handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 12:29

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2012, 22:52 
Offline
Navajo-Spindel

Registriert: Fr 29. Jan 2010, 10:46
Beiträge: 338
Postleitzahl: 0
Wohnort: Schweiz, Graubünden
Land: Schweiz
Webstühle habe ich ja auch...

Einen Glimakra Standard, Kontermarsch, 150 cm, 10 Schäfte, 12 Tritte.
Einen "Eigenbau" nach Heimatwerkplänen, nicht von mir, sondern online ersteigert, Kontermarsch, 150 cm, 10 Schäfte, 10 Tritte mit Verlängerung zum Bemalen der Kette.
Einen Kinderwebstuhl, Rollenzug, 60 cm, 4 Schäfte, 6 Tritte. Den möchte ich bei Gelegenheit zum Kontermarsch umbauen.
Einen Musterwebstuhl, 16 Schäfte, Handbedienung, entweder als Tischwebstuhl oder mit Untergestell. Ich verwende letzteres.
Einen Tischwebstuhl 4 Schäfte, Handbedienung, auch mit Untergestell
Einen Bandwebstuhl

Am meisten mag ich den grossen Glimakra. Der war auch mein erster. Zu dem habe ich zwar auch die Schnellschusslade, die ich aber schon ewig nicht mehr verwendet habe. Ich mags lieber langsamer, von Hand. Könnte sich aber auch wieder ändern. Ursprünglich hatte ich dafür gewachste Baumwolllitzen mit Metallauge und Verschnürung mit Kontermarschschnur. Ich habe vor einigen Jahre auf Texsolv umgestellt, was ich nicht bereut habe.
Den Eigenbau (er heisst Claudia, ist eingeschnitzt) habe ich noch nicht so lange, an den muss ich mich noch gewöhnen. Der hat für die Verbindung von den Querhölzern zu den Tritten "Struppen", das heisst fertig abgelängte Stücke, die man durch die entsprechenden Löcher an den Tritten zieht und oben an Haken einhängt. Das System ist von Arm. Da passiert es immer wieder, dass eine Struppe an einem "fremden" Haken hängen bleibt. Da muss ich dann runter und wieder lösen. Das nervt, ich werde die Haken in den Querhölzern entfernen und dafür Löcher bohren, damit ich eine normale Texsolv-Verschnürung benutzen kann. Da dauert das Verschnüren länger, aber dafür habe ich danach Ruhe. Der hat auch feste Schaftrahmen mit Drahtlitzen, auch von Arm, wenn ich mich nicht irre. Da bleiben die Litzen einfach auf den Schäften, denn es ist nicht so einfach, die zu entfernen. Auch die nicht benutzten Schäfte bleiben hängen... Wenn ich aber die volle Webbreite ausnützen wollte, müsste ich vermutlich auch entfernen oder wechseln. Aber für breite Gewebe habe ich ja noch den Standard.
Den Musterwebstuhl mag ich nicht so sehr. Ich brauche ihn auch kaum, den werde ich bei Gelegenheit verkaufen.
Dasselbe mit dem Tischwebstuhl, den habe ich auch online ersteigert, der geht bei Gelegenheit auch weiter.
Der Kinderwebstuhl ist bei Kindern heiss begehrt, den würde ich nie weggeben, wird auch nicht mehr gebaut, soviel ich weiss. Ist auch von Glimakra.
Den Bandwebstuhl brauche ich auch oft. Ich finde es toll, dass die Kette immer optimal gespannt ist und ich die Arbeit problemlos unterbrechen kann. Ich habe da sozusagen zwei Schäfte, die ich mit Tritten bediene, kann aber genausogut auch Lochplättchen einspannen. Der ist auch von Glimakra, habe ich mir mit dem Grossen gekauft.

Ich habe bisher so ziemlich alles gewebt. Tischsets und -läufer, Hand- und Geschirrtücher, Wolldecken, Tischtücher (16 Fäden/cm, da ist man eine Weile am Einziehen), Teppiche, Kissen. Jetzt möchte ich Kleiderstoffe weben. Da könnte die Schnellschusslade wieder zum Zuge kommen.

