handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 19:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:48 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.01.2008 - 21:38


Huhu,

mir ist aufgefallen, dass hier, in anderen Foren und Mailinglisten im Zusammenhang mit dem Spinnen sehr oft von Drall die rede ist.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass man auch im Buch von Paula Simmons (ich meine die dt. Übersetzung davon) häufiger das Wort "Drall" antrifft.
Da ich dieses Buch auch im englischsprachigen Original habe, habe ich mal nachgeschaut, welches Wort damit übersetzt wurde: Twist.

Nun ist es irgendwie bei mir aber so, dass ich twist als Drehung, Verdrehung und weniger als Drall übersetzen würde.

Für mich hat Drall etwas aktives/dynamisches. Halt so wie man auch von einem Drall spricht, wenn man einen Ball wirft oder bei einer Gewehrkugel, wenn sie mit einem gezogenen Lauf verschossen wird. Was auf jeden Fall eine total andere Bedeutung ist.

Twist wird aber eigentlich eher in der Bedeutung von Drehung im Original verwendet.

Ich könnte mir Drall höchstens als aktive Drehung (bei "active singles") d.h. nicht fixierte Drehung ... eine Drehung, die sich gerne zurückdrehen will bzw. eine Verdrehung des Garnes mit sich selbst bewirken will. Also eher als eine mehr oder minder unbeabsichtigte Nebenwirkung als beabsichtigte "Drehung".

Drehung ist aber für mich eher etwas statisches ...

Es lässt sich irgendwie schwer beschreiben. Aber vielleicht weiß jemand, worauf ich raus will.
Jedenfalls finde ich Drall eine ziemlich doofe (nicht zutreffende) Übersetzung für twist. Weiß auch nicht, warum es so schwer ist, das mit Drehung zu übersetzen.

Benützt Ihr das Wort Drall?
Wenn ja, in welchem Sinne benützt Ihr dies?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:49 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jul 2008, 22:05
Beiträge: 426
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.01.2008 - 23:05


Spannender Gedanke,mußte auch erst einmal nachdenken,
liebes Spinntantchen.
Ich sehe es etwas anders als Du,denn Drall im Sinne
einer aktiven Drehung,die ja auch eine gewisse
Spannung auf den Faden bringt,ist meines Erachtens gegeben:Ich habe es so gelernt,daß eine leichte!
Überdrehung des Garnes erwünscht ist,da sich das Garn ja erstens durch das Verzwirnen und dann durch das Baden wieder entspannt.Also gebe ich doch während
des Spinnens Drall und nicht nur eine passive
Drehung auf den Faden.Jedenfalls spinne ich so.
Habe mal kurz bei Kurt Hentschel nachgeschaut,
er benutzt ebenfalls diesen Ausdruck.
Danke für diesen interessanten Denkanstoß

Liebe Grüße vom drallen LandschafBild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:50 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 03.01.2008 - 15:48


Ich würde Drall wahrscheinlich auch nicht benutzen, weil das Wort einfach nicht in meinem aktiven Wortschatz ist. Aber das ist mein Problem (und ich schreibe ja auch selten auf Deutsch übers Spinnen) - wie schon von landschaf gesagt, Hentschel benutzt es, und er ist ja so ziemlich der einzige Autor, der einen deutschen Originaltext geschrieben hat, oder?

Laut grossem Pons kann man twist mit Drall übersetzen - zwar für Billiard, aber immerhin. Drehung wird dagegen mit turn, rotation, revolution übersetzt. Und laut Duden, Deutsches Universalwörterbuch (1996): "Drall... 3. (Textilind.) Anzahl der Drehungen bei Garn und Zwirn auf eine bestimmte Fadenlänge"

Es heisst auch "twist is stored energy" und der Drall im Einzelgarn will sich, glaube ich, immer zurückdrehen. Nicht unbedingt so stark, dass man es am Faden (bzw. Strang, bzw. Strickstück) sieht, aber wenn man ein Gewicht an einem Stück Dochtgarn frei hängenlässt, dreht sich der Faden auf - zumindest bei meinem Test (ich wollte es nämlich auch nicht glauben - das Garn war minimal gedreht (verdrallt?) und so schön brav im Umgang...)

Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:50 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 03.01.2008 - 16:11


Huhu Klara,

es scheint wirklich so, dass Drall zum textiltechnischen Fachvokabular gehört.

Hier gibt es das Textil-fachwörterbuch von Alois Kießling, Max Matthes online bei Google zu sehen.

dort auf Seite 87:
"Draht, Drall, Anzahl der Drehungen je Längeneinheit von Fasern, Garnen, Zwirnen; ->Drehung, Drehungsbeiwert"

und auf Seite 89:
"Drehung, Richtung und Anzahl je Längeneinheit der Windungen eines Fadens um sich selbst oder mehrere Fäden umeinander. Liegen bei senkrecht gehaltenem Faden die Einzelfasern im Garn oder die Vorzwirne im Zwirn in Richtung des Schrägstriches des Buchstabens S, ist es S-Drehung. Die für die Herstellung vorgeschriebene Anzahl der Drehungen auf 1 m (von der Abweichungsvereinbarungen zulässig sind) ist die Nenn-Drehungszahl. Der nach DIN 53 832 ermittelte Quotient aus der Zahl der Drehungen und der geprüften Länge ist die Ist-Drehungszahl (-> DIN 60 900)"

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:51 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
03.01.2008 - 16:55
Dann wäre Drall aber eigentlich 'twists per inch' (Anzahl der Drehungen per Längeneinheit), oder? Und im Deutschen rechnet man anstatt mit tpi mit Drehungen per Meter - haben wir doch gleich noch ein Problem gelöst :)

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de