handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 10:09

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2008, 17:59 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Julima am 23.11.2007 - 10:36:

Guten Tag an Alle !

ich habe weiße Hundewolle vom Spitz geschenkt bekommen. Gaaanzzzz weich Bild !
Vielen Dank für die Infos, ich werde mich bald daran trauen trotz Wuffi-Geruch lol. Ich muss aufpassen, meine Katze Findus wollte schon mit der Tüte durchbrennen. Na so was Bild
Schönes Wochenende !
Julima



im alten Forum schrieb Julima am 06.12.2007 - 09:34:

Guten Tag !

Hier ist die Wolle:
Bild
Es sieht gut aus, es "muffelt" ein Wenig... Es ist schwer zu kardieren (Louet Tommelkarde) und noch habe ich nich genug zum Spinnen (wie gesag, kommt noch !)
Hat jemanden auch Erfahrung mit der Wolle vom Spitz ?
Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Bild Julima


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2008, 05:49 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Mo 11. Aug 2008, 15:29
Beiträge: 19
In meinem Blog gibt es ein Bild von dem ersten Projekt, dass ich aus Hundehaaren gestrickt habe. Interessant finde ich zwei Dinge:
- die Wolle scheint sehr viel wärmer zu sein als Schafwolle der selben Dicke
- bislang bildet das Garn keine von diesen Knötchen, die Schafswoll-Socken so schnell haben. Habt Ihr diese Beobachtung auch schon gemacht?

Zum Thema Waschen/Hundegeruch würde ich allen, die diese tolle Faser Hund einmal ausprobieren wollen zu spinnen, folgendes raten:
- Wenn Ihr meint, dass Ihr die Wolle waschen wollt, nehmt erstmal eine ganz kleine Probe zum Testen. Als ich begann mit dem Hund, hatte ich ja diese extrem staubige (da lange im Keller gelagerte) Wolle. Ich habe natürlich versucht sie zu waschen. Ich habe damit keine gute Erfahrung gemacht. Probiert deshalb lieber ein bißchen was von der Wolle zu waschen und nehmt nicht gleich den ganzen, lange zusammen gesammelten, Sack.
- Wenn Ihr häufiger ungewaschene Hundewolle spinnen wollt, würde ich ein eigenes Spinnrad dafür empfehlen oder zumindest einen eigenen Spinnflügel und Spulen. Eine liebe Freundin nennt es "Jede Spinnerin braucht ein Drecksrad." So braucht man sich nicht ärgern, wenn man nach der Hundewolle, gewaschenen Kammzug verspinnen will. Selbst sehr gepflegte Hunde sind halt nicht "porentief rein" - was ja ansich auch ganz schön ist.

Hexliche Grüße
Zauberin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Di 12. Aug 2008, 16:28 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 07:57
Beiträge: 13
Postleitzahl: 0
Wohnort: Hohenstein
Land: Deutschland
Hallo Zauberin - und natürlich auch an alle anderen,

wir haben auch einen Eurasier und selbstverständlich sammle ich (und noch ein paar andere Eurasier-Besitzer) die Wolle ;) .
Ich habe die Fotos und den Bericht im Hexenwerk gesehen.... einfach toll!!! Die Socken sind ja echt der Hammer!!!!
Ich selber bringe es leider nicht fertig mit dem Spinnrad zu spinnen und muß sagen: Eurasierwolle mit der Handspindel ist echt "hard work" :evil: !!! Aber was will man machen. Als ich versucht habe, die Wolle zu kardieren, blieb sie so sehr in der Karde hängen, dass ich beschloß sie einfach so zu verspinnen. Das ging auch. Bisher habe ich zwar einiges an verschiedenen Farbschlägen der Eurasier, aber versponnen und gezwirnt habe ich nur die unserer falb-farbenen Hündin.

Eigentlich habe ich vor, üüüüüüürgendwann einmal eine Decke aus der ganzen Wolle für unsere oft kalten Nächte auf den Mittelalter-Veranstaltungen zu weben. Aber ob ich so lange warten kann????
Vielleicht, wenn ich's einfach nicht aushalte, werde ich mir ein paar Socken naalbinden - denn Socken stricken kann ich auch nicht :roll:

Den - wie ich finde - nicht sehr starken Geruch bekommt man übrigens super weg, wenn man in die Kissenhülle (z. B.), in der man die Wolle aufbewahrt entweder ein Stück Seife legt oder einfach ein paar getrocknete Kräuter, wie Lavendel, Beifuß, Rosmarin usw mit dazu gibt.

Liebe Grüße
Heike

_________________
Gleich wieviel du einem Wolf zu fressen gibst,
er wird immer in den Wald zurückkehren

-Russisches Sprichwort-


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Sa 27. Sep 2008, 17:31 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland
hallo, die eule mal wieder

mir wurden nun zwei quellen für hundewolle zugänglich. ein hoverwart und ein schäferhund -beide pottschwarz- haben eingewilligt, ihre ausgebürstete wolle zu stiften. mal sehen, was sich daraus so freundliches ergibt. für große experimente isses noch nicht genug, aber die ersten proben zeigen ein deutlich weicheres, wenn auch weniger stabiles ergebnis, als mein menschenhaarerzeugnis. vllt sollte ich warten, bis genug zusammenkommt und dann die kleine spinnmaschine damit füttern.

