handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jun 2018, 06:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:40 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Di 8. Jul 2008, 13:51
Beiträge: 76

im alten Forum geschrieben am 02.06.2005 - 15:12


Hallo zusammen,
schon wieder eine Frage.
Langsam sind meine ersten Spindeln voll (aber fragt bitte nicht, wie das Garn aussieht) und jetzt hätte ich gerne eine Haspel. Ich glaube die Dinger heißen Kreuzhaspel oder Niddy-Noddy, also ein Stab, bei dem an beiden Seiten ein Querstab dran ist, die beiden Quersäbe im rechten Winkel zueinander.

Ich weiß ja, dass so etwas im Prinzip ganz leicht selber zu bauen ist, aber für mich als Ungeübter in Sachen Holzbearbeitung wäre es doch schön, wenn es irgendwo (Internet?) eine Bauanleitung gäbe oder wenn jemand dafür ein paar Tipps hätte. So in der Art "lieber Buchen- als Lindenholz", "lieber leimen als nageln" oder "Achte besonders darauf, die Stelle XY sorgfältig zu bearbeiten, die brauchst du später am meisten", irgendwie so.

Hat jemand Hilfe für ein armes kleines Spinnstöckchen?
Gruß
Lunula


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:41 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3681
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.06.2005 - 18:24


Avhy hat mal einen kleinen Artikel im Lavendelschaft geschrieben über den Bau einer Haspel und kann Dir bestimmt weiterhelfen.
Ansonsten versuch ich's halt mal (aber nicht jetzt, weil muss weg u. bin heute irgendwie nicht auf der Höhe, weil Krach mit nem Arzt)

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:41 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Dido am 02.06.2005 - 18:58:

Huhu,
aaalso: besorge dir im Baumarkt einen geraden Biuchenstab so ca 2cm Durchmesser und einen etwas dünneren.
Den dickeren Stab auf so 35 cm kürzen. An jedem Ende eine waagerechte Bohrung anbringen deren Durchmesser dem zweiten Stab entspricht. Die Bohrungen sollten echt waagerecht sein, und im 90 Grad Winkel zueinander.

Zwei ca 20cm lange Stäbe aus dem zweiten Holz schneiden. Durchschieben. Kleben. An 3 der vier Enden Kerben anbringen in denen die Wolle zum Liegen kommt.

Das Ganze schleifen. 220er Papier würd ich sagen.
trick: vorher die Stäbe kurz (wirklich kurz!) unter fliessendes Wasser halten , ORDENTLICH durchtrocknen lassen (so einen Tag) und dann schleifen.


Oder man nimmt einfach einen Stuhl, dreht ihn um und wickelt die Wolle um die Beine.

Ich persönlich wickle immer über mein eingebautes Niddy-Noddy: meinen Ellenbogen
:happy:


Oder Avhys Anleitung verwenden...

Grüsse
Doris:wideeyed:


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:43 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Avhaline am 02.06.2005 - 20:19:

Ich müsste mal kucken, irgendwo hatte ich auch mal noch'n "Bauplan" :wacky:

Hab mir mittlerweile aber auch mal eine Kreuzhaspel von Krimski gegönnt, die war mit 13 Euro auch nicht teuer, sieht aber gut aus....
Niddy-Noddy von Kromski

Dann gab's da noch... von Ashford gibt's noch ein Minimodell, das sich gut nachbauen läßt.....
Ashford Mini-Niddy-Noddy

Ich hoffe mal, man kann's erkennen. Das sind im Prinzip einfach zwei aus Sperrholz ausgesägte Teile, die ineinandergesteckt sind. Einfach aber effektiv. Das ganze ist nicht gößer als 20cm. Sehr handlich.


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:43 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Di 8. Jul 2008, 13:51
Beiträge: 76

im alten Forum geschrieben am 03.06.2005 - 09:34


Danke für all die guten Tipps!
Noch ne Verständnisfrage (oder eigentlich zwei): @Dido: Meinst Du mit "Kerbe" die Vertiefungen, die man auch auf den Fotos von den gekauften Haspeln erkennen kann? Also nicht eine kantige Kerbe reinmachen, sondern nur ein bisschen eine Mulde reinfeilen?
Und warum nicht an allen vier Enden, sondern nur an dreien?

liebe Grüße,
Lunula


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:43 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Dido am 03.06.2005 - 11:18:

Huhu,
ja, ich meine eher eine Mulde, als eine Kerbe :dizzy:

Das ist das, was man auf den Bildern sieht. Nur in drei stat vier (sieht man auf den Bildern auch) weil man dann den Strang leichter von den Haspel entfernen kann. Ist leichter gezeigt als erklärt.
Öhm... bei den Haspelpreisen ist das Kaufen ja fast billiger als das Selberbauen?


