handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 22:49

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2013, 15:28 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Also Amoniak würde ich zum Wolle waschen/einweichen nicht nehmen, es wirkt basisch.
Wolle mag s aber eher sauer ;-)

Ich weiche nur mit klarem Wasser, nur der reine Waschvorgang ist mit Spüli.
Bisher hab ich mit der Methode bis auf ein total lanolinhaltiges Polwarth Vlies alles sauber bekommen.

Wenn Deine Pullis auch bei Handwäsche filzen, dann tippe ich stark drauf, dass Du entweder zuviel Reibung erzeugst oder die Temperaturwechsel zu groß sind.

Sofern es sich bei den gelben Flecken um Urinflecken handelt, die bekommst Du durch waschen nicht weg. Egal wie lange Du das einweichst
Entweder Du schneidest die Spitzen ab oder arangierst Dich damit.
Alles scharfe was letzlich bleichen würde, schädigt die Wolle.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2013, 19:26 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:08
Beiträge: 103
Postleitzahl: 48653
Wohnort: Coesfeld
Land: Deutschland
Shorty war schneller und hat natürlich ;) recht.

Wolle liebt es sauer, im basischen Milieu geht sie recht bald kaputt. Deshalb Soda, Ammoniak :shock: usw., wenn überhaupt, dann nur kurz. Niemals zum einweichen oder sowas. Zehn Minuten mit heißem Wasser+Seife+Soda vielleicht. Danach ab in die Schleuder und flugs in ein Bad gleicher Temperatur mit Wasser und ein paar Schlückchen Essig.

Soda dient dazu, Fett zu lösen. Das tut heutzutage ein modernes Spülmittel auch, ohne dabei unbedingt in den basischen Bereich abzurutschen.

Ob der Gilb wirklich vom Urin kommt, weiß ich jetzt nicht mehr so genau, ich meine mich dunkel an Wollschweiß plus Wetter zu erinnern, aber es ist kein seltener Wollfehler. Betroffene Wolle wird m.W. in der Industrie weggeworfen.

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2013, 22:12 
Offline
Fallspindel

Registriert: Do 2. Apr 2009, 18:08
Beiträge: 57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Danke ich habe nur wenig Amoniaca reingemacht.Spüli geht gut.Aber ich
frage mich was Essig dient.Das waschen jetzt macht mir jetzt mehr Spass
und erschrecke mich nicht mehr.
Danke an allen
Grüße
italia


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 08:19 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 15:42
Beiträge: 531
Postleitzahl: 3044
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland
Wozu Essig dient? Das schrieb Thomas doch gerade:

thomas_f hat geschrieben:
Wolle liebt es sauer, im basischen Milieu geht sie recht bald kaputt.


Durch Spüli etc. machst Du die Wolle beim Waschen basisch. Das Essigbad hinterher gleicht das wieder aus. Auch die handgewaschenen Pullover freuen sich nach dem Bad mit der Wollwäsche Deiner Wahl über eine Essigspülung. (Manche Leute schwören auch nach dem Haarewaschen mit Shampoo auf Essigspülung - Haare -> Wolle)

_________________
LG,

Vlasta
http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 17:10 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:08
Beiträge: 103
Postleitzahl: 48653
Wohnort: Coesfeld
Land: Deutschland
Zitat:
Durch Spüli etc. machst Du die Wolle beim Waschen basisch.

Im Prinzip ja. Vor allem gilt das anscheinend für echte Seifenund für Soda. Und auch für Ammoniak in wässriger Lösung. Durch den Essig wird der für die Wolle auf Dauer zu hohe (=zu basische) pH-Wert runtergedrückt, neutralisiert.

Ich meine aber, gehört/gelesen zu haben, dass das für moderne Tenside (=fettlösende MIttel) nicht gilt, oder nicht für alle? Die seien, lt. Aufschrift z.B. pH-hautneutral?