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: So 18. Jan 2009, 11:22 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jul 2008, 09:20
Beiträge: 213
Postleitzahl: 84097
Wohnort: Sandsbach
Land: Deutschland
Hoverwart spinnt sich toll!
Ich hatte leider bisher nur den "blonden", den eigentlich häufigeren schwarzen habe ich bisher nicht auf die Spindel bekommen. Wenn jemand davon eine kleine Probe (ca. 1 C6-Briefumschlag voll) für mich hätte tausche ich gerne gegen eine andere Faser.

Beim Schäfer kommt es darauf an welche Art (langstockhaarig oder kurzstockhaarig).

CU
Danny

_________________
Mehr über mich und meine Hobbys erfahrt Ihr unter www.dannys-taverne.de, zum Hand- und Spinnradspinnen gibt es Infos unter www.spinnradclub.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 18:36 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Mai 2009, 18:55
Beiträge: 38
Postleitzahl: 69502
Wohnort: Baden Wuerttemberg
Land: Deutschland
Hallo,

habe heute angefangen und gleich wieder aus frust aufgehoert, die malamut Wolle zu verspinnen (Louet S10) und weiss jetzt nicht, was ich machen soll, habe sie gekaemmt, und mit lagfaseriger Merino gemischt, und mir reisst dauernd der Faden. Habe alle 'Lace tricks' angewendet, um den Einzug am Rad auf nahezu null zu kriegen, und der Faden reisst trotzdem alle halbe meter.

So kriege ich keinen integren Faden, um ihn verzwirnen zu koennen hin.

Bleibt mir jetzt wirklich nur der Weg, es mit einer gestuetzten Handspindel zu versuchen, oder mache ich am Rad was falsch?

Danke fuers Input.

Die Hundefasern sind fast noch kuerzer als von meinen kurzhaarkatzen, und deren Fusseln zu verpinnen habe ich mir abgeschminkt nach dem Desaster heute Nachmittag.

_________________
Alles ist fuer etwas gut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: So 17. Mai 2009, 20:03 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 26. Nov 2008, 18:55
Beiträge: 49
Postleitzahl: 26169
Wohnort: Markhausen
Land: Deutschland
Hi,
versuch mal langsamer zu treten, dann zieht es auch langsamer ein.
Und sonst: üben, üben,üben.
Ich verspinne erst seit Februar Hundewolle (Collie-Schäfer-Mix; u. jetzt Collie) u. glaub mir,
mir ist im Anfang auch alle Nase lang der Faden gerissen !
Aber es wird immer besser werden.

Viel Spass

LG Anke


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 11:22 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Mai 2009, 18:55
Beiträge: 38
Postleitzahl: 69502
Wohnort: Baden Wuerttemberg
Land: Deutschland
Hallo Fenja,

danke fuer den tipp, langsamer treten heisst auch weniger drall?

Wie lang sind denn die Fasern?
die, die ich habe sind so ca 1 cm, und sehr kurz, Dann werde ich wohl eine andere Spule mit einer anderen Uebersetzung probieren, und nicht die uebliche Sockenwolle produzier Spule.

Aufgeben will ich noch nicht, und vielleicht, wenns auf dem Rad garnicht geht, mit der Standspindel versuchen.

_________________
Alles ist fuer etwas gut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 16:27 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 26. Nov 2008, 18:55
Beiträge: 49
Postleitzahl: 26169
Wohnort: Markhausen
Land: Deutschland
Hi,
ja, wenn du langsamer tritts, zieht es ja auch langsamer u. mit weniger Umdrehungen ein.
Die Wolle war vom Collie-Schäfer-Mix u. Collie. Ich häng mal ein Bild vom Pulli an (hoffe das
klappt).
Im Moment spinn ich Collie. Faserlänge - ich denk so 7 - 8 cm.

LG Anke
[http://img526.imageshack.us/my.php?image=bilderprivat063.jpg]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hundehaare
BeitragVerfasst: Mo 18. Mai 2009, 18:58 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Mai 2009, 18:55
Beiträge: 38
Postleitzahl: 69502
Wohnort: Baden Wuerttemberg
Land: Deutschland
Wow, der sieht total schoen aus,

7-8 cm ist was anderes, als der knappe 1 er den ich da habe, komischerweise, mit der Baumwolle, die ich mal probiert habe, ging es mit dem Rad gar nie nicht, und mit der Spindel nur, wenn ich sie irgend wo aufgesetzt habe.

Die hat nur 28 Gramm, und es war doch zu viel Zug drauf, morgen versuche ich es nochmal, und wenn es mit dem groesseren Spulendurchmesser auch nicht hinhaut, werde ich eben auf die Spindel damit gehen, und nur sehen, dass ich einen Faden kriege, den ich dann auch verzwirnen kann.

Ich muss genug fuer 4 Paar Socken zusammen kriegen, und das auch noch bis Mitte Juni, damit die Hundebesitzerin die in ihrem Urlaub verstricken kann.

Allerdings weiss ich wirklich nicht, ob sich das so gut fuer Socken eignet, das ist doch bestimmt ratz fatz durchgelaufen.

Und der Wuffel ist schon 12 Jahre alt, und es ist ungewiss, ob er noch einen Winter erleben wird, also soll das Garn auch so eine Art Andenken sein,
da habe ich mir was tolles eingebrockt :-)

Na noch ist ja nicht alles verloren, also weiter dran bleiben.

Danke fuers Input.
nana.

_________________
Alles ist fuer etwas gut


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de