handspinn-forum.de

Forum rund um das Spinnen mit Spinnrad und Handspindel
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 06:50

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 00:07 
Offline
Spinning-Jenny
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jul 2008, 01:10
Beiträge: 3640
Postleitzahl: 24943
Wohnort: Flensdorf
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 19.02.2007 - 20:21


Huhu,

ich experimentiere momentan damit verschiedene gekaufte (meist "Plastik-Garne" aus 'ner uralten Restekiste) zusammenzuzwirnen um daraus dicke Haussocken zu stricken.

Versuch No. 1
:
  • 1 Faden in grün ... Qualität so übliche preisgünstiges Kunstfaserngarn. relativ runder Querschnitt, 3fach s-gezwirnt

  • 1 Faden weinrotes Garn, Material ?, wohl auch großer Kunststoffanteil, 2fach s-gezwirnt

  • 1 sehr dünner Faden Wollgarn ... so Maschinenstrickgarn, wie z.B. in der Wolle-Halle o. Hamburger Wollfabrik verkauft

  • 1 Faden selbstgesponnener Wollfaden, Z-gesponnen, auf dem Louet S10, etwas unregelmäßig in der Drehung

Das ganze habe ich einfach auf meinem Louet S 10 links herum verzwirnt (S-Drehung) und verstricke es nun (ja, ich weiß Bild) direkt von der Spule.

Meine bisherigen Erfahrungen:
Das Garn ist natürlich nicht ausgewogen und verdreht sich noch mit sich selbst. Allerdings ist der Effekt sehr schwach. Ich denke, wenn ich es noch etwas auf der Spule gelagert oder gewaschen hätte, wäre das verschwunden.

Dort wo der selbstgesponnene Faden stärkere Drehung aufweist, hält der gezwirnte Faden besser zusammen. In Abschnitten mit weniger Drehung machen die Einzelfäden keinen wirklich zusammenhaltenden Eindruck (*grübel* lässt sich schwer beschreiben).

Dadurch, dass durch die Zwirndrehungsrichtung die gekauften Fäden aufgedreht habe, wurde das Garn sehr locker, weich ... nicht unbedingt ein gut, bezüglich der Haltbarkeit von (Haus-) Socken.

Jetzt verstricke ich das erst mal und dann kommen weitere Versuche ... noch ist meine Restekiste nicht leer und ich will mir auch ein paar Gästesocken zulegen (weil der Boden in meiner Wohnung recht kalt ist und ich aber nicht mag, wenn Leute die Schuhe anlassen)

Dabei kamen mir bisher folgende Idee, welche ich noch ausprobiere möchte:
  • die gekauften Garne vorher nochmal "verspinnen", d.h. um noch Drehung zuzufügen und dann erst zu einem dicken Garn verzwirnen allerdings ist das eine Sch...arbeit, habe ich schon mal an anderer Stelle ausprobiert. Dafür bräuchte man eindeutig einen schnellen E-Spinner

  • selbstgesponnene Einzelfäden das nächste Mal linksherum spinnen und anschließen das dicke Garn rechtsherum verzwirnen - so dreht man die gekauften Garne nicht auf

  • Eine Art Cablé-Garn produzieren:
    Jedes gekaufte Garn mit einem der dünnen Maschinenstrickgarne verzwirnen (links herum???) und anschließend die so gewonnenen Zwirne zu dem dicken "End"garn verzwirnen

  • einen Faden aus einem gekauften Baumwollgarn nehmen ... in der Hoffnung, dass dies die Haltbarkeit der Socken verbessert. Wollte ich eigentlich schon jetzt machen, habe ich aber total verpennt...

Habt Ihr schon mal so was angestellt?
Irgendwelche Ideen, was man noch ausprobieren könnte?

_________________

Meine Seiten: www.spinntantchen.de und www.nadelbindung.de



Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 00:08 
Offline
Akha-Spindel
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jul 2008, 23:44
Beiträge: 87
Postleitzahl: 44797
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland

im alten Forum geschrieben am 22.02.2007 - 22:27


Hallo Spinntantchen,

wenn du darauf achtest, wie herum zugekauftes Garn verläuft und den Handspinnfaden dementsprechend spinnst, hast du schon viel gewonnen.
Beim Zwirnen darauf achten dass sie gleichmäßig wird, sonst kommst du ums Haspeln nicht drum rum.
Baumwollgarn ist nicht unbedingt ideal für Socken, da es sich schnell abläuft. Nimm besser ein Kunstfasergarn, dieses aber von besserer Quali. Sockenwolle mit Handspinngarn geht auch und gibt schöne Effekte.

_________________
Viele Grüße,
Birgit
http://www.handspinnen.info


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de