handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 04:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 13:31 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

Dateianhang:
pracht spinnen.jpg


Rückseitentext:
Dieses Buch enthält zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos grundlegende Anleitungen zum Spinnen von Wolle und Flachs.
Aus dem Inhalt:
- Die Materialien Wolle und Flachs
- Das Spinnen von Hand
- Das Spinnen am Rad
- Spulen, Haspeln, Zwirnen, Kalkulieren, Fehler beseitigen, Gestalten

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller Köln-Braunsfeld 1985, kartoniert, Format 13x18 cm, 64 Seiten
Ein Buch aus der Reihe 'Rudolf Müller Fachtipps'

Es gibt dieses Buch auch im Rahmen eines Sammelbandes mit allen textilen Fachbüchern von Fanny-Ilse Pracht unter dem Titel: Textilien spinnen, färben, weben (da ich dieses Buch hier noch nicht besprochen habe, verlinke ich mal zur BC-Seite)

Viel kann man von den 64 Seiten nicht erwarten. Am Interessantesten finde ich noch die 10 Seiten über die Flachsverarbeitung inkl. Wocken binden. Ob sie allerdings als Anleitung zum Nacharbeiten für Flachsneulinge langt, weiß ich nicht. Was die Spinnradtechnik und auch Spinntechnik angeht, finde ich, dass das Buch manchmal in Rätseln spricht und eher nicht als Praxisanleitung taugt.
Als Beispiel z.B. die Erläuterungen (oder besser Nicht-Erläuterungen) zur Einstellung des Einzuges Seite 35 bezügl. des Zweifädigen Rades:
Zitat:
1. Das Flügelspinnrad mit einer doppelt genommenen Antriebsschnur
[...]
Die Spannung wirkt hier direkt auf die Schwungschnur vom Spinnrad aus, ist sehr exakt zu regulieren und bei Flachsrädern für feines Garn unbedingt notwendig. Die Handschraube ist auch bei fortlaufender, dicker werdender Spule immer wieder nachzustellen. ...

Na, verstanden, wie das funktioniert?

Oder auf Seite 42 findet sich noch eine Merkwürdigkeit:
Zitat:
Beim Spinnen dicker Fäden spinnt man vor dem Loch, d.h. die Hände bleiben ziemlich dicht an der Einlauföse des Spinnflügels. Es entsteht ein dicker, lockerer Faden. Die Spannung ist genau zu regulieren.

Dazu gibt es dann eine Bild, die eine rechte Hand zeigt, die den Drall abklemmt ca. 0,5-1 cm vor der Spinnöffnung.
Tsja ... meiner Meinung ziemlicher Quatsch.
Und hier die Erläuterung zum Einfädigen Spinnrad von Seite 36:
Zitat:
2. Beim Rad mit nur einer Antriebsschnur kann diese (wie im Beispiel) über ein Flügelrad, das starr mit dem Spinnrad verbunden ist, laufen. Eine seperate Bremsschnur läuft über die untere Bremsscheibe der Spule und kann mittels eines runden Stellknebels reguliert werden.
Ist die Spannung zu locker, bleibt die Spule stehen, ist sie zu fest, geht das Spinnrad u.U. zu schwer. Die Regulierung dieser Spannung ist Gefühlssache.
Dieses Rad ist aufgrund seiner Konstruktion eher zu groöberen Garnherstellung geeignet weil die Regulierung der Spannung auf einfachste Weise erfolgt.

Sinniger Weise zeigen die Bilder ein Rad mit Spulenbremse, für das letztere Aussage ja wirklich nicht zutrifft.
... *und das Spinnen lernen nach dieser Anleitung Glückssache* IMHO

Es sind so einige sehr seltsame 'Weisheiten' in dem Buch zu finden (z.B. auch, dass man Wolle am besten "im Schweiß" - d.h. ungewaschen - handkardiert ???). Aber ich denke, das Buch ist ein Kind seiner Zeit. Meine Mutter hat in den 80er Jahren in einem Spinnkurs genau unter Verwendung dieser Weisheiten spinnen gelernt ...
In der Zusammenstellung des Sammelbandes 'Textilien spinnen, färben, weben' war ich eigentlich im ersten Moment noch ganz angetan von dem Buch, weil es dort eine Fülle von Informationen bietet. Aber vielleicht sollte ich die anderen Teile auch einmal kritischer unter die Lupe nehmen.

Ich werde dieses kleine Büchlein der Themenkiste 'altes Spinnen' beilegen und bin gespannt auf Eure Meinungen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de