handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 10:56

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:14 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jul 2008, 13:09
Beiträge: 35
Postleitzahl: 64342
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 01.12.2005 - 19:31


Hat jemand Erfahrung mit der Wollaufbewahrung in diesen sogenannten Vakkumsäcken aus denen man mit dem Staubsauger die Luft enfernt???Bild

_________________
http://wollewolle-hundewolle.blogspot.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:14 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3654
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 06.07.2006 - 01:43


Hallo Chingwa,

warum schreibst Du ein Bild zu Deiner Frage?

Hast Du schlechte Erfahrungen damit gemacht?

Eigentlich müsste dies eine ziemlich gute Methode sein. Schließlich kenne ich auch den Tipp zur Mottenbekämpfung bei befallenen Beständen, dass man diese in einen starken Müllbeutel packt und per Staubsauger die Luft absaugt. Somit kann man zumindest alle Larven und Flattertiere darin töten (wenn der Sack dicht ist und man es ausreichend lange macht).
(Habe ich schon mehrfach erfolgreich praktiziert).

Gleiches dürfte auch für diese Vakuumsäcke gelten bzw. bei diesen noch besser gehen.

Auch denke ich, dass sich in einem solchen abgesaugten Vakuumsack eigentlich auch keine neue Mottenplage entwickeln dürfte, weil schließlich können die ohne Sauerstoff auch nicht leben.
Insofern müssten diese ja ganz toll zur Aufbewahrung sein, sie haben ja ansonsten noch den Vorteil, dass man dadurch auch das Stauvolumen extrem verkleinert.

Nur Motteneier dürften sich dadurch nicht töten lassen. Wenn man eine "infizierte" Wolle so wieder auspackt, könnten vielleicht dann erst Probleme bestehen.

Ich will mir eigentlich schon seit letztes Jahr ein paar solcher Säcke zulegen. Aber ich habe bisher alle Sonderangebote bei Aldi, Real&Co. verschlafen und die Teile waren bisher sehr schnell ausverkauft.

Deshalb kann ich selbst noch nicht über eigene Erfahrungen damit berichten.

tschau spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:15 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jul 2008, 13:09
Beiträge: 35
Postleitzahl: 64342
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 10.07.2006 - 10:56


Nein dieses Bild bedeutet noch keinerlei Erfahrung - ich habs jetzt erst ausprobiert. Werde dann berichten, wenn mehr Zeit vergangen ist.

Gruß Chingwa2003Bild

im alten Forum geschrieben am 26.10.2006 - 10:15


Ich hab es jetzt 3 Monate probiert und es geht wunderbar mit diesen Vakuum-Säcken. Gleich ob Rohwolle oder schon versponnen.

Kann ich nur jedem Hobbyspinner empfehlen. Die Säcke sind ziemlich teuer. Hab meine von Westphalia.

Gruß Nora

_________________
http://wollewolle-hundewolle.blogspot.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:16 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 01.11.2006 - 00:33


ich habs noch nich probiert, aber ich zweifle irgendwie, daß ein staubsauger ausreichend tiefen druck erzeugt

umd die viecher auch garantiert tot zu kriegen würde ich als unerfahrene dieses gebiets zumindest ein wasserstrahlvakuum empfehlen. verbunden mit vllt einigen tagen im tiefkühlschrank oder unter trockeneis sollte das dann aber garaniert jedem schädling den garaus machen.

:happy:

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:17 
Offline
Kreuzspindel
Benutzeravatar

Registriert: Do 31. Jul 2008, 13:09
Beiträge: 35
Postleitzahl: 64342
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.02.2007 - 19:53


Das soll auch nicht die Viecher töten. Die Wolle ist gut aufbewahrt und keine Motten kommen rein. Außerdem sieht mein Hobbyraum aus als wenn fast nichts an Wolle drin wäre. Doch wehe wenn ich die Luft in die Säcke lasse.

Gruß Nora

_________________
http://wollewolle-hundewolle.blogspot.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:18 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3654
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 02.02.2007 - 21:21


Huhu,

Eier wirst Du damit nicht totkriegen, vermute ich.

Aber Motten und Larven platzen (und sind somit putt). Habe das auch schon mit stark verseuchter Wolle und einem dickeren Müllsack mit dem Staubsauger traktiert (als Erste-Hilfe-Maßnahme).

Wo es vorher wimmelte und krabbelte war anschließend alles (erst mal) ruhig.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:18 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Walli am 22.02.2007 - 11:55:

Alles was dann aber noch leben sollte
und nicht rausgeht bekommt man tot indem man die Wolle ein paar Tage eingefriert.
Hab ich auch schon erfolgreich gemacht.Bild


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:19 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 17.04.2007 - 04:14


hab mal bissl experimentiert und konnte eine mottentötende wirkung für ein laborvakuum von 0.19 torr bestätigen.auch die maden von speckkäfern, mehlwürmer und ein paar andere, für wolle und dgl. potentiell gefährliche arten habe ich diesem test unterzogen. 0.19 torr = 1/4 millibar umgebungsdruck überlebte keines der tiere auch nur eine halbe stunde. dieses starke vakuum erzeugte ich übrigens mit hilfe eines alten kühlschrank-kompressors, dessen ansaugseite mit dem zu vakuumierenden gefäß (in dem fall eine starkwandige glasglocke) verbunden wurde.

_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:19 
Offline
Navajo-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 12:17
Beiträge: 398
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 10.10.2007 - 10:32


Sind denn eure Säcke über längere Zeit dicht? Meine leider nicht, sie füllen sich allmählich mit Luft, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Wahrscheinlich wäre sonst der Unterdruck zu groß...

Meine Säcke sind aus Tschechien und waren extrem billig. Sind teurere vielleicht besser?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vakuumsäcke
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:20 
Offline
Geisterwesen aus dem alten Forum

Registriert: Di 8. Jul 2008, 02:27
Beiträge: 509
im alten Forum schrieb Winterkoenigin am 08.05.2008 - 21:38:

Die Erfahrungen mit den Vakuumsäcken klingen ja gut.
Da ich gerade frisch geschorene Wolle bekommen habe und in einer Berliner Altbauwohnung lebe, bin ich jetzt am Grübeln, wie ich das Vlies mottensicher aufbewahre.
(Wer was abhaben will, ich verschenke einen Teil siehe unter Flohmarkt)

ABER:
die Vakuumsäcke sind doch aus Plastik, wie geht das denn dann mit dem "Atmen" der Wolle? Wird die nicht stockig, besonders Rohwolle?

Bild

Wenn mich jemand entwirren kann, wär ich sehr dankbar...

LG Winterkoenigin


_________________
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Handspinn-Forum zitiert und stammt von einem Nutzer, der sich hier im neuen Forum noch nicht registriert hat.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de