handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 18:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Z-Drehung / S-Drehung
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:53 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 09.11.2006 - 14:10


Was ist Z-Drehung und S-Drehung?



Rund um's Spinnen begegnen einem früher oder später die Begriffe S- und Z-Drehung bzw. auch in Form von z-gesponnen, s-gesponnen etc.

Was verbirgt sich dahinter?

Schaut man sich einen Faden an, bilden die verdrehten Fasern schräge Linien auf dem Garn. Je nachdem wierum es verdreht wurde, kippen diese nach links oder rechts. Schaut Euch einfach mal dieses Bild an:

Bild



Liegen dieses schrägen Linien so, dass man den Schrägbalken eines Z's darüber malen könnte, nennt man es Z-Drehung und passt der Mittelteil eines S' darüber, dann ist es S-Drehung.

Z-Drehung = im Uhrzeigersinn = rechtsherum
S-Drehung = gegen den Uhrzeigersinn = linksherum



P.S. Man sieht es zwar schön, wenn man auf das Garn raufguckt, aber ich kann mir nicht auswendig merken, ob S oder Z nun rechts oder linksherum verdreht bedeutet. Deshalb spreche ich auch lieber von rechts-/links- oder im/gegen den Uhrzeigersinn verdreht/gesponnen/verzwirnt etc.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Z-Drehung / S-Drehung
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:53 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Jul 2008, 14:52
Beiträge: 14
Postleitzahl: 0
Wohnort: Bindlach (Oberfranken)
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 10.11.2006 - 20:28


Hallo spinntantchen,

herzlichen Dank, dass Du es so schön erklärt hast!

Irgendwie bin ich linksrum *grins*, denn ich habe mir angewöhnt gegen den Uhrzeiger
zu spinnen und mit dem Uhrzeiger zu zwirnen.

Was hat es eigentlich mit den Spinnrichtungen auf sich, haben die irgend einen Vor-/Nachteil,
außer dass man in die andere Richtung zwirnen soll und nicht in die,
in der man gesponnen hat?

Liebe Grüße - Peg

_________________
"Unmöglich ist ein Wort, das Menschen viel zu oft benutzen." - Seven of Nine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Z-Drehung / S-Drehung
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:54 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 11.11.2006 - 17:04


winddancer schrieb
    Irgendwie bin ich linksrum *grins*, denn ich habe mir angewöhnt gegen den Uhrzeiger
    zu spinnen und mit dem Uhrzeiger zu zwirnen.



Dann machst Du das genau andersherum, als es hier (bei Wolle) meist verbreitet ist. Irgendwie hat es sich wohl geschichtlich mal eingebürgert, Wollgarne rechtsherum (im Uhrzeigersinn) zu spinnen und linksherum (gegen den Uhrzeigersinn) zu zwirnen.

Ich vermute mal, dass das evtl. daher rüht, dass früher mehrere Spinner für einen Weber arbeiteten und man dies halt irgendwann mal so festlegte (weil man den Wechsel von andersherum gedrehten Garne beim Weben (und auch bei anderen Techniken) sehen würde).

Beim Flachsspinnen hat sich (zumindest in einigen Gegenden) es andersherum eingebürgert (d.h. linksherum spinnen/rechtsherum zwirnen). Das soll angeblich was mit der Faserstruktur den Flachses zu tun haben. Die soll irgendwie in sich schon gedreht sein und deshalb diese Drehversion lieber mögen Bild

Aber so lange Du für dich Dein Garn spinnst, kannst Du es machen, wie Du Lust und Laune hast. Ich denke, jeder Spinner gewöhnt sich das halt irgendwie an.

... allerdings gibt es einen Haken beim Spinnradspinnen:
Da ist nämlich bei vielen Spinnrädern der Wirtel (Antriebsscheibe des Spinnflügels) mit einem LINKSgewinde (das ist andersherum als "normale" Schraubengewinde) auf der Spinnflügelachse aufgeschraubt, da man ja (nach oben genannter irgendwie entstandener Konvention) mehr rechtsherum spinnt (als linksherum zwirnt) und dabei sich dann das Gewinde fest- und nicht losschraubt.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Z-Drehung / S-Drehung
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:55 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 11.11.2006 - 20:07


Und Patsy Z. meint, zum Häkeln sei es besser, wenn die letzte Drehung rechts rum sei - also S rum gesponnen, Z verzwirnt. Dann würde die Drehbewegung des Häkelhakens das Garn nicht aufdröseln.

Muss ich doch glatt mal schauen, wierum Häkelbaumwolle verzwirnt ist - bis jetzt habe ich da nie drauf geachtet.

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Z-Drehung / S-Drehung
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 20:55 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3678
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 23.02.2008 - 18:02


Klara schrieb
    Und Patsy Z. meint, zum Häkeln sei es besser, wenn die letzte Drehung rechts rum sei - also S rum gesponnen, Z verzwirnt. Dann würde die Drehbewegung des Häkelhakens das Garn nicht aufdröseln



Huhu Klara,

ich hab's selbst noch nicht ausprobiert. Aber in einer etwas älteren Spin-Off (habe schon seit einiger Zeit kein Abo mehr) in einem Artikel über Old-World-Crochet (das ist diese Häkeltechnik nur mit Kettmaschen) ist das auch beschrieben. Da sind zwei sehr schöne Bilder von Häkelstücken mit Z- und S-gedrehtem Garn drin, wo man deutlich sieht, dass das Stück mit dem rechtsgedrehten Garn viel gleichmäßiger und glänzender von der Oberfläche her aussieht.

Beim Nadelbinden gibt's auch eine "gute" und eine "schlechte" Drehrichtung. Da dreht sich nämlich der Faden bei der Maschenbildung nämlich auf, wenn man die falsche Drehung nimmt (bin momentan aber unsicher, wie rum's war. Da muss ich erst mal meine Probestückchen anschauen).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de