handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 03:14

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 13:16 
Offline
Fallspindel

Registriert: Di 14. Mai 2013, 11:05
Beiträge: 64
Postleitzahl: 67346
Land: Deutschland
Ich würde schon seit längerem gerne weben, um meine selbstgesponnene Wolle zu verarbeiten, beim Stöbern im Netz bin ich auf diesen Webrahmen gestoßen, leider finde ich auf you... nur ein Video auf italienisch deswegen meine Frage hier kennt jemand diesen Webrahmen?
Lg
Lea


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 11:56 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Hallo Lea,

das ist dieser Webrahmen, der mit so einem runden Plastik-Drehteil das Fach bildet, oder?

Das Prinzip ähnelt den alten Esslinger Webrahmen (wie hier in diesem Blog zu sehen: https://strick17.blogspot.de/2015/03/esslinger-woll-webapparat.html), die ein ähnliches rundes Drehteil aus Draht hatten.

Die italienisch(-sprachig)e Homepage von Matteo Salussi findet Ihr hier:
http://www.matteosalusso.it/

Und hier könnt Ihr Bilder der runten 'Drehteile' sehen:
http://www.matteosalusso.it/telai-e-acc ... o-tubolari
Sie heißen übrigends 'Litzenrohr'.

Der Nomaden-Webrahmen von Matteo Salussi hat nun hingegen die Besonderheit, dass er ohne festen Rahmen kommt, d.h. man hat sozusagen einen losen Kettbaum, einen losen Warenbaum und das 'Drehteil' zu Fachbildung. Diese werden dann mit Zwingen an einemTisch, Gestell o.ä. befestigt (Wobei ich bei dem Aufbau ein bißchen an die traditionellen Gurtwebrahmen (wie bei Riedinger beschrieben) sowie den Gatterkamm-Gurtwebgerät nach Diekmann erinnern, nur dass diese halt nicht mit Zwingen sondern flexibel mit einem Gurt befestigt werden).

Den Nomaden gibt es in 60 und 60 cm Breite.
Litzenrohre gibt es wohl in den Einteilungen 20/10, 30/10, 40/10 und 50/10

Das Modell mit festem Rahmen drumherum nennt sich übrigends 'Quadro'.

Den Nomaden-Webstuhl könnt Ihr auf der Seite des Herstellers hier sehen:
http://www.matteosalusso.it/telai-e-acc ... are/nomade

Die Rahmen werden in D über das Web-Atelier Brackenheim von Ingrid Frank vertrieben (siehe http://www.gewolltundverwebt.de/laden-und-werkstatt/webrahmen.html). Dort gibt es auch Kurse mit/über diese Rahmen.

Ich habe mir jetzt gerade das Video über die Litzenrohre angeschaut. Trotz italienischer Sprache (und tw. engl. Untertiteln), kriegt man doch die Verwendungweise mit:
Il Pettineliccio Tubolare®

Ich sehe anhand dessen folgende Vorteile:
  • Man spart sich das Einfädeln der Kettfäden durch die Löcher und Schlitze wie bei einem Rahmen mit Gatterkamm, da die Kettfäden nur von oben in die Schlitze des Litzenrohres gelegt werden
  • ... dadurch kann man auch während des Webprozessen, Kettfäden miteinander vertauschen um besonderen Effekte zu erzielen (bestimmt auch sehr interessant, wenn man sich mit Freestyle oder Saori-Weberei beschäftigen möchte).
  • Falls mal zwei Kettfäden im falschen Schlitz liegen, kann man das sehr einfach korrigieren, indem man sie in den richtigen hebt.
  • Der Nomade ist mit aufgespannter Kette extrem klein zusammenpackbar und damit sehr sehr gut transportabel (besser als klappbare Gatterkammrahmen)

Nachteile:
  • Der Preis der Rahmen an sich ist vergleichbar mit anderer Webrahmen (Knittersloom von Ashford ist etwas teurer, Rigid Heddle Loom von Ashford, die Kromski Harfe sind etwas günstiger). Aber der Preis der Litzenrohre ist sehr hoch, 4-6x so hoch wie Gatterkämme vergleichbarer Webbreiten (Litzenrohr 90-100 EUR, Gatterkamm 15-25 EUR). Möchte man also mit unterschiedlichen Kettfadendichten weben, wird es sehr schnell sehr teuer.

