handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 06:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haspel
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 16:07 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Mo 11. Aug 2008, 15:29
Beiträge: 19

im alten Forum geschrieben am 22.05.2005 - 10:14


Hallihallo!

Ein Gerät, was ich mir erst vor kurzem zugelegt habe, ist die Haspel. Nun habe ich sie ständig im Gebrauch und möchte auf keinen Fall mehr darauf verzichten.

Besonders praktisch finde ich es, wenn ich die Wolle nach dem Spinnen Waschen oder Färben will. Die Stränge drehe ich nur kurz wieder auf und fertig.

Bevor ich die Haspel hatte, habe ich immer alles direkt zu Knäulen gewickelt. Zum Waschen musste ich das Garn dann wieder aufwickeln. Das ist mit der Haspel wirklich praktische.

Hexliche Grüße
Maike


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 13:05 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
Hallo!Eine blöde Frage - wenn jemand von Euch zum haspeln/Stränge wickeln eine Niddy-Noddy benutzt,wie wickelt Ihr dann die fertig gebadete Stränge zu Knäulen?Ich habe mir gerade endlich meine "Wikingerhaspel" gebaut,heute ausprobiert,dann ist mir aufgefallen,dass von so einer Haspel einen Strang abzuwickeln nicht besonders bequem sein wird :?: Bräuchte ich da doch eine drehbare Haspel?Einzige Alternative scheint mir da nur doch der Tisch bzw.Stuhl zu sein... :? Hat jemand einen Tipp für mich?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 13:32 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ich wickle erst kurz vorm Stricken zum Knäuel , lagere also im Strang.
Dazu hab ich ne Schirmhapsel, die ist verstellbar.
Alle starren Haspeln sind nicht wirklich zum nachher wieder aufwickeln geeignet , weil sich der Strangdurchmesser ändert, durchs Entspannungsbad.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 14:56 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
shorty hat geschrieben:
Alle starren Haspeln sind nicht wirklich zum nachher wieder aufwickeln geeignet , weil sich der Strangdurchmesser ändert, durchs Entspannungsbad.
Karin

Das dachte ich mir.Also brauche ich doch noch eine Haspel,wenn ich nicht "um Stuhl herumlaufen" will wenn der Strang zum Knäul werden soll :lol: ?
shorty hat geschrieben:
Ich wickle erst kurz vorm Stricken zum Knäuel , lagere also im Strang.

Warum?Weil Stränge weniger Platz brauchen(sind doch viel weicher) oder ist so besser für die Wolle?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 15:40 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ich glaub nicht , dass Stränge viel weniger Platz brauchen als straff gewickelte Wollwicklerknäuel.
Aber sie sind viel schöner anzusehen.
Ich hab einen Schrank mit Gitterkörben, diese sind genau Stranglängen tief, sprich ich sehe jeden Strang direkt von vorne.
Stränge sind fluffiger, Stockflecken, Motten usw haben weniger Chance als im Knäuel, aber platzsparender , ne eigentlich weniger.

Schlicht schöner :-)), ich hab auch einige lose in der Wohnung hängen, als Deko.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 20:06 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 10:46
Beiträge: 338
Postleitzahl: 0
Wohnort: Schweiz, Graubünden
Land: Schweiz
Ich lagere meine Wolle auch in Strängen. Ich sehe dann eifach besser wie das Garn aussieht, ob das jetzt eher locker gesponnen/gezwirnt ist, oder eher fest. Ich kann auch besser fühlen, wie es sich anfühlt, und vor allem bei gefärbtem Garn sehe ich einfach besser wie es aussieht. Und dann, wie Shorty schon geschrieben hat, es sieht schöner aus. Ich beschrifte auch jeden Strang. Auf das Etikett kommt erst mal das Material, dann Lauflänge und Gewicht.
Wenn ich von etwas einen Rest habe, wickle ich auch den wieder zu einem Strang und beschrifte ihn. Ich habe zwei Niddy-Noddy, einen grossen und noch einen kleinen für kleine Mengen. Und einen Schirmhaspel, ohne ginge das nicht gut.

_________________
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man für Geld nicht kaufen kann. Salvador Dali


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 23:00 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
Das dachte ich mir.Also brauche ich doch noch eine Haspel,wenn ich nicht "um Stuhl herumlaufen" will wenn der Strang zum Knäul werden soll :lol: ?


... oder Du suchst Dir einen Freiwilligen, der Dir seine Hände leiht zum Abwickeln des Stranges.

Ich habe auch schon auf dem Bett sitzend den Strang über beide Füße gehängt und abgewickelt, wenn ich zu faul war, die Schirmhaspel rauszukramen oder keinen Platz hatte, wo sie frei drehen kann.

P.S.
der deutsche Begriff für Niddy Noddy ist Kreuzhaspel

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2012, 00:24 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
Ahaaa!
shorty hat geschrieben:
Stränge sind fluffiger, Stockflecken, Motten usw haben weniger Chance als im Knäuel, aber platzsparender , ne eigentlich weniger.
Karin

Also doch - "besser für die Wolle" ;)
Und mit Kreuzhaspel - das hatte ich schon gelernt :D
Danke,dann muss ich mir möglichst schnell eine weitere Haspel besorgen - der Grund warum ich überhaupt eine gebaut habe ,ist - sonst beschlagnahme ich mit der Wolle ständig den Tisch,und gerade wenn ich noch nicht fertig damit bin,muss jemand essen.Und dann beschweren die sich.Männer! :evil:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2012, 16:29 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Aug 2008, 15:59
Beiträge: 385
Postleitzahl: 0
Wohnort: Niedersachsen
Land: Deutschland
Geräte zum Aufwickeln von Strängen sind Haspeln (Kreuzhaspeln=Niddy-Noddys=Nicker, Dehhaspeln, Uhrhaspeln), Geräte zum Abwickeln von Strängen sind Garnwinden (Schirmhaspeln, Rollenhaspeln u.a.).

Sigrid

_________________
Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa, gebunde Ausgabe, Shaker-Media-Verlag
http://www.spinnrad.jimdo.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Haspel
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2012, 16:34 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 16. Aug 2011, 22:26
Beiträge: 189
Postleitzahl: 35447
Wohnort: Reiskirchen
Land: Deutschland
Ahaa!!Noch was dazu gelernt.Danke!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de