handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 07:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:25 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Sep 2008, 16:08
Beiträge: 95
Postleitzahl: 26506
Wohnort: bargebuhr
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 17.04.2007 - 03:55


...

gegen motten helfen übrigens auch wirklich gut diese allseits bekannten kleinen kugeln aus naphtalin, die man zusammen mit dem zu bewahrenden material in eine einigermaßen dicht zu verschließende kiste (eine truhe oder so wär ideal) gibt. das riecht zwar ein wenig, ist aber hinsichtlich der giftigkeit deutlich zu bevorzugen

Aus diesem Thread duplizierter Beitrag


_________________
wahnsinnig mag zutreffen, doch mein wahnsinn hat methode


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neemöl als Mottenschutz
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2008, 12:29 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 30.03.2008 - 23:41


...

Statt Neem empfiehst Du Napthalin????

Das ist völlig abstrus:
Napthalin ist gesundheitsschädlich und umweltschädlich eingestuft!

Es ist absolut giftig beim Verschlucken, schleimhautreizend, steht im Verdacht Krebs auszulösen, bei Hautkontakt kann es zu Ausschlägen u.ä. führen, ist extrem giftig für Wasserorganismen und stellt eine langfristige Schädigung für Gewässer dar... und mehr.

Ne ... danke.
Ich werde weiterhin mein Neemöl-Spray ohne Bedenken zum Mottenschutz verwenden.

Aus diesem Thread duplizierter Beitrag


_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neemöl als Mottenschutz
BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 10:57 
Offline
Anonymer Nutzer

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:39
Beiträge: 4
Postleitzahl: 28205
Land: Deutschland
Moin,
ich war auf der Suche nach Neem - Informationen, da mich auch gerade die Motten nerven.
Ich war so schockiert über den, wenn auch sehr alten, Naphtalin-Tipp, dass ich mich extra hier angemeldet habe, um etwas dazu beizutragen :

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46175583.html

Es handelt sich um einen noch viel älteren Spiegel - Artikel von 1964, in dem es um eine Vergiftung bei einem Baby ging. Damals war Naphtalin noch in Medikamenten zu finden.


Aus diesem Thread herübergeschobener Beitrag



Zuletzt geändert von spinntantchen am So 16. Jul 2017, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neemöl als Mottenschutz
BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 11:08 
Offline
Anonymer Nutzer

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 10:39
Beiträge: 4
Postleitzahl: 28205
Land: Deutschland
Ich beziehe mich auf den Beitrag von
Eulelydia von 2008: "gegen motten helfen übrigens auch wirklich gut diese allseits bekannten kleinen kugeln aus naphtalin, die man zusammen mit dem zu bewahrenden material in eine einigermaßen dicht zu verschließende kiste (eine truhe oder so wär ideal) gibt. das riecht zwar ein wenig, ist aber hinsichtlich der giftigkeit deutlich zu bevorzugen"

Wie gesagt, wirksam ist die chemische Keule, mir persönlich aber zu gefährlich.

Aus diesem Thread herübergeschobener Beitrag



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naphtalin (Mottenkugeln)
BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 09:57 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo Spinne,

danke für Deine Infos rund um die Naphtalin-Verwendung. Ich habe diesen gleich einen eigenen Thread gegönnt.

Erst war ich etwas irritiert über den verlinkten Spiegel-Artikel, denn er dreht sich hauptsächlich um Nebenwirkungen von einem Hustenmedikament/Inhalat mit Menthol bzw. Naphtalin.

Nur ein kleiner Abschnitt erwähnt auch eine Napthalinvergiftung bei einem Säugling durch Mottenkugeln, den ich hier jetzt einfach mal zitiere:
Zitat:
...
Seit den fünfziger Jahren ist auch bekannt, daß Säuglinge gegen Naphthalin besonders empfindlich sind. Verschiedentlich berichteten Ärzte, daß Neugeborene schwere Vergiftungen, durch Babywäsche erlitten hatten, die eingemottet gewesen und nicht frisch gewaschen worden war.
...


... übrigends habe auch ich das Gefühl, dass ich keine Luft mehr bekomme bzw. schlechter Atmen kann, wenn ich den Gestank von Mottenkugeln rieche.

lg spinntantchen

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naphtalin (Mottenkugeln)
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 07:19 
Offline
Flügelspinnrad

Registriert: Fr 20. Mai 2011, 15:26
Beiträge: 568
Postleitzahl: 84405
Land: Deutschland
Mottenkugel-Geruch habe ich auch noch als Kindheitserinnerung in der Nase – atemberaubend bäh.

Ich habe übrigens gerade bei Wikipedia gelesen, dass es gar nicht sehr wirksam gegen Motten sei.

