handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 22:19

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenfärben
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 19:52 
Offline
Tahkli

Registriert: So 9. Jan 2011, 17:23
Beiträge: 107
Postleitzahl: 6020
Wohnort: Innsbruck
Land: Oesterreich
Oh, ich hätte sie in pink genau so gerne gehabt. Ich habe eine Vermutung zu dieser Färbung: Wenn man die Schilfblüten ansieht, sieht man, dass die kleinen Blütenenden dunkelrot-violett sind. Diese Farbe wurde durchs Mahlen aufgeschlossen, scheint aber nicht haltbar zu sein. Das Grün war immer da, aber darunter und beim Schwemmen ist das rosa-lila den Gulli runtergegangen. Das würde erklären, warum es eine Zeitlang so schlammfarben war.

Aber ich weiss es nicht wirklich.

_________________
Liebe Grüße
Regina


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenfärben
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 10:15 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Nach etwa drei Wochen hab ich die Fasern aus meinen Gläsern geholt.
Hier das Ergebnis:
Bild
Von rechts nach links: Chochenille, Blauholz, Birkenblätter und Krapp.
Die nächste Wolle steht schon wieder auf dem Holzstapel. Diesmal hab ich zu den Birkenblättern rostige Nägel gegeben. Mal schauen, wie das die Farbe verändert.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenfärben
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 23:54 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Mär 2009, 15:42
Beiträge: 531
Postleitzahl: 3044
Wohnort: Cottbus
Land: Deutschland
Schilfblüten färben immer grün - von Wolle kenne ich das zumindest so. Da überascht es mich bei Seide nicht. Ist ja auch ne Proteinfaser und so...

Aber noch mal was anderes: kann eine von Euch fleißigen Färberinnen noch mal erklären was es mit dem Sonnenfärben auf sich hat, wie es genau funktioniert, oder zumindest, wo man was dazu lesen kann? :oops:

_________________
LG,

Vlasta
http://mesicni-ovce.blogspot.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenfärben
BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 06:15 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Im Internet sind ein paar Anleitungen fürs Sonnenfärben zu finden.
Aber ganz schnell erklärt funktioniert es so:
du packst die Fasern in ein großes Glas, gibst das Färbegut dazu und gießt mit Wasser auf. Die Fasern kann man vorbeizen (mit Alaun oder Kaltbeize) oder einen Löffel Alaun auflösen und direkt ins Glas geben. Dann stellt man die Gläser (verschlossen natürlich) in die Sonne. Ich hab meine immer auf dem Holzstapel stehen.
Durch die Sonne wird der Inhalt der Gläser erwärmt. Je schöner das Wetter, desto besser funktioniert es. Bei den Mengen der Färbemittel hab ich mich an Rezepten zum "normalen" Heißfärben orientiert. Das seh ich beim Färben mit Naturfarben aber nicht so eng. Das Ergebnis ist sowieso immer anders.
Je länger die Gläser in der Sonne stehen, desto intensiver wird die Farbe. Ich lass meine mindestens zwei Wochen, besser drei stehen. Länger halt ich es neugierdehalber aber meist nicht aus.
Viel Spaß beim Ausprobieren.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenfärben
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2016, 14:02 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3654
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Ich klebe hier mal Beitragsteile aus einem geschlossenen (weil themenvermischten) Thread ein:
Clarissa hat geschrieben:
und außerdem möchte ich auch gerne das Solarfärben versuchen!


Maren hat geschrieben:
Solarfärbung macht man mit Pflanzenteilen.
Dafür mußt Du die Wolle vorher mit Alaun beizen - oder das Alaun mit in das Glas zusammen mit der Wolle und den Pflanzenteilen und Wasser geben.
Verschließen und das Ganze dann in die Sonne stellen.
Der Prozeß kann mehrere Wochen dauern. Je nach Farbintensitiät, Sonneneinstrahlung (lohnt sich ca. erst ab Mai), Färbematerial und und und.


Hier übrigends noch ein paar Anleitungen und sonstiges:
http://wollenaturfarben.blogspot.de/201 ... itung.html
http://hildes-strickblog.blogspot.de/20 ... rbung.html
http://ibu-ibus.blogspot.de/p/anleitung ... arben.html

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de