handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 06:28

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erst spinnen, dann färben?
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 09:37 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 26. Nov 2008, 18:55
Beiträge: 49
Postleitzahl: 26169
Wohnort: Markhausen
Land: Deutschland
Hallo,
wie macht ihr das ?

Eine Freundin von mir meinte, du musst die Wolle erst spinnen, verzwirnen, und dann färben -
das sei besser - von der Verarbeitung her....!

Eine Bekannte sagte, sie färbt erst und spinnt dann.

Was ist besser ?

Welche Vor - und Nachteile hat die jeweilige Methode ?

LG Anke


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erst spinnen, dann färben?
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 20:22 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3641
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo Anke,

es hat beides Vor- und Nachteile ...

Ich selbst färbe lieber vor dem Spinnen ... bunte Fasern zu verspinnen, macht einfach mehr Spaß ;)
Und wenn beim Färben etwas schiefgeht (filzt, Farbe nicht gefällt), hat man nicht schon so viel Arbeit hineingesteckt.

Mit welcher Methode (Färbemittel/Beizmittel) möchtest Du denn Färben?
Ich könnte mir vorstellen, dass bei Pflanzenfärbungen und Beizmitteln, bei denen man sehr hohe Temperaturen braucht, es evtl. gefahrloser sein könnte, wenn man Garn färbt, weil dieses evtl. nicht so leicht verfilzt wie z.B. schon vorbereitete Fasern.

Möchtest Du ein Garn in einer gleichmäßigen Farbe habe oder möchtest Du bunte Garne, Farbverlaufsgarne o.ä. haben?

Wenn ich ein Garn in einer gleichmäßigen Farbe haben möchte, finde ich persönlich es am sichersten, wenn ich die Fasern in der (gewaschenen) Flocke färbe und erst danach kardiere. Somit erhalte ich ganz sicher einen gleichmäßigen Farbton.
Wenn ich das fertig gesponnene Garn färbe und es ist zu stark abgebunden oder irgendwie gequetscht beim Färbevorgang (z.B. durch meinen zu kleinen Topf), dann besteht die Gefahr, dass die Färbung nicht gleichmäßig aufzieht.
Außerdem kann ich dann die Farbe immer noch durch das Mischen mit andersfarbigen Fasern verändern, wenn sie mir nach dem Färben nicht gefällt.

Es gibt so viele verschiedenen Methoden zu Färben und zu den unterschiedlichsten Ergebnissen zu kommen ... ich glaube, jede Methode hat seine Berechtigung. Irgendwelche feste Regeln, wie z.B. zuerst zu spinnen und dann zu färben, gibt es meiner Meinung nach nicht.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erst spinnen, dann färben?
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 23:04 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mi 26. Nov 2008, 18:55
Beiträge: 49
Postleitzahl: 26169
Wohnort: Markhausen
Land: Deutschland
Hallo spinntantchen,

also ich will beides machen: Farbverlaufsgarn aber auch gleichmäßiges Garn / Wolle.

Färben wollte ich mit Ostereifarben (liegen noch welche hier rumm :D ).
Ich will Schafswolle färben - immer weiß und braun wird langweilig.

Ich werde mal ausprobieren.

LG Anke


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erst spinnen, dann färben?
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 18:16 
Offline
Tahkli

Registriert: Mi 16. Mär 2011, 08:54
Beiträge: 106
Postleitzahl: 0
Wohnort: Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Hallo,

ich habe bislang immer vor dem spinnen gefärbt, finde aber, dass bunte Kammzüge wesentlich aufwendiger zu verspinnen und zu verzwirnen sind, weil man auf die Farbfolge achten muss. Vor dem "verfärben" schützt es auch nicht. Ich habe einmal einen Kammzug mit Seide ruiniert und dann trotzdem versponnen, weil er mir zu schade zum Wegwerfen war. Jetzt werde ich ihn, fertig versponnen, noch einmal überfärben. Außerdem ist es nichts für Wolle, die stark dazu neigt, zu verfilzen. Da ist es sicherer, erst zu spinnen und dann zu färben. Ich habe schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass sich die Wolle dann nur noch schwer ausziehen und gleichmäßig dünn verspinnen lässt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de