handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 06:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 14:46 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3670
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallöchen zusammen,

ich habe gestern Abend ein Faserzopf mit wunderschönenen orange-rot-Tönen aus meinem Stash genommen. Habe ihn gestern beim Fernsehschauen längs in kleinere Portionen geteilt. Da das Licht eher gedämpft war, bin ich dann sehr erschrocken, als ich mir nach einem Toilettengang die Hände wusch ... und es blutrot von meinen Fingern tropfte.
Noch jetzt sind die Ränder der Fingernägel und die Fingerzwischenräume und Falten knallrot.

Die Fasern hatte ich vor 2-3 Jahren gekauft, leider hing kein Etikett mit einer Erläuterung der Faserqualitäten daran. Ich vermute aufgrund der Feinheit und des Glanzes einen hohen Anteil an Seide oder sonstiger Proteinfasern (Soja, Milch ...). Eigentlich wollte ich es sehr fein spinnen, als Beilaufgarn oder gezwirnt als dünnes Kettgarn.
Aber irgendwie habe ich keine große Lust, die ganze Zeit mit roten Händen herumzulaufen.
Nochmal Waschen/Spülen wird jetzt auch nicht mehr funktionieren, wo ich es jetzt tw. in so hauchdünne Partien geteilt hat.

Und ich frage mich auch, ob das ganze so gesundheitsförderlich ist ... und ob die Farben beim Garn nach dem Waschen überhaupt so erhalten bleiben?

Hattet Ihr so etwas schon mal so extrem bei gekauften gefärbten Fasern?
Läge der Kauf nicht schon so lange zurück und ich hätte die Fasern gleich nach Erhalt angesponnen, ich glaube ich hätte die Partie reklamiert.

Ich stell das Thema mal hier in die Chemo-Farben, weil die Fasern damit gefärbt worden sind, auch wenn ich die Färbung nicht selbst vorgenommen habe.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 28. Jan 2018, 00:41 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3670
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Habe heute nachmittag noch das gelbe Bettlaken unseres Sofa-Bettes gewechselt ... dort wo ich gestern den Kammzug geteilt hatte, war das Laken mehr orange-rot, als gelb.

Meine Finger gehen gar nicht mehr richtig sauber. In den Fasern befinden sich richtige kleine Farbpulver-Klümpchen ... die beim Verspinnen auf den Finger zerbröseln, wie auf dem Scan zu sehen.
Dateianhang:
farbpulver-finger.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 6. Feb 2018, 16:45 
Offline
Tahkli

Registriert: Mi 16. Mär 2011, 08:54
Beiträge: 108
Postleitzahl: 0
Wohnort: Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Nein - meine Finger blieben bislang immer sauber.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 7. Feb 2018, 20:06 
Online
Spinn-Stöckchen

Registriert: Mi 31. Jan 2018, 18:10
Beiträge: 3
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Das hab ich so auch noch nie erlebt. Beim Filzen hat schon mal was ausgeblutet oder beim Baden des gesponnen Garns, aber nicht beim Teilen der trockenen Wolle.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de