handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 09:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 07:51 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Di 9. Aug 2016, 19:50
Beiträge: 8
Postleitzahl: 82110
Land: Deutschland
Oh ok, danke. Ich werde das nacharbeiten ;-)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 13:03 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3654
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
ich glaube nicht, dass Du einen hell-dunkel Farbverlauf durch zeitlich unterschiedliche Einwirkzeit bei Wolle hinkriegst. Das würde ja nur funktionieren, wenn die Faser den Farbstoff sehr langsam und gleichmäßig aufnimmt. Meiner Beobachtung nach, wird der Hauptteil der Farbe aber extrem schnell von den Fasern aufgesogen. Die längere Verweildauer der Fasern im Farbbad dient ja eher nur der Fixierung und nicht so sehr, weil man hoftt, dass die Fasern noch mehr Farbe aufnehmen.

Wenn ich einen Farbverlauf (mit Säurefarben o.ä. ... die Simplicolfarben kenne ich auch nicht) färben wollte, würde ich das über die unterschiedliche Portionierung der Farbmengen machen.
Die Fasern in gleiche Portionen einteilen. Nachschauen, wieviel Färbepulver/Färbemittel man für eine Vollfärbung (ganz dunkel) braucht und dann eine Portion damit färben und die anderen mit entsprechenden Bruchteilen dieser Menge.

Beispiel: ich möchte 6 Portionen in Abstufungen färben. Dann mische ich mir die Farblösung so an, dass z.B. 6 Tee-/Meßlöffel Farblösung auf eine Portion Fasern eine Vollfärbung ergeben. Dann färbe ich eine Portion mit 6 Meßlöffeln Farblösung, eine mit 5 Löffen, eine mit 4 Löffeln ... und mit einem Löffel Farblösung.

Oder ich mische mir halt die Farblösung frei Schnauze an und fange mit der ersten Portion mit einen Löffel Farblösung an und steigere dann jeweils um eine Löffel d.h. zweite Portion mit 2 Löffeln Farblösung usw. bis ich dann merke, dass die Fasern nicht mehr dunkler werden.

Es wäre auch denkbar, eine helle Farbmischung in einem Topf herzustellen und dann alle Fasern hineinzugeben. Dann eine Portion zu entnehmen und noch ein wenig Farblösung hinzuzumischen, wieder ein Portion Fasern zu entnehmen usw.
Aber dabei besteht halt die Gefahr, dass die Fasern fleckig werden, weil die Fasern in der Nähe der Farbzufügestelle die Farbe schneller aufnehmen als sie sich gleichmäßig verteilen kann.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de