handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 20:04

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 13:49 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:05
Beiträge: 12
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
"dunkelbunt" hat auf der 1. Seite dieses Threads geschrieben: "...Ungewaschene Wolle lagert in alten Bettbezügen..."

Hat von euch jemand Erfahrung, ob es zeitliche Begrenzungen gibt, wie lange man ungewaschene Rohwolle lagern kann?

Gibt es da irgendwann Probleme, dass man z.B. den Schmutz später schlechter rausbekommt oder die Wolle sonstwie schlechter wird oder ganz verdorben ist? Wenn ja, wie lange dauert sowas?

Ich habe eine größere Menge Rohwolle - quasi direkt vom Schaf ab in die Jutesäcke - bei mir stehen und komme im Moment noch nicht so wirklich dazu diese Berge von Wolle zu sortieren (Gras, Kötel, sonstigen Dreck rauspfriemeln) und zu waschen. Jetzt habe ich ein bisschen Bedenken, dass die Wolle z.B. durch die Verunreinigungen anfangen könnte, zu schimmeln. Oder dass das Wollfett irgendwie verdirbt (weiß nicht, wie ich es anders sagen soll) und die Wolle unbrauchbar macht. Es ist das erste Mal, dass ich Wolle bekommen hab und ich hab keinerlei Erfahrungswerte. :? Fände es aber sehr schade, wenn die Wolle unbrauchbar würde, weil ich 2 Tage/Wochen/Monate zu spät mit dem Waschen fertig würde. Unnötigen Streß will ich mir aber auch sparen.


Zuletzt geändert von spinntantchen am Mi 5. Jun 2013, 06:01, insgesamt 2-mal geändert.
link zum Ursprungs-Fred eingebaut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 14:59 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Wenn das Lanolin verharzt hat man ganz viel Mühe das wieder auszuwaschen.
Wie lange das dauert ist verschieden, manchmal gar nicht, manchmal schon nach kurzer Zeit .
Wollsorten mit viel Lanolin sind da anfälliger, finde ich jedenfals.
Trocken sollte die Wolle aber schon sein.

Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 18:01 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Mär 2013, 10:00
Beiträge: 77
Postleitzahl: 38464
Land: Deutschland
Ich hatte das letztens auch beim Spinntreff gefragt, und da hieß es , wenn es trocken gelagert wird und luftig, kann es jahrelang liegen bleiben (waren da die Erfahrungen). Nach dem Waschen sieht es anders aus, da ist der natürliche Schutz weg...
Martina


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 18:32 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Was meinst Du mit natürlichem Schutz, das Lanolin?
Und schützen vor was?
Gute Strickware ist letztlich auch entfettet und hält Generationen.
Also ich weiss nicht recht.. grübel..
Ich versuche ;-) definitiv meine Rohwolle innerhalb eines Jahres zu waschen.
Meine als Rohwolle gekauftes extrem klebriges da mit sehr viel Lanolin versetztes Polwarth hab ich auf keine Weise "fettfrei" bekommen und schlicht weggeworfen

Karin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 19:22 
Offline
Akha-Spindel

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 23:42
Beiträge: 77
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hi.
Zum diesem Thema kann ich von einer Forums-spinn-freundin erzählen.
Sie hatte eine Riesenpapiertüte voll mit Rohwolle geschenkt bekommen, die ursprünglich von irgendeiner Nordseeinsel vor ca 30 Jahren seinen Weg nach Bonn gefunden hatte. Dort wurde es trocken viele Jahre gelagert, weitergereicht und wieder gelagert, bis es schließlich bei meiner Freundin landete.
Nach ausführlichen Recherchen hatte sie sogar die Schafrasse in etwa rausbekommen.
Die Wolle war zwar etwas sehr trocken, ließ sich aber waschen und auch gut verspinnen, ich hatte sie selber auch in Händen gehabt.
Ein Genusswolle ist sie dann nicht mehr gewesen, aber nicht kaputt oder mit Leben durchsetzt. ;)
Nur kann man halt schlecht einen Pullover draus stricken, da sehr kratzig. :lol:

_________________
Liebe Grüße Basteline.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 19:54 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Shorty, hattest du Soda fürs Polwarth probiert?

Fuchsschaf - Tage, Wochen, Monate spielen kaum eine Rolle. Wenn sie bis zur nächsten Schur weg wäre, wär's gut (schon, weil's sonst immer mehr wird), aber wenn nicht, macht's auch nichts. Allerdings bin ich nach meinen Erfahrungen inzwischen zu dem Schluss gekommen, dass Frau McCuin vielleicht wirklich recht hat, und Wolle NICHT "atmen" soll. Schön fettige Wolle, bei mir in dicken Plastik-Düngersäcken ohne Löcher gelagert, war auch nach ein paar Jahren noch wie frisch geschoren. Judith McKenzie McCuin schwört übrigens auf möglichst hohe Eimer mit dichtschliessendem Deckel - in Restaurants, die viel mit Fertigfutter (Kartoffelsalat vom Metro o. Ä.) arbeiten, angeblich zu kriegen.

Auch wieder nach meiner Erfahrung ist völlig ungewaschene Wolle angenehmer anzufassen als solche, die man in übertriebener Eile (oder aus Überzeugung) schnell in kaltes Wasser getaucht und getrocknet hat (also das berühmte "Restfett" drin gelassen - ich nenn' das "halb gewaschen"). Das klebt dann wirklich ekligst - mein Cormo war hart mit fest verklebten Fasern. Auch das ist mit einem heissen Sodabad aber einwandfrei geworden.

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bewahrt Ihr Eure Wolle auf?
BeitragVerfasst: Di 4. Jun 2013, 20:04 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ja auch Soda hab ich probiert.
Karin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 07:28 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Mär 2013, 10:00
Beiträge: 77
Postleitzahl: 38464
Land: Deutschland
Natürlicher Schutz ist für mich der Dreck, das Fett... Zumindest vor Viechzeug ;) . Wie das Fett über die Jahre dann altert kann ich nicht sagen...Hängt sicher auch von der Schafrasse ab, ich bin da überhaupt kein Experte, sondern Neuling auf dem Gebiet.
Martina


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 08:54 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Mo 20. Mai 2013, 16:05
Beiträge: 12
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Danke für eure Antworten.

Bis zur nächsten Schur - dann hab ich ja noch lange Zeit. Mehr wirds dann aber eher nicht. Ich muss ja nicht bei jeder Schur neue Wolle abnehmen, wenn ich noch genug habe. Jedenfalls VERSUCHE ich, mich zu beherrschen. :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2013, 09:28 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Coraeick hat geschrieben:
Natürlicher Schutz ist für mich der Dreck, das Fett... Zumindest vor Viechzeug ;) . ...


Als nicht mehr Neuling kann ich dir versichern, dass das nicht funktioniert (ausser, wenn die Schlammschicht so dick ist, dass die Wolle nicht mehr als Wolle zu erkennen ist - dann vielleicht) - ich hatte schon Motten in roher Lammwolle. Eine verzweifelte Motte nimmt alles (wenn sie nicht verzweifelt ist, und die Wahl hat, sucht sie die feinsten Fasern - Kaschmir, Angora, superfeine Wolle - ungefähr in dieser Reihenfolge).

Was vielleicht hilft, ist gut einstampfen - so dicht, dass Mama-Motte (die ja immerhin ein Mini-Schmetterling ist und nicht mit Grabwerkzeug ausgestattet) nicht reinkommt. Die aus eventuell an der Oberfläche abgelegten Eiern geschlüpften Larven fressen sich dann hoffentlich nur ein paar cm tief rein...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de