Mein Lieblingswebstuhl ist immer noch der Standard. Vielleicht auch, weil ich ihn gewohnt bin. Ich finde es auch wesentlich einfacher mit den Litzen. Die Verschnürung macht zwar mehr Arbeit, vor allem die Feineinstellung des Fachs, dafür habe ich danach meine Ruhe. Lustig finde ich auch, dass die beiden Grossen unterschiedlich tönen. Die Drahtlitzen bei der Claudia hört man. Es gefällt mir aber.

Ich träume noch von einem kleinen Webstuhl, ca. 70 - 90 cm Webbreite, mindestes 8 Schäfte. Vorher müssen aber die Tischwebstühle weg...

_________________
Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man für Geld nicht kaufen kann. Salvador Dali


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 18:45 
Offline
CD-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 15:54
Beiträge: 14
Postleitzahl: 53925
Wohnort: Kall
Land: Deutschland
........einen, wie war das mit den Herdentieren?

Nun der Reihe nach:

Als erster Webstuhl ist ein Leclerc Artisat bei mir eingezogen.

Mit einer Webbreite von 90 cm, 8 Schäften und 10 Tritten kann man schon einiges anfangen.
Der Artisat arbeitet mit einer Direktanbindung und hat deshakb nur ein Hochfach, das heißt, die Kettfäden werden zur Fachbildung "nur" nach oben gedrückt. Er hat recht hohe Schäfte, meiner ist mit Stahllitzen ausgestattet. Er läßt sich platzsparend zusammenschieben und benötigt wenig Standfläche. Er hat einen eingebauten Reedkamm und eine Webschürze am Warenbaum :D
Ein sehr stabil gebauter Webstuhl, Leclerc halt :-)

Hier die Bilder dazu:

Bild

Bild

Als zweiterWebstuhl ist eine Leclerc Dorothybei mir eingezogen.

Dieser kleine Tischwebstuhl mit einer Webbreite von 40 cm verfügt über 4 Schäfte, die mit seitlichen Hebeln bedient werden.
Wenn man die Hebel bedient und gemäß Muster andere Schäfte heben will, springen die vorher verankerten Schäfte wieder in ursprungsstellung zurück, was einem die Bedienung sehr vereinfacht.
Die Stahllitzen habe ich durch Texsolvlitzen ausgetauscht. Der dazugehörige Tisch ermöglicht es, den kleinen Webstuhl sicher und komfortabel zu bedienen. Ich webe darauf Gästetücher, Schals oder Loops und benutze ihn auch als Probe für geplante Webstücke.
Er ist bestens geeignet, mich auf Reisen zu begleiten, da er winzig klein ist, wenn man ihn zusammenklappt. Auch eine aufgezogene Kette ist das kein Problem :-)

Und so sieht der Kleine aus:

Bild

Bild

Als dritterWebstuhl ist ein Glimakra Pysslingen bei mir eingezogen und auch wieder ausgezogen.

Dieser Tischwebstuhl hat eine 70er Webbreite und ist mit 4 Schäften ausgestattet. Er wird heute noch unser der Bezeichnung "Victoria" hergestellt und verkauft. Optional kann man auch Tritte anbringen. Zur Ausstattung gehören Baumwollitzen.
Anders wie bei der Dorothy sind die Hebel zum Schaft heben vorn angesiedelt. Anders wie bei der Dorothy muß man einen Schaft, den man für den kommenden Schuss nicht mehr benötigt, eigens zurückstellen. Verwöhnt von der Bedienerfreundlichkeit der Dorothy war dies der Grund, weshalb der Pysslingen wieder ausgezogen ist.

Die Bilder:

Bild

Bild

Als vierterWebstuhl ist ein Louet Davidbei mir eingezogen.