Darüber hinaus würde es mich brennend interessieren, wie hoch das Fach ist, das man mit diesen Litzenrohren produziert?
Sie funktionieren ja im Prinzip so wie diese einfachen Schulwebrahmen mit Drehholz. Und bei diesen sowie bei dem Eitdorfer Rahmen mit Drahtdrehteil ist das Fach sehr gering (verglichen mit dem Fach bei einem Gatterkammwebrahmen). Aber mir kommen diese Litzenrohre deutlich größer im Durchmesser vor als die Drehteile bei den Schulweb- und Eitdorfer Webrahmen. Von daher könnte es evtl. sein, dass mit den Salussi Litzenrohren durchaus vergleichbare Fachhöhen erreicht werden könnten, wie mit einem Gatterkamm.

In diesem Video wird das Kette schären, bäumen und Anweben (in scheußlicher Tonqualität und in ital. Sprache) gezeigt:
Telaio Nomade - Matteo Salusso
Ist schon beeindruckend, wie schnell das geht. Auch sehr interessant ist die Herstellung der Kettspannung mittels eines schweren Gewichtssteines, welcher an den - hinter dem Tisch herunterhängenden - Kettbaum gehängt wird. Wobei das natürlich nur geht, wenn man einen entsprechend freistehenden Tisch dafür zur Verfügung hat.
(hier gibts das Video geschnitten (bearbeitet) und mit Musik versehen nochmal zu sehen).

Alle Videos von Matteo Salusso findet Ihr hier:
https://www.youtube.com/user/TelaioMatteoSalusso/videos

Hier gibt es noch einen Blogbeitrag über den Nomaden:
http://www.carosfummeley.de/2016/04/Nom ... lusso.html

Mein Fazit:
Sehr interessantes Teil und wenn ich Geld hätte, wie ich keines habe, würde ich einen solchen Rahmen sicherlich meiner Webrahmen-Sammlung einverleiben, einfach weil es mich interessieren würde, dessen Besonderheiten ausloten zu können. Wobei ich aber eher nicht zum Nomaden sondern zu der Variante mit festem Rahmen greifen müsste, weil es in meiner Wohnung nur einen freistehenden Tisch (den Küchentisch) gibt, den ich nicht zum Weben blockieren kann.

Ob ich mir diesen Rahmen als erstes und einzigstes Webgerät anschaffen würde, halte ich für ziemlich fraglich. Zum einen ist es ein eher exotisches Teil und man müsste sich fragen, wie der Wiederverkaufswert wäre, falls ich merke, dass mir das Weben doch keine Spaß macht. Die Rahmen von Ashford und Kromski sind ja da wesentlich bekannter und wahrscheinlich wesentlich besser und wahrscheinlich mit weniger Wertverlust weiterzuverkaufen.

Außerdem wäre für einen Webanfänger die Frage wichtig, ob es eine deutschsprachige Anleitung (in welcher Form auch immer) dafür gibt, oder ob ich mit den italienischen Informationen und Filmchen alleine zurecht komme? Da müsste man bei der dt. Weberin, die die Rahmen vertreibt mal nachfragen. Es sei denn, man hat die Möglichkeit bei dieser einen Webkurs auf diesen Geräten vorher zu absolvieren ...

Mir macht das Weben auf einem Webrahmen erst so richtig Spaß, seit ich eine wirklich mehrere Gatterkämme in unterschiedlicher Dichte habe. Von daher finde ich die extrem hohen Preise für die Litzenrohre recht abschreckend und würde mir den Rahmen wirklich nur als Zweitrahmen leisten, bei dem ich mich dann halt auf 1-2 Litzenrohre beschränken könnte, weil ich mir die volle Bandbreite unterschiedlicher Kettdichten auf dem anderen Rahmen zur Verfügung steht.

Würde mich heute jemand danach fragen, welchen Webrahmen er als erstes Webgerät kaufen solle, würde ich zur Kromski Harfe forte raten.
Einfach weil sie sehr günstig ist, die Gatterkämme auch einen vernünftigen Preis haben .... und wegen der Möglichkeit sich später den Variablen Gatterkammes kaufen zu können. Den variable Gatterkamm von Kromski halte ich einfach für viel besser und faszinierender, als den von Ashford und Schacht (wobei ich bisher nur den von Ashford ausprobieren dürfte).

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de