Zitat:
"Früher war Naphthalin der Hauptbestandteil von Mottenkugeln, wird aber heute wegen seines unangenehmen Geruchs oft durch andere Substanzen ersetzt. Des Weiteren ist Naphthalin kaum insektizid wirksam. Auch zur Desinfektion von Insektensammlungen ist es kaum wirksam, obwohl man es lange Zeit dazu verwendete.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Naphthalin

Die ungesunden Wirkungen für den Menschen stehen da auch.

_________________
http://www.hummelbrummel.blogspot.de/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naphtalin (Mottenkugeln)
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 13:23 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2011, 21:10
Beiträge: 240
Postleitzahl: 9337
Wohnort: am Sachsenring
Land: Deutschland
Ich habe noch nie selbst Mottenbefall gehabt ( außer bei gekaufter Alpakarohwolle) und ich hoffe, dass ich noch etwas verschont bleibe, bin aber skeptisch. Nach meinem Umzug in die neue Wohnung habe ich hier solche Mottenfallen aufgestellt, da ich hier überall rumflatternde Motten habe. Überwiegend habe ich alle Wolle in in Kisten des schwedischen Kaufhauses mit diesen Klemmen dran, die es zur Zeit nicht gibt. Habe aber gehört, dass die Mottenfallen nur die männlichen Motten anzieht und die Weiber fröhlich Eier legen :evil:
Was wäre eure Wahl nun das Spray oder Motenkugeln. Bin nach dem Lesen des Beitrages nicht viel schlauer geworden. LG MM

_________________
Herzliche Wollgrüße aus Sachsen

http://spitzewolleundh6.blogspot.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naphtalin (Mottenkugeln)
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:56 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Es ist auch interessant, was Wikipedia über Mottenkugeln ausspuckt:
Zitat:
...
Der typische Mottenkugel-Geruch wurde früher durch das hauptsächlich enthaltene Naphthalin (C10H8) verströmt. Heute befindet sich in Mottenkugeln oder auch Mottenstrips das weniger geruchsintensive Paradichlorbenzol (PDCB) als aktiver Bestandteil. Beide Stoffe sind gesundheitsschädlich und umweltgefährdend.
...

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mottenkugel




Und hier findet Ihr Infos zu den Globol-Mottenkugeln:
https://globol.de/kleidermotten/saeckchen/globol-mottenkugeln

Zitat:
...
1 Mottenkugel wirkt 3 Monate lang
Enthält Zeder Parfüm
...


Das hört sich ja recht 'natürlich an ... wenn man dann aber weiterliest:
Zitat:
... Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Enthält octahydro-2,3,8,8-tetramethyl-2-acetonaphthone. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Verschüttete Mengen aufnehmen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.Berührung mit der Haut und Augen vermeiden. ...


@maxundmohrle:
Zitat:
Was wäre eure Wahl nun das Spray oder Motenkugeln. Bin nach dem Lesen des Beitrages nicht viel schlauer geworden.

Dieser Fred ist ja nur die Diskussion über Mottenkugeln. Hier in der Abteilung gibt es ja Threads zu den verschiedensten Mottenbekämpfungsmitteln. Ich wollte Dich gerade zu einem allgemeine 'Was-verwendet-Ihr?"-Fred verweisen und musste dabei feststellen, dass es so einen noch gar nicht gibt. Da werde ich mich gleich mal daranmachen und Dir den Link dann noch nachreichen.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Naphtalin (Mottenkugeln)
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 17:30 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hier habe ich auch nochmal eine nette Abhandlung zur Mottengiften aus Mottenkugeln oder Mottenstrips gefunden:
http://www.purenature.de/mottengift

Darin steht, dass das Mottengift auch noch vorhanden ist, wenn der typische Mottenkugelduft durch Lüften aus dem Wollstück verflogen ist. Und dass die Wollsachen oder was auch immer in Reichweite der Ausdünstungen einer Mottenkugel gelagert wurde, sehr viel Gift aufgenommen haben, dass auch sehr gut über die Haut aufgenommen wird.

Zitat aus obiger Quelle:
Zitat:
... Naphthalin, Kampfer und p-Dichlorbenzol sind die Wirkstoffe darin. Sie können Reizungen der Augen und Atemwege, Kopfschmerzen, Verwirrung und Appetitverlust verursachen. Die Aufnahme der besagten Giftstoffe erfolgt sehr rasch über die Haut und die Atmung durch das Tragen der kontaminierten Kleidung. ...


Naphthalin und p-Dichlorbenzol sind übrigends beides als krebserregend eingestuft. In dem Artikel steht auch, dass es Überlegungen gibt, Mottenschutz mit Naphthalin komplett zu verbieten.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 09:34 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2011, 21:10
Beiträge: 240
Postleitzahl: 9337
Wohnort: am Sachsenring
Land: Deutschland
:shock:

_________________
Herzliche Wollgrüße aus Sachsen

http://spitzewolleundh6.blogspot.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de