handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 16:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 10:47 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3654
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Habe gerade einen (luftgezogenen) Riesenvakuumsack mit Alpakafasern entsorgt, wo mehr Motten als Fasern drin waren ...

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 13:23 
Offline
Fallspindel

Registriert: Do 2. Apr 2009, 18:08
Beiträge: 57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Schade,waren die Fasern schon gewaschen?
Grüße
italia


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 16:50 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ob gewaschen oder ungewaschen spielt für Motten eigentlich keine Rolle.

Bei dem Vakuumsack stellt sich mir nun die Frage wie reingekommen, oder schon immer drin?
Ich behaupte ja schon ne Weile, dass sich Motten auch durch Plastiktüten fressen.

Seife ist genau wie Lavendel keine sichere Schutzmaßnahme meines Erachtens.
Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Sa 3. Aug 2013, 21:08 
Offline
Buch-Charka
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Okt 2009, 22:00
Beiträge: 1066
Postleitzahl: 76532
Wohnort: Baden-Baden
Land: Deutschland
Bei meinen Beständen ist überall Mottenpapier mit drin, meine Fasern gehören mir :twisted: und nicht irgendwelchen dahergeflogenen Motten 8-) . Auf diese Art hatte ich noch nie Probleme, und dieses Jahr stehen meine Samlas zusätzlich im Speicher, da ist es derzeit so brütend heiß, dass sich da niemand freiwillig aufhält :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2013, 11:28 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
shorty hat geschrieben:
....
Ich behaupte ja schon ne Weile, dass sich Motten auch durch Plastiktüten fressen.
...


Und genau das kann ich eigentlich nicht glauben: Erstens sollte Plastik doch luft- und geruchsdicht sein und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine Motte auf Verdacht durch Plastik frisst, nur weil da Futter für ihre Kinder dahinter sein könnte. Und zweitens: Haben Schmetterlinge überhaupt Kauwerkzeuge?

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2013, 11:39 
Offline
Großes Wollrad
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 19:50
Beiträge: 1902
Postleitzahl: 29553
Wohnort: Nähe Lüneburg
Land: Deutschland
Moin Klara,

die Motten selbst haben keine Mundwerkzeuge und sind auch nur dafür da, die Eier abzulegen. Sie können sogar gar keine Nahung aufnehmen und sterben ab, wenn ihre Reserven aufgebraucht sind.

Das, was frißt und auch entsprechende Mundwerkzeuge hat sind die Maden / Raupen.

Und ja, diese Mottenmaden können sich durch Plastik fressen. Sie fressen und kauen übrigens ALLES an. Plastik, Leder, Baumwolle, KunsttoffFasern, Papier, Pappe - einfach alles

Nicht von allem werden sie satt und können sich verpuppen, aber oft kauen sie sich durch etwas durch, um an die begehrte Nahrung zu kommen. Die können sie nämlich auch durch Plastik hindurch riechen. Darum versucht man ja, die Maden mit Lavendel und ähnlichem in die Irre zu führen. Das klappt aber meist nicht, da der Wollduft einfach stärker ist .......

LG Maren

_________________
... übrigens ... Plattdeutsch ist KEIN Dialekt, sondern eine international anerkannte Sprache ! :-)
_____________________________________________


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 12:05 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Danke! So ähnlich habe ich mir das vorgestellt - also dass die Flattertierchen nichts fressen. Aber ich hatte immer gedacht, Mama-Motte legt ihre Eier in die Wolle (Kaschmir, Angora, Alpaka...) damit die Raupen gleich nach dem Schlüpfen fressen können, ohne sich noch gross durch Plastik fressen zu müssen. Also zumindest bei mir waren die Kokons direkt im Angora...

Bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich davon aus, dass bei Mottenbefall in dicht schliessenden Behältern die Motteneier mit eingeschlossen wurden... Wie gross sind Motteneier eigentlich - sieht man die mit blossem Auge?

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 12:34 
Offline
Großes Wollrad
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 19:50
Beiträge: 1902
Postleitzahl: 29553
Wohnort: Nähe Lüneburg
Land: Deutschland
Jepp - Motteneier kannst Du sehen.
Die kullern überall herum. Kullern aus der Wolle, oder von da, wo sie sonst noch abgelegt wurden. (wenn man schüttelt oder so) Die Maden/Larven "laufen" dann los und suchen - und finden :D

Übrigens habe ich gehört, daß die Larven/Maden sogar das Gewinde von geschlossenen Twist-off-Gläsern hochwandern und es schaffen, ins Glas zu kommen.

_________________
... übrigens ... Plattdeutsch ist KEIN Dialekt, sondern eine international anerkannte Sprache ! :-)
_____________________________________________


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2013, 12:51 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ja ;-)))

Zur Aussage Mottenlarven fressen sich durch Plastik ,ich schrieb nicht in welche Richtung ;-)
Ich hab nicht umsonst gefragt woher kamen die Motten von aussen oder schon drinnen ? ;-)

Und ich hab übrigens schon durchfressenen Plastiktüten gehabt und zwar schon mehrfach, hoffe aber nicht , dass mich eine solche Plage wieder ereilt ( waren Lebensmittelmotten)
Wenn doch mache ich gerne ein Beweisfoto.
Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, wenn ich mir wünsche dass dies ausbleibt ....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpaka Mottenfrei??
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2013, 05:33 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Danke, muss nicht sein - von Lebensmittelmotten zerfressene Plastiksäcke habe ich selbst! Aber bei Taubenfutter kratzt mich das nicht weiter...

Jetzt wäre noch interessant zu wissen, mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeit so eine Mottenlarve kriecht (und wie lange sie in dieser Form lebt und frisst) - dann wüsste man, wie oft man in welchem Abstand rund um die (mottenfrei eingepackten) Wollbestände staubsaugen muss.

Oder vielleicht genau umgekehrt: Abfallwolle rumliegen lassen, damit die Larven was zu fressen finden, bevor sie an die wertvollen Fasern kommen?

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de