Das war ein Glücksfall, als ich Ihnen auf einer hiolländischen Seite entdeckte. Dieser Federzugwebstuhl hat eine Webbreite von 70 cm, 8 Schäfte und 10 Tritte, ist mit Texsolvlitzen und einem zweiten Kettbaum ausgestattet. Durch den Federzug arbeitet dieser Webstuhl mit einem großen Unterfach. Wie in der Werbung beschrieben, lassen sich die Tritte sehr einfach und ohne viel Kraftaufwand treten. Er braucht auch wenig Platz als Stellfläche. Er hat einen abnehmbaren Streichbaum, so läßt sich der Webstuhl sehr komfortabel einrichten. Auf der obenen Ablagefläche hat er eine integrierte Reedkammeinrichtung in 0,5 cm Einteilung.

Die Bilder:

Bild

Bild

Fröhliches Weben allerseit

zahlreiche Grüße

Moni


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 18:15 
Offline
CD-Spindel

Registriert: Sa 15. Jun 2013, 16:40
Beiträge: 17
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
meine Herdentiere sind


ein Glikamara Aktiv, Webbreite 1 Meter 8 Schäfte Kontermarsch, Toika Lissa 1,20 m 10 Schäfte Kontermarsch, Mira Tischwebstuhl 90 cm 6 Schäfte Handwebstuhl, das gleich noch mal mit Tritte, Mira 4 Schäfte 60 cm .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2013, 20:52 
Offline
Fallspindel
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Aug 2013, 14:07
Beiträge: 55
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
meine Web-Geräte sind :

anfangs habe ich einen Kircher-Webrahmen in 50cm gekauft, das Weben ist aber damit ziemlich
frustrierend sehr wackelig und es gibt kein gutes Fach

und so habe ich einen richtigen Webstuhl gekauft Glimakra Ideal 100cm Webbreite damit konnte
ich dann Teppiche weben ( solche mit Teppichlunte) später habe ich Geschirrhandtücher aus
Cottolin gewebt und Tischläufer . Der Webstuhl hat eine Kontermarscheinrichtung. :)
Dazu habe ich ein Spulengestell und einen Schärbaum.

als letztes habe ich einen ashford inkle loom gekauft aber damit müsste ich wohl noch üben, die
Bänder sind nicht so mein Ding :roll:

viele Grüße
kariboo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: Di 3. Sep 2013, 09:17 
Offline
Spinn-Stöckchen

Registriert: Do 29. Aug 2013, 06:46
Beiträge: 2
Postleitzahl: 0
Land: Schweiz
Hallo,
ich habe einen alten Leclerc- 4 Schaft- Rollenwebstuhl auf 8-Schaft mit 10 Tritten umgebaut,
und bin recht zufrieden damit.Etwa 1500 Litzen aus Metal. Ich werde diesen Winter noch einen zweiten Kettbaum anfügen.
Hier einige Fotos vom Webstuhl und der jetzigen Kette in Arbeit, Kettlänge etwa 14m, Kette Baumwolle 28/2, Schuss
handgesponnene und Säuregefärbte Merino, 12 Fäden pro cm, ca.92 cm gewobene Breite.

http://www.flickr.com/photos/bellelay/

herzliche Grüsse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wer von Euch hat einen Webstuhl
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 11:21 
Offline
Tahkli
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 12:08
Beiträge: 103
Postleitzahl: 48653
Wohnort: Coesfeld
Land: Deutschland
Seit gestern habe ich drei Webgeräte:

einen Eitorfer Webrahmen

einen Kothe Nordia Tischwebstuhl von Varpapuu (8 Schäfte), gestern abgeholt, noch in Einzelteilen

einen antiken Kontermarschwebstuhl mit 8 Schäften, 8 Tritten, Schnellschusslade, leider auch noch in Einzelteilen, weil das Zimmer immer noch nicht fertig ist, wo der mal residieren soll. :(

Beste Grüße -- Thomas

_________________
Schon gesehen? Handspinnwiki!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de