Wir Älteren erinnern uns vielleicht an die Fernsehwerbung mit der Maniküre "Tilly" für das Spülmittel P*lm*live. Der Tenor war damals, dass altmodisches Spülmittel die Haut angreife, das neumodische P. sie hingegen pflege. Schlagwörter waren "Spülhände" vs. "Sie baden gerade Ihre Hände darin." Klar, Werbung :roll: . Aber vielleicht weiß jemand konkreteres?

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 22:19 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Di 2. Apr 2013, 14:42
Beiträge: 26
Postleitzahl: 22337
Land: Deutschland
thomas_f hat geschrieben:
Zitat:
Wir Älteren erinnern uns vielleicht an die Fernsehwerbung mit der Maniküre "Tilly" für das Spülmittel P*lm*live. Der Tenor war damals, dass altmodisches Spülmittel die Haut angreife, das neumodische P. sie hingegen pflege. Schlagwörter waren "Spülhände" vs. "Sie baden gerade Ihre Hände darin." Klar, Werbung :roll: . Aber vielleicht weiß jemand konkreteres?


An die Werbung erinnere ich mich. :-) Ich dachte eigentlich, das "Neumodische" wäre eine zusätzliche Rückfettungskomponente im Spülmittel gewesen; der Produktname legt ja den Einsatz von Palm- oder Olivenöl nah (was in der festen Seife auch tatsächlich drin war). Ein Blick auf die Zutatenliste hat aber grade gezeigt, daß nichts dergleichen enthalten ist, die vermeintlichen hautpflegenden Eigenschaften waren also vermutlich doch nur ein Werbespruch. Möglich wäre allerdings, daß sie damals schon weniger aggressive Tenside verwendet haben, als es bei anderen Produkten üblich war, und so auf eine mildere Mischung kamen.

Spingirl
(die statt der Werbung zu vertrauen, grundsätzlich mit Gummihandschuhen spült ;))


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 13:13 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Zum Spüli: Ich habe mal ein Lackmus-Papier (aus einem pH-Bestimmungsset für den Garten) in Spülilösung getaucht und es kam pH-Neutral raus. Das Spüli war das gelbe von Lidl Frankreich (falls es Unterschiede geben sollte). Zweitens glaube ich mich an einen Artikel in der SZ über den "Erfinder" von Sebamed (pH 5,5 Waschlotionen) zu erinnern, in dem es hiess, dass er als Zivi Leute mit Neurodermitis, die keine Seife oder Badeschäume vertrugen, in Spülmittel gebadet hätte.

Nur dass ich leider feststellen musste, dass mein Spüli mit meinem Wasser in den Mengen, die ich gewillt bin zu verwenden (ca. 15 - 20 l Wasser auf 500 g Wolle), meine Wolle aber auch nicht annähernd fettfrei kriegt. Ich bleibe bei Soda als erstem Waschgang!

(Zum Lackmuspapier: Wollwaschmittel - Super U Hausmarke - habe ich auch mal getestet, da kam pH basisch raus. Seitdem spar' ich mir die Ausgabe.)

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie viel Soda
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 18:56 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:08
Beiträge: 103
Postleitzahl: 48653
Wohnort: Coesfeld
Land: Deutschland
Zitat:
der Produktname legt ja den Einsatz von Palm- oder Olivenöl nah (was in der festen Seife auch tatsächlich drin war)

Lt. Wikipedia war das Produkt anscheinend eine echte Seife, also Fett + Lauge ==> Seife. Das ist das, was eine basische Flotte macht und für Wolle nur bei kurzer Einwirkzeit geeignet ist und für die Haut auch nicht so toll, wenn man der Werbung z.B. von E*cerin glaubt.

Ob sich die Eigenschaften der verwendeten Fette dabei genauso einfach wie die positiven Assoziationen von Palmen und Olivenhainen auf die resultierende Seife übertragen -- ich glaubs eigentlich nicht wirklich. (Re Palmöl vgl. auch hier.) Alle echte Seife ist aus irgendwelchem Fett gemacht, das hinterher eigentlich keins mehr ist. Oder irre ich mich? Ich habe nur vage Erinnerungen an einen etwas erratischen Chemieunterricht. :oops:

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de