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:44 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 17.11.2006 - 11:15


huhuuu ihr, hier mein vorschlag für eine lowest-budged-haspel

nach ein wenig überlegung und herumexperimentieren habe ich eine nachezu-nulltarif-lösung für eine ganz passable haspel gefunden:

aus papier!

nun, das geht so: man nehme
für die haspel selbst:
* 22 blatt druckerpapier größe a4 (zb fehldrucke oder sonstiges, was sonst im altpapiercontainer gelandet wäre)
* 10 zylinderschrauben mit muttern M4x20 mm
* papierkleber nach bedarf
* 1 bürolocher
* 1 dünnen runden stab von ca 40 cm länge
* 1 zange oder schraubstock
* optional etwas sprühlack oder haarspray

schritt 1:
rolle 8 blätter papier quer um den stab, sodaß ein runder papierstab der vollen papierlänge entsteht. ziehe den inneren stab aus dem papier heraus und rolle das ganze hin und her, bis der papierstab auf etwa 1 cm dicke zusammengedreht ist. die äußerste windung festkleben - gut trocknen.

schritt 2: rolle die restlichen blätter längs um den stab und verfahre wie bei schritt 1, damit du 14 papierstäbe bekommst, die so lang sind, wie das papier breit ist.

schritt 3: drücke die enden der papierstäbe platt, sodaß du ca 5mm vom ende mittig lochen kannst und mache in jedes ende ein solches loch.

schritt 4: stecke auf 2 der schrauben je 5 der kurzen stäbe und ordne diese rechtwinklig an.

schritt5: nimm nun einen der verbliebenen 4 kurzen stäbe und stecke durch die enden je eine schraube. auf die schraube stecke je einen langen stab, und ein freies ende aus schritt 4 (eins davon pro set muß freibleiben).nun verbinde reihum das jeweils freie ende jedes langen stabs mit dem benachbarten element. und sichere die schrauben mit den muttern.

schritt 6: nun verbinde noch wechselseitig die beiden mittleren schrauben, indem du das jeweils freie ende zum jeweils anderen rüberbiegst und mit festschraubst.

fertig ist die haspel, wenn das gebilde wasserfest werden soll reicht ein feiner film aus lack oder haarspray. normalerweise ist das ganze aber stabil genug, um feuchten faden zu halten, wenn man es immer gut durchtrocknen lässt.

aus denselben grundelementen (papierstäbe und schrauben) ist übrigens leicht ein stabiler ständer/halter und eine kurbel mit drehbarer lagerung der haspel kreieren.

mit irrem gruß, die olle eule

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:44 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Di 8. Jul 2008, 13:51
Beiträge: 76

im alten Forum geschrieben am 22.11.2006 - 14:06


Hallo Eule,
na das klingt ja spannend! Leider kann ich mir nach der Beschreibung das "System" noch nicht ganz vorstellen. Hast Du vielleicht ein Foto vom Endprodukt? Gibt das dann eine Mühlenhaspel?
Gespannte Grüße, Lunula


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:45 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 12.03.2007 - 13:11


sooo, endlich ne kamera geliehen und die haspel online gestellt.
hoffentlich seid ihr nicht enttäuscht ob der simplicität des ganzen. hier also meine papier-haspel mit grundlegenden teilen einer bauanleitung:
papierene Haspel

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Zuletzt geändert von spinntantchen am So 28. Sep 2008, 08:43, insgesamt 2-mal geändert.
Link zu dem Bild aktualisiert (Tippfehler beseitigt)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bauanleitung Haspel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:45 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 12.03.2007 - 21:30


Was heisst hier simpel - das erinnert mich an Fisher Price (hiess das so?) Konstruktionen! Ich finde, es sieht ziemlich kompliziert aus... Respekt! Wie lange hast du die Haspel denn schon in Benutzung (und wieviel Garn gewickelt)?

Ich hätte auch noch einen Bautipp (aber wirklich simpel!): PVC-Rohr, in dem man normalerweise Elektrokabel verlegt (so ca 2 cm Durchmesser), zwei T-Verbinder in passender Grösse (vielleicht beim Elektriker erbetteln - im Baumarkt gibt's glaube ich nur 10er-Packs). Ein längeres Teil vom Rohr abschneiden, zwei kürzere, die kürzeren durch's T stecken, den senkrechten Teil von den beiden Ts oben und unten aufs längere Rohr stecken. Eventuell T per Tesaband zusammenkleben, wenn es sonst auseinanderfällt. Bauzeit ca. 5 Minuten. Haspel ist ein bisschen biegsam, aber dafür darf sie nach belieben nass werden.

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de