handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 02:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 28. Jul 2010, 21:30 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 09:11
Beiträge: 74
Postleitzahl: 86150
Wohnort: Auf dem Lechfeld
Land: Deutschland
Die freie Reichsstadt Augsburg blickt auf eine sehr lange Textiltraditon zurück, welche bis weit in das frühe Mittelalter reicht. In St. Ulrich wurden die ersten Baumwollkapselsamen gefunden. Spätestens seit der Fuggerzeit (Jakob Fugger der Reiche war ein verarmter Weber aus Graben; einer Siedlung zwischen Augsburg und Landsberg am Lech) erreichten die textilen Manufakturen in Augsburg ihre Blützeit und bewahrte sich diesen Ruf bis in das 20. Jahrhundert hinein.
Das staatliche Textil- und Industriemuseum befasst sich mit der textilen Tradition ab dem 16. Jahrhundert bis Heute.

Näheres unter: http://www.timbayern.de/

Eine ausführliche Besucherkritik folgt in den kommenden Monaten, wenn ich mehr Zeit habe.

bis bald,

der Viator

_________________
Die Quinta - Darstellendes und anleitendes Handwerk im europäischen 10. Jahrhundert.
http://archaeotechnik.de


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2010, 11:35 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 09:11
Beiträge: 74
Postleitzahl: 86150
Wohnort: Auf dem Lechfeld
Land: Deutschland
Hier ist ein Bericht nach einem erfolgreichen Museumsbesuch:

Die Dauerausstellung ist für alle Technik - Fans sehenswert. Es wurden viele alte Spinn- und Webmaschienen zusammengetragen und restauriert.
Auch für Hobbyweber im Anfangsstadium findet sich die eine oder andere brauchbare Station.
Für Spindler ist der Bereich mit den spinnbaren Fasern interessant, wenn auch noch deutlich ausbaufähig.
Alle, die sich für den Blaudruck und das Pflanzenfärben interessieren erwartet in diesem Museum ein grosser Fundus an Informationen der sich lohnt.
Das gleiche gilt für Freunde von historischer Mode ab der weimarer Republik und späteren Epochen.
Alles in allem ist das TIM in Augsburg ein gelungenes Projekt, daß jede Menge Potenzial hat. Ein weiterer Auf- und Ausbau wäre in jedem Fall wünschenswert.

lg,

der Viator

_________________
Die Quinta - Darstellendes und anleitendes Handwerk im europäischen 10. Jahrhundert.
http://archaeotechnik.de


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de