handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 21:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2012, 21:21 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3641
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
könnte es weniger Sauerei verursachen wie die alten Methoden.


mhh ... so viel Sauerei machen die alten Methoden eigentlich nicht.
Lösung anrühren, Kettzopf oder Stränge mit den Kettfäden reinschmeißen. Einwirken lassen. Ggf etwas ausdrücken und zum Abtropfen über eine Schüssel hängen und trocknen lassen.

Wenn ich die ganzen Kettfäden über eine Wachsmischung ziehen wollte, würde das wirklich sehr lang dauern (bei der Strickmaschine fällt das nicht ins Gewicht, weil man das beim nötigen Umspulen oder direkt bei der Zuführung an der Strickmaschine erledigen kann. Auch würde bei der Methode, der Schutz nur oberflächlich aufsitzen ... ob das langt?

In geschmolzenes Wachsgemisch einlegen ist bestimmt eine viel größere Sauerei (und das Wachs bestimmt schwerer wieder aus dem Innern des Garnes herauszukriegen.

Also von daher, denke ich, dass es vielleicht möglich ist. Aber ob es besser ist als die althergebrachten Rezepte, das frage ich mich halt. Bin gespannt, ob's mal jemand ausprobiert oder irgendwelche Quellen darüber findet (wie's und warum's nicht oder gut funktioniert).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2012, 21:48 
Offline
Tahkli

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Beiträge: 161
Postleitzahl: 65207
Wohnort: Wiesbaden
Land: Deutschland
Müßte es nicht über das Material der Strickmaschinen funktionieren?

Paraffin, darauf den Faden und mit einem Löffelstiel drauf gedrückt (damit der Daumen nicht heiß läuft) und dann einen elektrischen Garnwickler beschäftigt .
Es soll ja nur die Oberfläche vor zu großer mechanischer Belastung geschützt werden.

_________________
Eine Wunderfaser wie Wolle verspinnen zu können, sollte ständig gute Laune erzeugen :)
Das Raumklima verbessert sie von alleine .
Für gute Laune hilft evtl Schokolade, wenn sonst nichts wirkt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2012, 11:33 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 10:46
Beiträge: 338
Postleitzahl: 0
Wohnort: Schweiz, Graubünden
Land: Schweiz
In meinem Webkurs damals, hat man zum Schlichten empfohlen waserlöslichen Weissleim stark mit Wasser zu verdünnen und mit einer weichen Bürste auf die (aufgezogene und gespannte) Kette aufzutragen. Das muss dann natürlich trocken bevor man wieder weiterwebt. Ausprobiert habe ich es noch nie.

_________________
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man für Geld nicht kaufen kann. Salvador Dali


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2012, 12:45 
Offline
Tahkli

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Beiträge: 161
Postleitzahl: 65207
Wohnort: Wiesbaden
Land: Deutschland
Weißleim ist Holzleim . Wasserlöslich ist er aber nur in frischem Zustand.
Danach für die Ewigkeit. So etwa Plastikähnlich sieht er dann aus.
Wenn das geht --- würde das nur in sehr hoher Verdünnung funktionieren. Nur als in welcher Verdünnung?
Für rustikale Sachen wie Läufer kann ich mir das sehr gut vorstellen. Bei Bekleidung muss man sehr gut testen.

_________________
Eine Wunderfaser wie Wolle verspinnen zu können, sollte ständig gute Laune erzeugen :)
Das Raumklima verbessert sie von alleine .
Für gute Laune hilft evtl Schokolade, wenn sonst nichts wirkt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 20:20 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3641
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
Weißleim ist Holzleim . Wasserlöslich ist er aber nur in frischem Zustand.

Also wenn man den wasserlöslichen und nicht den wasserfesten Holzleim nimmt, ist der wirklich wasserlöslich und Leimflecken in der Kleidung gehen einwandfrei beim Waschen wieder raus ... wenn es der wasserlösliche Leim war. Also sollte es sich eine Schlichte daraus auch nach dem Weben beim anschließenden Waschen wieder entfernen lassen. Ich sehe da also kein Problem diesen als Schlichte für feinere Stoffe oder Kleidungsstoffe zu nehmen.

