handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 09:21

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 16:42 
Offline
Tahkli

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 18:20
Beiträge: 109
Postleitzahl: 72661
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb, direkt neben Outlet City Metzingen
Land: Deutschland
Hallo Leute!

Hat schon mal jemand versucht, hellbraune oder mittelbraune oder gar dunkelbraune Wolle mit Pflanzenfarben zu überfärben? Ganz konkret geht es um Bergschafwolle, wo die einzelne Faser ja helle Spitzen hat.
Ich hätte an Zwiebelschalen oder Rhabarberblätter oder auch Indigo gedacht.

Theoretisch interessieren mich auch Eure Erfahrungen mit synthetischen Farben, wenn die auch nicht wirklich hier her gehören.

Außerdem würde mich interessieren, ob man nur mit schönen, oder auch mit verblühten Dahlienblüten färben kann.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Ulrike

_________________
Hier geht's zu meiner Vorstellung: viewtopic.php?f=5&t=4000

Und hier zu meiner Homepage: http://www.moerikehof.eu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: So 30. Mär 2014, 20:22 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Dahlien sind meiner Meinung nach am färbeintensivsten in der Hochblühphase, nicht verblüht.
ist aber bei so gut wie allen Pflanzen so.


Zum Überfärben ja, das geht, aber Zwiebelschale wird auf mittel bis dunkelbraun eher wenig ergeben, evl nen anderen Farb-Stich. Rhabarberblätter dito....
Geht halt mit dunkleren Überfärbungen.
Würd ich aber erst testen... weil manche Färbungen dadurch angeschmutzt aussehen und schon sehr gebrochen im Farbton... Manchmal hat man aber auch Überraschungen.
Ich würd eher in Richtung Krapp oder so färben auf das warme braun nen anderen warmen Farbton...


Noch ne Option wäre ne andere Farbe dazukardieren...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 16:06 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2011, 21:10
Beiträge: 252
Postleitzahl: 4668
Wohnort: Grimma
Land: Deutschland
oder ganz einfach ohne kardieren verspinnen und die hellen Spitzen wirken lassen- sieht einwandfrei aus- wie goldtöne im Braungestrickten. Hab ich versponnen und verstrickt- es ärgert mich noch heute, dass ich es gemacht habe, weil es so toll aussah und der es bekam. die Arbeit nicht schätzte.Ich habe seit 1 Jahr kein " die Socken passen gut" bekommen. :twisted: Aber ich habe noch eine Kiste mit "Goldspitzen" :D LG MM

_________________
Herzliche Wollgrüße aus Sachsen

http://spitzewolleundh6.blogspot.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 20:20 
Offline
Tahkli

Registriert: Mi 1. Jan 2014, 18:20
Beiträge: 109
Postleitzahl: 72661
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb, direkt neben Outlet City Metzingen
Land: Deutschland
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Für normale Farben wie grün, gelb, rot werde ich also nur einen geringen Braunanteil dazu nehmen, um Farbschattierungen zu erzeugen. Nicht wirklich braune Wolle färben. Vielleicht maximal zehn Prozent? Und wirklich hauptsächlich weisse Wolle verwenden.

Aber vielleicht probiere ich die braune Wolle doch mal mit Indigo oder blauer Chemiefarbe . Hat das schon mal jemand gemacht?

Viele Grüße

Ulrike

_________________
Hier geht's zu meiner Vorstellung: viewtopic.php?f=5&t=4000

Und hier zu meiner Homepage: http://www.moerikehof.eu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: Mo 31. Mär 2014, 23:08 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ja Indigo geht schon drüber von der Intensität, man sieht aber finde ich, dass die Wolle drunter eben braun war, ausser man färbt mit super hoher Dosierung...
ich mag den Stich zu blau nicht so.... wird machmal ein wenig schmutzig
rot gefällt mir zu braun
grau gefällt mir zu blau :-) ist aber nur mein Geschmack

mag Überfärbungen durchaus...

Ich finde mit Kardieren bekommt man deutlich mehr Vielfalt, vorallem auch was helle und klare Töne betrifft


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naturbraune Wolle färben?
BeitragVerfasst: Di 1. Apr 2014, 18:51 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Ich seh's wie Shorty - rot zu braun (bei die Mumien von Urümchie trägt eine krappgefärbte braune Wolle), blau zu grau. Aber meistens lasse ich naturfarbene Wolle naturfarben.

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de