handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 06:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: Sa 28. Feb 2009, 22:49 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Do 26. Feb 2009, 14:22
Beiträge: 8
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
was ich mir für den Sommer vorgenommen habe: ich hätte sehr gern einen Seiden Leinen Top.
Und ich kann nicht selber färben. Also muss ich mir bereits buntes Material selber mischen.
In die engere Auswahl ist dieses Leinen *1 und diese Seide *2 gekommen. Gemeinerweise sind beides Kammzüge. Ich habe aber bloß Handkarden. Und ich brauch natürlich mehr Material.

Ist es sinnvoller, mir Kämme zuzulegen oder doch lieber eine Trommelkarde?
Wie sieht Leinen oder Maulbeerseide (meinetwegen auch andere Seide) überhaupt kardiert aus? Ich hab Angst, dass ich mir damit Knoten oder Knubbeln ins Flausch mache, die ich dann wieder raussuchen darf.


edit, weil die Links unsichtbar waren
*1: http://www.das-wollschaf.de/osshop/cata ... i6035rs9c0

*2: http://www.das-wollschaf.de/osshop/cata ... i6035rs9c0


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2009, 09:52 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Hallo Alpha,

ich muß gestehen, mich graust etwas vor diesem Plan.
1. Seide ist eine tierische Faser, Flachs eine pflanzliche. d.h. ein Färbemittel wirkt ganz verschieden darauf ein. Wenn überhaupt, müßterst Du m.E. beide Fasern getrennt färben.
2. Flachs ist mindestens 60cm lang. Haspelseide ist ein Endlos-Faden. Wenn Du stattdessen billigere Seidenvarianten nimmst, d.h. Seidenabfälle wie Bourette, hast Du ganz kurze Fasern zu mischen mit ganz langen Fasern. Mit Kämmen geht das nicht. Also kannst Du auch nur Flachsabfall bzw. zerschnittene Flachsfasern verwenden. So was gibt es (leider), in Form von Kardbändern, aber das gegen die Natur der Fasern, das Ergebnis wird nie qualitätiv hochwertig sein!
Ggf. könnte man einen Flachsfaden spinnen und einen Seidenfaden, und beides zusammen zwirnen.
Ich würde von solchen Kombinationen die Finger lassen. Ist aber meine persönliche Meinung. Ich finde es nur imer schlimm, wenn hochwertige Fasern zugrunde gerichtet werden durch eine Art der Verarbeitung, die ihnen nicht von ihrer Natur aus entspricht, und das nennt sich dann "Naturprodukt". Aber ich weiß, daß es solche modernen Mischungen gibt. Nur wielange sie halten ...?

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2009, 12:33 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Do 26. Feb 2009, 14:22
Beiträge: 8
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hallo sigrid,
ich will ja selber gar nicht färben, die beiden Sorten die ich mir ausgesucht habe, werde ich bereits gefärbt kaufen.

Beide Produkte, das Leinen und die Maulbeerseide, sind Kammzüge, also ging ich davon aus, dass die Fasern eine gewisse Länge haben, deshalb habe ich ja die Entscheidungsschwierigkeit: eben weil ich vermute, dass ich mir die schönen Fasern in der Karde womöglich verhunze.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2009, 15:10 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jul 2008, 22:05
Beiträge: 426
Land: Deutschland
Hallo Alpha,

ich habe es so gelernt,tierische und pflanzliche Fasern
nicht zu mischen,insbesondere auch wegen des unterschiedlichen
Waschverhaltens.
Wie Arachne oben schon schrieb,handelt es sich bei den
Kardenbändern aus Flachs zumeist um minderwertiges Material,
nicht um Langflachs.Auch aus diesem Grund würde ich davon abraten.
Bei der Pflege eines aus obigen Materialien hergestellten Werkstückes
wirst Du weitere Probleme bekommen:Seide ist hitzempfindlich,Du kannst
sie nur bei geringerer Temperatur bügeln.Leinen knittert stark und muß
angefeuchtet auf höchster Stufe gebügelt werden.
Ich kann keinen Vorteil in der Verarbeitung der beiden Fasern zusammen sehen.

