handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 17:59

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plastikboxen zur Wollaufbewahrung
BeitragVerfasst: Mo 24. Jan 2011, 11:11 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 5. Aug 2008, 09:09
Beiträge: 187
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Zitat:
Den Rest meiner Vorräte (Spinnfasern und fertige Wolle) lager ich in gut verschließbaren Plastikboxen (von dem Kaufhaus mit dem Elch). :D


@ dunkelbunt
welche Plastikboxen nimmst du da? Ich habe bisher immer die großen halbdurchsichtigen mit Rädchen gehabt, aber die sind garantiert nicht dicht und aus gegebenem Anlaß suche ich nach einer (möglichst bewährten) Alternative

Grüßle, angi

_________________
http://www.wollverliebt.de


Zuletzt geändert von spinntantchen am Do 27. Jan 2011, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat eingefügt, damit das ganze nach Teilung des Freds noch Sinn macht


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 24. Jan 2011, 12:16 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Nachdem letzten Sommer Motten durch mein Zimmer geflattert sind, hab ich mir ganz viele Boxen gekauft. Ich verwend die Samla-Boxen in verschiedenen Größen. Da gibt es Verschlussclips dazu. Damit sind sie meiner Meinung nach dicht und sie lassen sich gut stapeln. Hab in der ersten Panik aber auch noch Vakuumsäcke in die Boxen getan.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2011, 10:25 
Offline
Tahkli

Registriert: Di 5. Aug 2008, 09:09
Beiträge: 187
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
nake, dunkelbunt!

das mit dem rumkramen in der Wolle kenne ich gut, ist für mein Wohlbefinden auch ganz, ganz wichtig.
Deshalb auch die Frage nach den Boxen!

Grüßle, angi

_________________
http://www.wollverliebt.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2011, 22:35 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Aug 2010, 18:28
Beiträge: 72
Postleitzahl: 25486
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Ich habe das Thema "Vakuumsäcke" interessiert gelesen, aber ich denke, dass diese Aufbewahrungsform für mich auch nicht das Gelbe vom Ei ist - bin auch so ein "Wollwühler"! Beim Baumarkt (vorne Bau, hinten Haus) entdeckte ich neulich sehr schöne Stapelkisten mit Deckel in verschiedenen Größen, und verhältnismässig günstig. Da aus ziemlich durchsichtigem Kunststoff (farbneutral, fast klar) kann man den Inhalt auf einen Blick übersehen! Und dann eignen sie sich auch als "Wollbadewanne"...

Viele Grüße
Cornelia

_________________
Alles rund um unseren Eurasier siehe: http://www.churchill-vom-darrhof.de
Und einen Blog habe ich jetzt auch: http://eurasierwolle.blogspot.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2011, 17:39 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3641
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Also ich weiß nicht ... seit dem ich mal Motten durch das Gewinde von Schraubgläsern habe kriechen sehen, bin ich skeptisch, ob diese Plastikboxen mit Deckel motten-dicht sind.

mhhh ... wie ist dass denn mit der Feuchtigkeit in den Plastikboxen?
Früher habe ich mal gelernt, dass Wolle atmen muss bzw. sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, die sie bei Temperaturschwankungen wieder abgiebt ... und schwups hat man Feuchtigkeit bzw. Muff in der Plastikkiste.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2011, 17:53 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 13:43
Beiträge: 126
Postleitzahl: 24568
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Da ich ja nun überhaupt keine Freundin von Plastik bin, naja, ich finde große Boxen zwar gut, von wegen Wühlen ( 8-) ), aber Papp und Holzkisten schützen ja wohl nicht gut genug...

Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Wolle muchelt, wenn sie ausschwitzt und nicht entlüften kann in der Plastikbox.

