handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 06:17

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 07:53 
Offline
Großes Wollrad

Registriert: Mi 16. Sep 2009, 19:07
Beiträge: 1592
Postleitzahl: 82441
Wohnort: Ohlstadt
Land: Deutschland
Ich denke, man kann wenn man ein bißerl Zeit für ne Versuchsreihe hat und überschüssiges Material schon mal testen.
Aber ich kenne ehrlich gesagt niemanden der mit Bodenglänzer schlichtet.
Mir wäre da zu viel Chemie bei mit unbekanntem Ergebnis.
Auch Bienenwachs halte ich für ungeeignet, bekommt man so gut wie nicht mehr rückstandsfrei raus.
Nebenbei auch Lanolin ist ein Wachs chemikalisch und kein Fett ;-)

Man muss das Rad auch nicht mehrfach neu erfinden.
An Rezepte für gute Schlichte ist nur nicht so einfach ranzukommen, weil viele Weber damit nicht rausrücken. Aber traditionel gibts da schon erprobte Sachen.
Von wenigen Ausnahmen mal abgesehen, muss sich Schlichte rückstandsfrei auswaschen lassen, mit wenig Aufwand.
Meist sind es fragile haarige Fäden die geschlichtet werden.
Kammgarn mit viel Drall aus robuster Wolle braucht keine Schlichte.
Mir wäre da einfach das Material und die Zeit zu schade um da viel zu testen.

Und so oft braucht man die Schlichte gar nicht.

Karin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 13:56 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
mietz hat geschrieben:
Klara hat geschrieben:
Wieso soll ich deine Experimente machen?

Ciao, Klara


Autsch ..................... :o Du bist wieder mal überfreundlich

Ich brauche so etwas doch garn nicht.
Der Thread heißt : (Kettfäden) Schlichten (Rezepte, Erfahrungen etc.)


Eben: Rezepte, Erfahrungen - nicht wilde Spekulationen von jemandem, der's noch nie gemacht hat und sowas "doch gar nicht braucht".

Ansonsten hat Shorty - die ein netterer, geduldigerer Mensch ist als ich - mir die Worte mal wieder aus dem Mund genommen und in freundlicherer Form ins Internet gebracht ;)

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2012, 15:46 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Ich hab' gerade noch zwei Rezepte gelesen (nicht ausprobiert, aber beide in beiden Büchern: Mary E. Black "The Key to Weaving" ; Laila Lundell/Elisabeth Windesjö: The Big Book of Weaving):

Für Leinenketten eine aus Leinsamen gekochte "Pampe" (wer schon mal Mash gekocht hat, weiss, was gemeint ist).

Für Wollketten, Buttermilch oder Milch-Mehl-Mischung (Achtung, zu Ende lesen!): Da geben beide Autoren zu, dass der nach ein paar Tagen entstehende Geruch unangenehm ist (um's mal nett auszudrücken). Black, deren Buch 1948 zum ersten Mal erschienen ist, empfiehlt, den Raum gut zu lüften. Lundell, ich habe die Ausgabe von 2005, empfiehlt, statt Milch oder Buttermilch lieber Haarspray zu verwenden.

Also Haarspray das dritte offizielle Rezept.

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 19. Mär 2012, 22:24 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mo 19. Mär 2012, 12:36
Beiträge: 26
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Ich schlichte fast ausschliesslich mit Haarspray.
Hat sich bei mir sogar bei Leinenketten auf dem Webrahmen bewährt.
Es hat nicht nur eine angenehm "klebende" Funktion,
sonderns lässt sich auch sehr leicht auswaschen.

Von der einfachen Handhabung, und ständigen Verfügbarkeit, mal abgesehen.