LG Landschaf


Zuletzt geändert von landschaf am So 1. Mär 2009, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2009, 19:30 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Do 26. Feb 2009, 14:22
Beiträge: 8
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
OK, überredet.
Bleibt also die bunte Seide. Da brauche ich, um meine Lieblingsfarbe zu bekommen, aber auch mindestens zwei Sorten, die ich irgendwie mischen müsste. Ich kann mir so etwas feines alleine aber weder auf einem Kamm noch auf einer Trommelkarde vorstellen. Ist so etwas überhaupt möglich?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2009, 22:13 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Aug 2008, 07:05
Beiträge: 208
Postleitzahl: 32457
Wohnort: Porta Westfalica
Land: Deutschland
Hallo alpha,

meine persönliche Meinung: bleib mit den Handkarden von der Seide weg, sie wird nicht schön dabei. Wenn es dir darum geht Farbtöne zu mischen dann nimm 2-3 Töne und spinne einen Faden mit kurzen alternierenden Farbabschnitten. Wenn du das zwirnst, 2- oder 3-fach, dann mischen sich die Farben nochmal und beim Stricken noch einmal und du bekommst im fertigen Teil den Eindruck einer Mischfarbe mit einem interessanten changierenden Effekt. Ich jedenfalls liebe solche Garne - und auf den Märkten gehen die auch immer supergut.

Viel Spaß beim Rumexperimentieren mit den Farben!
Lilith


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2009, 22:20 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Jul 2008, 18:24
Beiträge: 93
Postleitzahl: 91074
Wohnort: Herzogenaurach
Land: Deutschland
Maulbeerseide ist normalerweise hochwertiger Endlosfaden und wird deshalb nicht gesponnen sondern nur gedreht. Das habe ich noch nicht gemacht.

Mit dem Mischen: Warum verbindest/verspinnst du nicht beide Kammzüge gleichzeitig zu einem Faden? Wenn du sehr fein arbeitest, dann macht die optische Farbmischung daraus kein Melange-Garn sondern eine neue Farbe, die sehr lebendig ist. Das erfordert aber viel Übung und Gefühl für die Fasern.

Beim Mischen von Leinen und Seide schließe ich meinen Vorrednern an: Seide mag es sauer, Leinen mag es alkalisch, und du wirst das Ergebnis deiner Bemühungen nie waschen können. Seide, die zum Spinnen verkauft wird ist nie so ausgerüstet wie ein modernes Industriegarn (zum Glück...), und deshalb muss man mit der faser arbeiten und ihre chemischen Eigenschaften berücksichtigen.

Schoene Gruesse,

Thea
Herzogenaurach, Germany

_________________
Die Website für Handsticker
Handweb-Wiki (neues Projekt)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Leinen/ Seide kämmen?
BeitragVerfasst: Di 3. Mär 2009, 00:33 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Do 26. Feb 2009, 14:22
Beiträge: 8
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
hey Danke für eure Tipps :)
Ja, es kommt mir auf die Farben an, es soll auf keinen Fall irgendwie wildern oder gar Flecken oder Streifen geben. Das mag ich gar nicht. Ich möchte es relativ gut zusammengemischt haben, so dass sich fast eine neue Farbe ergibt.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit 2 Kammzüge gleichzeitig verspinnen hinbekomme. Vielleicht hilft es, wenn ich die gleichzeitig durch eine Dizz ziehe? Kämmen aber eher nicht, oder?
Ich fürchte, dass ich für dieses Top sehr viel Material brauche, es scheint viel für diverse Proben draufzugehen :lol:

Vom Leinen- Seide- Gemisch habe ich ja nun auch erstmal Abstand genommen. Auf das Bügeln kann ich ja noch bestens verzichten, da ist mir jede Ausrede recht, aber das Waschen halte ich doch schon für wichtig :mrgreen:

Liebe Grüße

alpha


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de