handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 07:57

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 15:37 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:52
Beiträge: 1266
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Ich kann warten du weisst ja ich sehe wenn du dein Haus verlässt*fg* und irgendjemand muss sich ja um deine armen kerle kümmern*g*
Ich bestech einfach deinen Sohn der macht das schon für mich ;)

*spinning witch*
man kann das färben?
Uih mit was färbst du das?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 16:43 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Apr 2009, 23:29
Beiträge: 193
Wohnort: Bremer Umland
Land: Deutschland
... bevor ich mir jetzt nen Wolf suche .... als Wölfin gibbet das ja nich ;) ..... mal ne schnelle Frage....

wo kann ich den (möglichst günstig und am besten gestern :oops: ) sowohl die einen als auch die anderne "Fussels" ergattern?

ihr habt da ja schon ein wenig recherchiert wie mir scheint

*faule Grüße*

Sora


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 17:01 
Offline
Fallspindel

Registriert: Fr 18. Jul 2008, 08:13
Beiträge: 62
Postleitzahl: 66271
Land: Deutschland
Firestar färbt sich ganz normal mit Luvotex oder Wollpapst oder Ashford. Säurefarben ebend. Ich seh schoin ich muss Bilder machen :-)

_________________
http://fadenzieher.blogger.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 17:12 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 5. Aug 2008, 09:09
Beiträge: 187
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
@ mamutsch ... ja, mach ich!

_________________
http://www.wollverliebt.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2010, 07:27 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland
Ich hatte von beidem schon Proben:

Beide Fasern werden kaum einzeln versponnen sondern meist als Bbeimischung zu anderen Fasern genutzt um Glanzeffekte im Garn zu erzielen.

Trilobal-Nylon/ Firestar/ Glanznylon
Diese Faser Kunststofffaser ist sehr glatt und glänzt ausserordentlich stark.
Durch die glatte Oberfläche ist eine starke Neigung zum Auseinanderrutschen zu erkennen, die das pure verspinnen teilweise recht schwierig macht. In kleinen Mengen in andere Fasern einkardiert ist das kein Problem.
Das fertige Garn glänzt sehr stark, ist weich, kratzt nicht und wirkt fast ein wenig flauschig.
Meine Proben kamen in weiß von Alysse Creation in Frankreich unter dem Namen "Super-bright glitz" und mehrfarbig unter der Bezeichnung "Firestar" von Wollinchen.

Angelina
Diese "Faser" besteht in wirklichkeit aus dünnen Streifen einer weichen, irisierenden oder metallisch beschichteten Plastikfolie. Je nach Sorte sind die Streifen glatt oder wellig geschnitten und unterschiedlich dick.

Diese Fasern pur zu verarbeiten ist recht schwierig, die Fasern sind zwar nicht so glatt wie Glanznylon, dafür aber deutlich störrischer. Der entstehende Faden überzeugt auch nicht, reißt sehr leicht und sieht fast wie ein Draht aus. Wirklich hart ist er nicht, fühlt sich aber auch nicht angenehm an.
Schon sehr kleine mengen Angelina geben deutliche Effekte, allerdings spüren empfindliche Personen die Angelinafasern auch.


Soviel zu meinen Erfahrungen damit.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2010, 12:07 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:52
Beiträge: 1266
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
stimmt das mit dem kratzen ist mir auch schon durch den kopf geschossen, sowie das mischen von synthetik und Naturstoffen...
Andererseits war das firestar sehr weich, rein als faden würde ich es auch nicht verwenden, aber als Mischung finde ich es immer wieder interresannt, da es recht schöne effekte gibt, allerdings hab ich auch schon gesehen das es manchmal bei dem Endprodukt untergeht, welche mischungsverhältnisse würdest du denn empfehlen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2010, 22:58 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland
Firestar merkt man deutlich weniger in der Mischung. Sowohl vom Effekt als auch was das Kratzen angeht.
Wobei auch Angelina nicht wirklich kratzig ist. Man muß schon wirklich empfindlich sein oder sich drauf konzentrieren um es zu merken.

Bei Angelina wäre ich sehr sparsam mit dem einkardieren, da der Effekt schon bei sehr geringen Mengen deutlichst zu sehen ist. Muß mal nachgucken was in so einem Beutelchen drin ist, das reicht mir für min 500g Wolle meist sogar für mehr.

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Do 13. Mai 2010, 07:04 
Ich hab mal bei Wollinchen alle möglichen Farben Angelina durchgeordert. Da war glattes, wie welliges dabei, was ja unterschiedliche Qualität bedeuten soll. An eine Info darüber auf der HP vor Kauf kann ich mich aber nicht erinnern. Wäre ja dann doch nicht verkehrt.

GLG,

Fiall


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Do 13. Mai 2010, 07:11 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
fände ich auch gut, das wellige, gelbe das ich von Wollinchen hatte war sehr grob, für unterkardieren nun nicht so geeignet.

Das feiner Geschnittene kratzt eigentlich nicht, finde ich :-))
und lässt sich auch deutlich leichter unterkardieren
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angelina contra Firestar
BeitragVerfasst: Do 13. Mai 2010, 13:53 
Ich glaub ich hab so um die 20 Farben bestellt. Ich bin gierig, ich weiß. ;) Meine, da waren einige mit gewellter Struktur drunter. Das von dir bereits erwähnte gelb und ich erinnere mich auch noch an ein silber. Habs leider grad nich griffbereit um nachzusehen. :( Hatte mir bisher nichts dabei gedacht und hab von dem welligen noch nichts zu verarbeiten versucht, klingt aber ja jetzt nicht so prickelnd. Hoffe wirklich, dass ich nicht so arg viel davon erwischt hab und werd von den betreffenden Farben dann auch sicher nichts mehr nachbestellen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de