_________________
Liebe Grüsse
das Minchen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 17:44 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Besteht beim "Kleben" kein Risiko, dass die Kettfäden aneinanderkleben? Und gibt's Unterschiede zwischen den Sprays? Irgendjemand irgendwo hatte mal Haargel empfohlen, aber mit dem war ich gar nicht zufrieden. Für mein geplantes Mohairtuch könnte das Thema wieder aktuell werden...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 12:43 
Offline
Kreuzspindel

Registriert: Mo 19. Mär 2012, 12:36
Beiträge: 26
Postleitzahl: 33014
Land: Deutschland
Hallo Klara,

ich schlichte grundsätzlich erst immer die gebäumte Kette.
Bei Haarspray trocknet sie wieder sehr schnell ab, so dass keine grossen Webpausen entstehen.

Aber egal, ob Du mit Sprühstärke oder Haarspray schlichtest:

Am einfachsten ist es vor den Schäften zu weben,
hinter den Schäften, zum Kettbaum hin einsprühen.
Bis zum Nachziehen ist alles gut abgetrocknet,
und die Kettfäden scheuern auch so an den Litzen und im Webblatt nicht.

Nur halt Dir beim Sprühen ein Blatt Zeitungspapier drunter,
und geh mit der Dose / Flasche recht dicht an die Kette.
Sonst klebt es bald überall.
(woher ich das wohl weiss *gruuuuumpf* :mrgreen: )

Haarspray nehme ich übrigens immer das ganz günstige, was gerade im Angebot ist.
Marke "extra strong"
Das zum Schlichten zu verwenden bin ich mal durch reinen Zufall drauf gekommen,
weil die Stärke alle war und Sonntag.
Und Haarspray war das einzig klebrige, was ich noch da hatte.

_________________
Liebe Grüsse
das Minchen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Apr 2013, 09:11 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Aug 2010, 18:28
Beiträge: 72
Postleitzahl: 25486
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Auf Wiebkes Blog steht ihr Rezept für eine äusserst preiswerte und absolut duftneutrale Schlichte für Leinenketten: http://versponnen-verwebt.blogspot.de/2013/03/der-andere-pudding.html Blog existiert leider nicht mehr
Dazu noch super bebildert, da möchte man sofort Geschirrhandtücher weben... ;)

Verwebte Grüße
Cornelia

_________________
Alles rund um unseren Eurasier siehe: http://www.churchill-vom-darrhof.de
Und einen Blog habe ich jetzt auch: http://eurasierwolle.blogspot.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2013, 12:03 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Aus aktuellem Anlass: Ich webe gerade Ponchomuster mit einer Alpaka-Mohair-Kette (zuerst 60/10, dann 80/10, demnächst wahrscheinlich noch 70/10) und die ziemlich haarigen Garne kleben mal wieder übelst zusammen, vor allem am Anfang und Ende. Also habe ich mir bei Decathlon (Sportgeschäft, gibt angeblich auch ein paar in D jetzt) das Probefläschchen Mähnenspray gekauft, und das schmiert einwandfrei - es webt sich viel leichter.

Ich frag' mich sowieso, ob man nicht einen grundsätzlichen Unterschied machen sollte, zwischen Ketten, die ein bisschen mehr Stabilität brauchen - eine Kollegin hat ihre hauchfeine Leinenkette - 120/10 für eine Tüllgardine - mit Sprühstärke behandelt - und solchen, wo die einzelnen Kettfäden zwar stabil genug sind, aber einfach aneinanderkleben, so dass man kaum ein Fach kriegt. Für letzteren Fall bleibe ich bei Mähnen-/Schweifsprays. Und bei nächster Gelegenheit probiere ich, was passiert, wenn man zu kämmende Fasern damit einsprüht...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 03:39 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3641
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hier findet Ihr ein Rezept für eine Schlichte aus Leinsamen und Stärke:
http://www.helgaswebstube.ch/tk/Weben%2 ... Garnen.pdf

(Auf dieser Homepage findet Ihr noch weitere interessante Infos im pdf-Format unter dem Menüpunkt: "Das offene Fach")

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de