Also wie gesagt, gibt's da 2 unterschiedliche Sorten. Weiß ich genau, denn mein Papa hatte von derselben Firma zwei große Tuben von dem Leim und die mit der roten Aufschrift war die wasserlösliche und die mit er blauen Aufschrift die wasserfeste (die wir nicht so einfach zum Basteln kriegten, weil Mama es nicht freute, wenn die Leimflecken sich nicht mehr auswaschen ließen).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 23:09 
Offline
Tahkli

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Beiträge: 161
Postleitzahl: 65207
Wohnort: Wiesbaden
Land: Deutschland
Was evtl eine ähnliche Wirkung haben könnte ist Bodenglänzer. Wenn man zum Boden versiegeln ein altes Küchenhandtuch benutzt und es ein wenig trocken wurde , ist das auch nach dem durchwaschen wie gestärkt.
Das geht dann auch nicht mehr raus.So eine Mischung aus Wachs und Stärke aber nicht fettig.

_________________
Eine Wunderfaser wie Wolle verspinnen zu können, sollte ständig gute Laune erzeugen :)
Das Raumklima verbessert sie von alleine .
Für gute Laune hilft evtl Schokolade, wenn sonst nichts wirkt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2012, 14:49 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
mietz hat geschrieben:
Was evtl eine ähnliche Wirkung haben könnte ist Bodenglänzer. Wenn man zum Boden versiegeln ein altes Küchenhandtuch benutzt und es ein wenig trocken wurde , ist das auch nach dem durchwaschen wie gestärkt.
Das geht dann auch nicht mehr raus.So eine Mischung aus Wachs und Stärke aber nicht fettig.


Für mein Verständnis sollen aber Schlichten für Kettfäden sich problemlos rauswaschen lassen - zumindest in den meisten Anwendungsfällen (Kissenhüllen, Kleiderstoff, Schals, Topflappen, ...) Für Wandbehänge kann das "wie gestärkt" ein Vorteil sein (Peter Collingwood hat seine Macrogauzes ja auch mit irgendwas - dessen deutschen oder französischen (Handels)Namen ich noch nicht rausgefunden habe - behandelt).

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2012, 21:21 
Offline
Tahkli

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Beiträge: 161
Postleitzahl: 65207
Wohnort: Wiesbaden
Land: Deutschland
Probier das mal mit einem Stückchen Stoff.
Könnte evtl ganz interessant sein. Und billig bei Schlecker oder Rossmann.

Mein "Unglück " war das ich es immer pur verwende und manchmal stecke ich es in eine Plastiktüte und kann es nochmals verwenden ohne es nass zu machen . Wäscht man das angetrocknete Teil wird es so ein Effekt wie Du ihn da beschrieben hast . Ich will ja nicht alle alten Küchenhandtücher für den Bodenlack verbrauchen, deshalb spüle ich das immer sofort gut aus . Normalerweise putze ich mit meinen alten Küchenhandtüchern gerne Fenster.

Eine Verdünnung des ganzen als Spülung, könnte eine Dauerstärke für solche Vorhänge geben.

_________________
Eine Wunderfaser wie Wolle verspinnen zu können, sollte ständig gute Laune erzeugen :)
Das Raumklima verbessert sie von alleine .
Für gute Laune hilft evtl Schokolade, wenn sonst nichts wirkt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2012, 13:07 
Offline
Taiga-Rad

Registriert: Sa 12. Jul 2008, 12:48
Beiträge: 907
Postleitzahl: 44670
Wieso soll ich deine Experimente machen? Ich komm' die meiste Zeit über ja ohne Schlichten aus - und wenn ich mal was brauche, nehme ich Haarprodukte, von denen ich weiss, dass sie auswaschbar sind...

Ciao, Klara

_________________
http://www.lahottee.info


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2012, 20:59 
Offline
Tahkli

Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:11
Beiträge: 161
Postleitzahl: 65207
Wohnort: Wiesbaden
Land: Deutschland
Klara hat geschrieben:
Wieso soll ich deine Experimente machen?

Ciao, Klara


Autsch ..................... :o Du bist wieder mal überfreundlich

Ich brauche so etwas doch garn nicht.
Der Thread heißt : (Kettfäden) Schlichten (Rezepte, Erfahrungen etc.)
Und wer das mal interessant findet und das zu Hause stehen hat kann es tun.

Aber trotzdem noch einen gelungenen Tag Bild

_________________
Eine Wunderfaser wie Wolle verspinnen zu können, sollte ständig gute Laune erzeugen :)
Das Raumklima verbessert sie von alleine .
Für gute Laune hilft evtl Schokolade, wenn sonst nichts wirkt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de