handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 17:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 14:54 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 18:14
Beiträge: 53
Postleitzahl: 70563
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Mh, ich hatte bei einigen gelesen, dass sie Ostereierfarben verwenden, weil die Säurefarben aus dem Handel im Vergleich teurer seien. Ich kenne mich da ja noch nicht sonderlich gut aus und habe das jetzt einfach mal so geglaubt. Und da ich Ostereierfarben recht teuer finde, hab ich nach Lebensmittelfarbpulver, das günstiger wie diese Ostereierfarben in Tütchen ist, gesucht und gefunden.
Ich hatte gedacht, dass es für die, die ebenfalls mit Ostereierfarben färben, vielleicht interessant ist, dass es da was günstigeres gibt.
Jetzt brauche ich mal die Farben, die ich habe, auf, danach werde ich sicher mal die anderen Farben (Lanaset, Ashford etc.) ausprobieren.
Liebe Grüsse
Inge

_________________
Wenn Du Dich in einem Loch wiederfindest, höre auf zu graben...

http://www.schattenspinner.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 16:42 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
War schon ein guter Hinweis auf Deine Farben, so wars nicht gedacht.
Ostereierfarbe mag ich ab und an auch ganz gerne, ist aber halt doch in der Masse teurer, und es lassen sich auch nicht alle Farbtöne gut mischen daraus.

Der Vorteil der Ostereierfarbe liegt halt in der Beschaffung, man brauch nicht groß weiteres Equipment, ist spassig mal zum schnellen ausprobieren.

Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 16:59 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 18:14
Beiträge: 53
Postleitzahl: 70563
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Ich habs auch nicht negativ aufgefasst - keine Sorge! ;) Ich schreib nur manchmal etwas zu detailliert oder auf gut deutsch gesagt: zu umständlich! :lol:
Und genau so einfach wie mit Ostereierfarbe geht es mit den Lebensmittelfarben - ist ja im Grunde dasselbe. Aber bei Lanaset und Ashford-Farben ist es doch auch recht einfach in der Handhabung, oder? Und es gibt halt schöne vorgemischte Farben, das gefällt mir auch gut daran. Bei den Lebensmittelfarben hab ich nur 7 Farbtöne, die sich natürlich auch miteinander mischen lassen.
Ich finde es auf jeden Fall spannend da herumzuprobieren. Im Sommer will ich im Garten (aus Platzgründen - meine Wohnung ist recht winzig) dann auch mal einige Versuche mit Pflanzenfarben starten. Zuallererst mit Walnuss - denn da steht zufällig einer im Garten... ;)
Liebe Grüsse
Inge

_________________
Wenn Du Dich in einem Loch wiederfindest, höre auf zu graben...

http://www.schattenspinner.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 14:08 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo Inge,

die Verwendung von Kool Aid, Ostereier- oder Lebensmittelfarbe ist zwar teurer, hat aber den Vorteil, das die Farben ungiftig sind.

Von daher sind die Farben ideal, wenn man mit Kindern färbt. Das würde ich mich mit den Säurefarbenpulvern nicht getrauen.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Fr 25. Feb 2011, 14:28 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Auch wenn hier eigentlich OT
Mit Säurefarbstoffen kann man gut mit Kindern färben, sofern die Farben bereits gelöst sind. Beachten muss man beim Anrühren nur den Feinstaub.

Wir haben im Petzis einige Leutchen , die sich auf chem. Gebiet sehr gut auskennen.
Auch da waren keinerlei Bedenken.
Ich kenne einige die mit Kindern und Säurefarben färben.
Trinken ist natürlich eher weniger ratsam, und wie gesagt beim anrühren, nicht einatmen oder Staubmaske tragen
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Färben mit Lebensmittelfarben
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2015, 10:52 
Spinne schon seit einigen Jahren, aber dass man auch mit Lebensmittelfarben einfärben kann ist mir neu. Werde ich mal ausprobieren, habe nämlich noch etwas von meinem letzten Backexzess übrig. Vielen Dank für den Hinweis!


Zuletzt geändert von Maren am Di 17. Feb 2015, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
Werbelink entfernt


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de