handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 22:27

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flachshecheln selbstgebaut?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:47 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 24.03.2007 - 18:17


Huhu,

ich würde ja so gerne mal die Verarbeitung von Langflachs ausprobieren.

Die einzigste Bezugsquelle für Langflachs, die mir bekannt ist, führt ihn aber nur in der Form, dass man ihn vor dem Verspinnen nochmal durchhecheln muss.

Da diese Teile schw**teuer sind und ich mir einen Kauf absolut nicht leisten kann, interessiert es mich, ob man sich solche Flachshecheln auch selbst bauen kann?

Habt Ihr schon mal was darüber gehört oder gelesen?
... oder selbst mal ausprobiert?

tschau spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Flachshecheln selbstgebaut?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:47 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 26.03.2007 - 01:49


hab mir son ding im heimatmuseum mal angesehen. und da das auf fast jedem größeren hof nen übliches gerät war kann es auch nich so schwer zu machen sein. beschaff dir holz, nen haufen dünne lange nägel (oder vllt federstahldrähte?), ne bohrmaschine und nen tisch oder gestell, das ding dran anzubringen

bohr halt in passender weite löcher in nen stabiles brett und steck die nägel durch, dann mit leim bestreichen und von der rückseite nen weiteres stabiles brett fest verschrauben. das ganze am tisch montiert (zb mit schraubzwingen) solle genug halt geben für praktische versuche. und wenn du nomma genauer wissen willst, geh ins örtliche heimatmuseum, da findste sicher son stück zum genau ansehn. :)

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Flachshecheln selbstgebaut?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:48 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 27.03.2007 - 18:42


Das Problem sind u.U. die langen dünnen Nägel - ich habe hier (Frankreich) keine gefunden. Daher bin ich auf die von Peter Teal vorgeschlagenen Schweisselektroden ausgewichen. Die sind spottbillig, allerdings habe ich die ohne Ummantelung nur im Profi-Handwerkerbedarf gefunden. Und man muss sie selber auf die gewünschte Länge schneiden (Metallsäge oder Winkelschleifer) und die Spitzen zufeilen (Elektrodenstück in die Bohrmaschine einspannen und an einem dieser elektrischen Schleifsteine zuschleifen. Keine Kunstfasern tragen und Schutzbrille ist dringenst empfohlen - da fliegen die Funken! Ist aber machbar.

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Flachshecheln selbstgebaut?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:49 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 29.03.2007 - 22:40


wie stabil mussen diese "stacheln" sein? ginge nich evtl auch nen brett mit durchgesteckten holzstiften? vllt ne brauchbare idee für leute, die für lange dünne stahlnägel nich die richtige quelle haben.


im alten Forum geschrieben am 12.04.2007 - 23:08


hi leute, ich habe ein wenig experimentiert und eine, wie ich denke gute lösung gefunden. ein brett mit lauter kleinen löchern drin und hindurchgesteckt fahrradspeichen, die auf etwa eine halbe handlänge gekürzt (die enden schön spitzgefeilt) sind. das dürfte eigentlich den üblichen anforderungen genügen. wer es noch etwas stabiler braucht nimmt eben eine stahlplatte boht die löcher hinein und schneidet ein gewinde in jedes loch. so kann man die speichen einzeln einschrauben und bei bedarf auch wieder lösen. :)

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Flachshecheln selbstgebaut?
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 17:49 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670

im alten Forum geschrieben am 16.04.2007 - 11:18


Aaaargh - und ich habe seit Ewigkeiten Fahrradspeichen rumliegen, die nicht mehr in meine Räder passen und nie daran gedacht, sie so weiterzuverwenden! Die Idee ist genial - danke, Eulelydia!

Wobei ich nicht weiss, ob die für's Flachshecheln stabil genug sind - aber für Mini-Wollkämme müssten sie gehen...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de