herausgesucht hast.

Selbst wenn anderenorts das Thema auch diskutiert wird, hindert doch nicht daran, auch hier Infos zu diesem zu sammeln und darüber zu schreiben. Und wo sonst sollte man sich mit einem Thema anfangen zu beschäftigen, als bei den Grundlagen und einfachen Zusammenhängen.

Bitte mach weiter so! Daran gibt es überhaupt nichts auszusetzen.

Wahrscheinlich beschäftigen sich nicht so viele hier an der Diskussion, weil es eher ein Exoten- und Fortgeschrittenenthema ist. Mein Interesse ist ja auch rein theoretischer Natur. Ich habe weder die Zeit, noch die Räumlichkeiten oder Gerätschaften, es selbst mal mit der Fasergewinnung aus Brennesseln zu versuchen.

Wie sahen denn Deine Versuche mit Brennesseln aus?
Was glaubst Du, war Dein Fehler, weswegen es nicht geklappt hat?
Wird es denn weitere Versuche geben? ... und wenn ja, schon eine Idee, was Du anders machen wirst?

@greifenritter:

Hast Du mal an die Firma gemailt?
Was hast Du zur Antwort bekommen?
Mich würde es nämlich auch interessieren, an Brennesselfasern ranzukommen.

tschau spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:27 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 25.01.2007 - 09:43


Hallo,

eine e-mail an die Firma habe ich geschrieben, allerdings erst diese Woche und habe noch keine Antwort. Wenn ich mehr erfahre stelle ich das natürlich hier ein.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:28 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 31.01.2007 - 02:34


was die versuche zur röste von brennessel angeht... der aufbau war eigentlich immer relativ einfach...

im rahmen meiner möglichkeiten erntete ich große nesseln, entfernte die blätter und schnitt die stengel in ca 50 cm lange stücke. die hab ich in verschiedenen ansätzen in wasser eingelegt.

1. die stengel im offenen bottich mit frischem wasser vom tiefenbrunnen eingelegt, mit stein beschwert (damit sie nich aufschwimmen konnten).nach 4, 7, 10, 14 tagen jeweils proben gezogen (die brühe wurde immer stinkiger und setzte schließlich schimmel an). proben 1 und 2 waren noch kaum verändert, probe 3 zeigte ansatzweise das gewünschte anlösen der klebrigen anteile., probe 4 war verfault und die stengel zerfielen schon. daraus noch fasern gewinnen zu wollen - illusorisch...

2. die stengel im offenen bottich mit vorher angesetztem heuaufguß (der gedanke war, die richtigen mikroorganismen schon anzuzüchten und so unter anderem schimmel abzuwehren)... probenahme tag 3,6,9. ergebnis tag 3 und 6 zeigten die erwünschte wirkung, jedoch noch nicht weit genug gediehen, probe 3 war (evtl wg zu warmen wetters) ebenfalls verdorben.

3. diesmal versuch mit frischwasser im geschlossenen bottich mit druckausgleich. nach 6 tagen sah es wieder nicht schlecht aus, aber die fasern waren wohl schon leicht angegriffen, nach zwei weiteren tagen galt es, ein sich selbst erwärmendes fass stinkenden schleim zu entsorgen.

4. wieder heuaufguß, geplant war, in kürzeren abständen proben zu ziehen, doch war wohl im vorfeld irgendwas nich ganz ok und nach 4 tagen fing der inhalt des fasses an zu leuchten (evtl wg der toten ratte, die ich drin fand), worauf ich ein paar leuchtbakterien erntete und den rest verwarf, um mich vorübergehend anderem zuzuwenden.

naja, im grunde gilt es, die richtigen bakterien zu finden, diese zu kultivieren und dann unter deutlich kontrollierteren bedingungen arbeiten zu lassen. ein interessanter ansatz für die zukunft wäre vllt, die passenden enzyme zur lektinspaltung herauszusuchen, und das ganze ohne bakterielle beteiligung im mazerationstank zu versuchen. (wäre für große mengen sicher zu aufwändig)

mit irrem gruß, die eule

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:28 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.02.2007 - 07:47


Die Firma hat sich immer noch nicht gemeldet, werde es jetzt mal mit einem Brief versuchen *seufz*, dabei hätte ich doch sooo gerne eine Brennessel-Faserprobe für meine Faserkartei.

CU
Danny


im alten Forum geschrieben am 02.02.2007 - 07:48


Die Firma hat sich immer noch nicht gemeldet, werde es jetzt mal mit einem Brief versuchen *seufz*, dabei hätte ich doch sooo gerne eine Brennessel-Faserprobe für meine Faserkartei.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:29 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.10.2007 - 14:25


Hier eine Seite interessante Seite zum Thema:
http://www.museum-albersdorf.de/bast/brennessel.htm



im alten Forum geschrieben am 04.01.2008 - 17:48


Hier noch ein paar Links zum Thema Brennessel-Fasern:

Pflanzen u. Faserbeschreibung bei [url=http://www.holzkircher.de]www.holzkircher.de[/url]; vielleicht sind da auch die Literaturhinweise am Ende interessant.

Hier ein Artikel bei br-online

Ein einseitiges pdf-Dokument über die Faserpflanzen Hanf, Brennessel, Lein

Eine Infoseite über Diplomarbeit über Brennesselfasern. Die komplette Diplomarbeit kann auch erworben werden ... aber bei dem stolzen Preis (fast 60€) wohl nur was für Brennessel-Fanatikerin oder als Tipp für eine Fernleihe.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Brennnessel-Fasern
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 16:30 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.05.2008 - 17:10


auch Hier findet sich das eine oder andere zum thema brennessel als faser- und auch als färberpflanze

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de