_________________
...liebe Grüße von mir - Lara


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2011, 19:16 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Also bevor ich mir die Vakkuumsäcke gekauft habe, war ich eigentlich schon auch der Meinung bzw. wäre mir es immer noch lieber, die Wolle könnte atmen.Papiertüten oder Karton

Ob die Plastikboxen dicht sind, gute Frage. Ich bräuchte einfach zu viele, :oops:

Schimmel oder so hattte ich bisher erst einmal in nem Sack Rohwolle, welchen ich erst kürzlich zu meinem 40 er bekommen habe.
Da war die Wolle aber auch nass geschoren, und wohl nun seit Monaten im Platiksack :evil:
Grauslig :evil:

Aber ansonsten sieht man zwar schon wenn direkt die Sonne draufscheint, dass sich Dampf bildet, aber trotzdem bisher kein Schimmel , Stockflecken oder muffiger Geruch, in den Säcken.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob auch diese völlig dicht gegen Motten wären, haben letztlich auch nen Schraubvershcluss mit Ventil.

Karin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2011, 19:33 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Also ein Feuchtigkeitsproblem hatte ich bisher noch nicht.
Ob sie wirklich dicht sind, kann ich nicht sagen. Ich hatte bisher noch kein wirklich großes Mottenproblem. Letztes Jahr konnte ich ziemlich schnell feststellen, wo die Motten alle herwaren: aus einem Sack mit ungewaschenem Alpaka, der bei der Züchterin schon länger in der Garage stand.
Die Boxen find ich praktisch, weil man sie ziemlich vollstopfenkann, Deckel drauf und mit den Clipsen zumachen.
Dann hab ich noch einiges an Wolle in alten Bettbezügen die ich dann in Plastikmüllsäcke stecke und gut zubinde.
Die gesamte Wolle ist aber gewaschen.
Für kleinere Mengen (Locken zum Filzen und ähnliches) sind die Plastikeimer mit Deckel praktisch, die Großküchen immer in Massen übrig haben.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 28. Jan 2011, 19:30 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 23:54
Beiträge: 461
Postleitzahl: 35510
Wohnort: im Taunus
Land: Deutschland
shorty hat geschrieben:
Also bevor ich mir die Vakkuumsäcke gekauft habe, war ich eigentlich schon auch der Meinung bzw. wäre mir es immer noch lieber, die Wolle könnte atmen.Papiertüten oder Karton...

Der Meinung bin ich auch immernoch.
Meine Wolle lagert auf dem (hellen) Dachboden trocken und offen in Papiersäcken, oder eben in den (bei mir) offenen Plastikboxen vom Schwedenkaufhaus (praktisch für Kleinkam, ich seh dann von der Seite was drin ist). Meine gesponnenen Stränge hängen auf dem Dachboden auf der Leine - gleich neben dem hellen Dachfenster.
Meine einfache Rechnung: Motten mögen es dunkel und müffelig. Also mach ichs hell und luftig. Bislang mit vollem Erfolg. Meine grossen Papiersäcke sind die Bio-Mülltüten für 120l aus dem Supermarkt.

Bisher hatte ich nur ein Mal Motten - in einem zugezwirbelten Plastiksack mit Merino-resten drinnen. Das hat mir zu denken gegeben.
Allerdings bewahre ich auch nur sehr ungern über längere Zeit ungewaschene Rohwolle auf (die ist nämlich meistens noch im Plastiksack), meistens wird die sofort gespült und getrocknet.

Mir ist schon klar, dass ich da platztechnisch im Luxus lebe, ich wüsste nicht, wie ich das alles ähnlich auf sagen wir mal 70m² unterbekäme... :oops:

_________________
Zeit existiert nur, um zu verhindern, daß alles sofort geschieht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 28. Jan 2011, 19:41 
Offline
Flügelspinnrad
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2009, 11:49
Beiträge: 661
Postleitzahl: 89584
Wohnort: Ehingen/Donau
Land: Deutschland
Alles was ich nicht direkt in der Wohnung lagere muss ich nicht nur vor Motten, sondern auch vor Mäusen schützen. Die blöden Viecher haben mir am Dachboden schon die Kartons von Legospielzeug angenagt und einmal musst ich Wolle wegwerfen, weil sie voller Mäusekot war.

_________________
mein Blog: http://blog.dunkelbunt.in


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de