handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 01:48

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 20:05 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 23:42
Beiträge: 77
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
lea67 hat geschrieben:
Moin, ich überlege schon die ganze Zeit ob es nicht auch in einer Art "cable ply" gehen würde . Also 2Singles ganz "normal " spinnen und zwirnen und dann den 3. Single anderstrum und mit dem verzwirnten Faden nochmal verzwirnen... bei mir wäre das 2 Singles im Uhrzeigersinn spinnen, gegen den Uhrzeigersinn zwirnen und dann 1 Singlen gegen den Uhrzeigersinn spinnen und mit dem Uhrzeigersinn mit den bereits gezwirnten nochmal verzwirnen.
(während ich das tippe fällt mir wieder ein warum ich das so verwirrend fand) :)
LG
Lea


Während ich das lese, dachte ich als erstes: warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. ;)
Mir erschließt sich nicht, warum man für einen 3-Fachfaden einen so umständliche Vorgehensweise wählen sollte....
Bei deinem Gedankenspiel wäre mir das Risiko eines sehr verdrehten Garnes einfach zu groß.

_________________
Liebe Grüße Basteline.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 06:58 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Okt 2009, 22:00
Beiträge: 1061
Postleitzahl: 76532
Wohnort: Baden-Baden
Land: Deutschland
Man hat einen zusätzlichen Zwirngang :) , aber der Gedanke hat was... mach doch mal eine kleine Probe :D . Du musst halt beim ersten Zwirnen aufpassen, dass Du da genug Drall reinbekommst, dass das mit dem 2. Single passt 8-)

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2016, 19:17 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 906
Postleitzahl: 44670
Mein liebster Spulenständer ist selbst gebaut und senkrecht: Einfach drei Metallstangen in einem Holzklotz, mit Stoffpolster drauf zur Schonung der Spulen. Die Reibung lässt sich durch Unterlegscheiben oder Schaumstoffringe reduzieren. Ergibt eine gebremste Lazykate für alle Spulengrössen, und im Gegensatz zu den Kromski-Kates springt auch kein Bremsfaden ab :)

Manche Klopapierrollen passen auf Küchenmixer, zum automatisch wickeln. Und dann gibt es Plastikspulen, die man auf Akkuschrauber stecken kann (der "Stecker" wird mitverkauft), kosten allerdings Geld: http://artuwear.net/bobbinsup.html Ich hab' mir einige davon gegönnt und hab' seitdem endlich genügend Spulen für alle Zwecke!

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de