handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 07:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 11:41 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: So 25. Okt 2015, 08:09
Beiträge: 2
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Kann man zum Beispiel mit einem 8 schäftigen Webstuhl, durch nicht anbinden auch 4 schäftig weben? Bzw. muss man bei einfacher Leinenbindung bei, Verwendung aller 8 Tritte beim Weben, mehrere Tritte gleichzeitig betätigen.
Meine letzte Frage: Welches Webblatt ist am besten für eine Handgesponnene Kette geeignet?
Bin leider noch völliger Anfänger!
Lg Jome


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 15:16 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3636
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland
Zitat:
Bzw. muss man bei einfacher Leinenbindung bei, Verwendung aller 8 Tritte beim Weben, mehrere Tritte gleichzeitig betätigen.

Nein ... Du bindest mehrere Schäfte an einen Tritt, so dass Du bei Leinenbindung nur 2 Tritte brauchst.
Wenn Du z.B. immer je einen Faden in Schaft 1 bis Schaft 8 und das so immer wiederholt hast, dann bindest Du einfach alle geraden Schaftnummern an einen Tritt und alle ungeraden Schäfte an den anderen Tritt.

Bei meinen 4schäftigen Webstuhl mit 6 Tritten, hatte ich z.B. zum Köper-Weben die äußeren beiden Tritte für Leinenbindung angebunden und die mittleren Schäfte für die Köperbindung

Du könntest natürlich auch die Hälfte der Schäfte stilllegen und nur mit 4 Schäften weben, wenn Dir 8 Schäfte für den Anfang noch zu viel sind.

Hier in diesem Beitrag aus dem Flinkhandforum findest Du eine Patrone für einen Diamantköper mit 4 Schäften und 6 Tritten und da sind die linken beiden Tritte für Leinenbindung angebunden (und werden für den Köper nicht benützt - siehe Patrone) und die rechten vier für die Köperbindung.

Zitat:
Welches Webblatt ist am besten für eine Handgesponnene Kette geeignet?

Das hängt wohl von der Dicke und Beschaffenheit des Garnes ab und was (welches Muster) Du damit weben willst.
Grob sagt man, dass wenn man das Garn nebeneinander um ein Lineal wickelt ohne es zu sehr zusammenschiebt, dann zählt, wieviele Windungen ca. auf 10 cm kommen (man muss ja keine 10 cm umwickeln sondern nur 1-2 cm und das dann hochrechnen) und diese Zahl durch zwei teilt, hat man einen groben Anhaltspunkt für die Kettdichte.
Je nachdem welches Webmuster man verwendet und für welchen Zweck das Gewebe sein soll, kann das aber variieren (z.B. muss ein Decke oder ein Mantelstoff dichter gewebt sein als z.B. Stoff für eine Gardine oder einen Schleier, nur mal als Beispiel).
Am besten macht man ein paar kleine Musterlappen (kann man über ein Stück Pappe entsprechend dem Muster fädeln) und wäscht das dann und begutachtet es und nimmt dann die Werte von dem Musterstück, was einem am besten für den Zweck gefällt.
P.S. man braucht übrigends nicht für jede Kettdichte auch das passende Webblatt, so dass immer nur ein Faden pro Schlitz ist. Man kann auch ungleichmäßig einziehen z.B. 2 Fäden in einen Schlitz, abwechseln 1 Faden - 2 Fäden - 1 Fäden oder auch 1 Faden - 1 Faden - 2 Fäden .... usw. so dass man auf die entsprechende Kettdichte kommt.
Hast Du denn irgendein gutes Webbuch, wo Du Dir das angucken kannst? Das lässt sich recht schwer nur mit Worten beschreiben.
Diese Bücher sind sehr zu empfehlen:
Erika Arndt: Handbuch Weben oder das Vorgängerbuch davon, welches evtl. noch im Antiquariat/Bücherei zu kriegen ist: das Ravensburger Webbuch
Ursula Kircher: Weben mit 4 Schäften Ist nicht mehr im normalen Buchhandel zu kriegen, aber noch über Kircher direkt
Oder noch besser irgendwo einen Webkurs für Anfänger oder eine Weberin, die Dir die ersten Schritte zeigt in der Nähe?

Ich habe mich von meinem Schaftwebstuhl mit Tritten dann irgendwann getrennt, weil mir das Anbinden und genaue Ausrichten der Schäfte, so dass ein gleichmäßiges Fach entsteht, nur im Selbststudium zu kompliziert war und ich das nicht hingekriegt habe und webe jetzt nur noch mit Tischwebstuhl mit Hebeln und Webrahmen. Und selbst dafür habe ich mal einen Anfänger Webkurs besucht, um überhaupt das Schären und Aufziehen einer Kette und ein paar Grundlagen zu lernen. Zu einem Fortgeschrittenenkurs bin ich nie gekommen, weil die Plätze bis in alle Ewigkeit vorgemerkt waren.

Außerdem würde ich persönlich empfehlen, die allerersten Webversuche NICHT mit selbstgesponnenem Kettgarn zu machen. Zum einen kann selbstgesponnenes Garn etwas heikel sein und zweitens ist die Gefahr, dass beim ersten Schären und Bäumen oder dann beim Abweben irgendwas schief geht und man ggf. einen Teil der Kette oder die ganze Kette verliert (abschneiden muss), ziemlich hoch und dann ärgert man sich bei Selbstgesponnenem doppelt so sehr.
Ich würde Dir an Deiner Stelle ein Wollgarn, was entsprechend als Kettgarn ausgezeichnet/beschrieben wird (so dass Du wirklich sicher sein kannst, dass es stabil und widerstandsfähig genug ist als Kettgarn), für Deine ersten Versuche empfehlen.

Hier findest Du noch ein paar weitere Threads, die für Deine Fragen nützlich sein könnten:
Wie berechnet man die Kettdichte?
Weben mit selbstgesponnenem Kettgarn
'klebriges' (serlbstgesponnenes) Kettgarn
zum Weben: Faden gezwirnt oder Single?
(Kettfäden) Schlichten (Rezepte, Erfahrungen etc.)

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de